Bald geht Sie los – Meine Reise auf der Segelyacht Royal Clipper

Die Tage sind fast gezählt, bevor es für mich auf eine Reise der wirklich ganz besonderen Art geht…

Am 14. September werde ich im Rahmen einer meiner Gruppenreisen an Bord der SY Royal Clipper gehen. Einen Teil der Gruppe treffe ich bereits am Flughafen in Frankfurt und wir reisen gemeinsam an. Ein paar andere Gäste sind bereits in Rom zum Vorprogramm, denn die Reise startet in Civitavecchia. Nach dem Auslaufen lassen wir den ersten und letzten großen Hafen gleich hinter uns, denn es erwartet uns eine spannende Reise fernab der großen Häfen entlang der Amafli-Küste.

SY Royal Clipper, Foto: Star Clippers

Am Abend startet dann die Reise Richung Süden. Unsere ersten beiden Stopps am zweiten Tag sind Ponza, gefolgt von Palmarola. Unter anderem steuern wir noch Amalfi, Taormina und Lipari an. Weitere Highlights auf der Reise sind die Passage der Strombolis und die Fahrt durch die Straße von Messina.

Stromboli
Stromboli bietet Seefahrern immer wieder einen tollen Anblick

Es erwarten uns also spannende Destinationen auf einem spannenden Schiff. Die SY Royal Clipper bietet Platz für maximal 227 Reisende. Das Schiff hat eine klassische Einrichtung und ein schönes Holzdeck, sowie es sich für einen richtigen Segler gehört 🙂 Außerdem gibt es an Bord eine Badeplattform und drei kleine Pools, also genug Platz um sich zu entspannen. Ganz besonders schön ist natürlich die Größe des Schiffes und dementsprechend die Hafenanläufe auf unserer Reise. Die meisten Häfen auf der Tour können nämlich nur von kleineren Schiffen angelaufen werden.

Also, Ihr seht, es liegt eine spannende Reise vor mir und ich würde am liebsten jetzt schon die Koffer packen und lossegeln!

Ein herzliches AHOI aus der Pfalz

Euer Christian

10 thoughts on “Bald geht Sie los – Meine Reise auf der Segelyacht Royal Clipper”

  1. Da kannst du dich aber freuen! Es gibt nichts Schöneres, als die Schiffe von Star Clipper. Wir waren auf der Star Flyer….die ist etwas kleiner als die Royal Clipper und nicht ganz so mondän, was uns eher anspricht. Aber das Segelsetzen wird auch auf deinem Schiff ein unvergessenes Erlebnis werden: Geniess‘ die Reise und freue die an den vielen kleinen Häfen, wo du gleich mitten im Ort anlegen kannst!

    1. Das stimmt schon, die Segler sind schon ein Erlebnis, aber die star Clipper/Flyer sind schon in die Jahre gekommen und nach fast 30 Jahren sieht man das den Schiffen auch an.

  2. Hallo Christian, na das klingt wirklich nach einer spannenden Reise. Ich freue mich sehr darauf euch zu begleiten und auf spannende Berichte hier im Blog.
    Wünsche allen ein schönes sonniges Wochenende.
    Lg Claudia

  3. Hallo Christian, eine wunderschöne Reise liegt vor Dir, ich beneide dich,das glaube ich, dass Du am liebsten jetzt schon den Koffer packen möchtest. Hoffentlich habt ihr viel Freude mit dem Stromboli,der ja z.zt recht aktiv ist. Warst Du schon mal auf so einem grossen Segelschiff?

  4. Hallo Christian!
    Das wird bestimmt ein unfassbar schöner Urlaub und ich bin ehrlich gespannt, ob es dir nicht selbst in den Fingern juckt und du mal mit anpacken möchtest. So beim Segel setzen oder gar das Ruder übernehmen 😉?!? Ich wünsche euch auf jeden Fall schönes Wetter und bin sehr gespannt, was du so alles erzählen wirst! Freue mich unbedingt auf schöne Fotos!!! 😊
    Mal sehen, ob ich deine Reise „live“ verfolgen kann, oder ob ich später „nachlesen“ muss. Ende nächster Woche fliege ich zu einer Rundreise vorbei am St.Lorenz-Strom und Lake Ontario /Kanada. Leider bin ich nicht mit dem Schiff 🚢 unterwegs, sondern via Auto. Trotzdem habe ich mir hier über den Blog, bei dir und VnM ein paar Anregungen für die Reise holen können!
    Hoffentlich bleibt der Stromboli ruhig!
    Ich kann mir gut vorstellen, das man mit einem solchen schönen Segelschiff sehr gut Häfen anfahren kann, die mit einem herkömmlichen KF-Schiff nicht möglich sind!
    Ganz viel Spaß beim Koffer packen!!!
    Ganz liebe Grüße und allen ein schönes Wochenende!
    Tschüss, Kerstin 🙋🏻

  5. Ahoi Christian, ich wünsche Dir /Euch eine ganz tolle Reise. Auf einem kleinen Segler (10 Pers) war ich schon, sehr erholsam. Freu mich schon auf Deine Reiseberichte. Viel Vergnügen ⛵⚓

    1. Moin Christian,
      allein schon das Bild der Royal Clipper verleitet zum Träumen, dazu die tollen Ziele. Die Amalfi Küste möchte ich auch unbedingt mal bereisen. Das wird eine ganz tolle Reise werden. Von der Badeplattform ein Sprung ins Meer, was kann es schöneres geben. Ist zwar absolut garnicht zu vergleichen aber vom 13-15.09. sind die Cruisedays in Hamburg, da kann ich dann zumindest weiter träumen und sicherlich einige schöne Ausblicke genießen.
      Sonnige Grüße und ein schönes Wochenende, Jessi

  6. Ich wünsche Dir eine wunderschöne Reise, traumhaftes Wetter mit guten Segelbedingungen, sympathische Mitreisende und unvergessliche Eindrücke in kleineren Häfen, die Du vielleicht auf Deinen Hochsee-Reisen noch nie angelaufen bist! Du wirst sicherlich hier berichten und uns mit Deinen Fotos ein wenig neidisch machen 😉 Ich werde es „aushalten“, bin ich doch so langsam auch im Vorfreude-Modus… Aber nicht vor lauter Vorfreude bei Dir, unsere Reiseunterlagen vergessen – sonst musst Du zurückschwimmen 😉
    Viele Grüße und ein schönes Wochenende an alle
    Helga E.-D.

  7. Zum Glück müssen bei dem Schiff die Segel nicht von Hand gesetzt werden. Auch brassen geht automatisch.
    Immerhin hat das Schiff jetzt schon mal Segel 🙂 Ich wünsch Dir auf jeden Fall ganz viel Spaß und eine schöne Reise auf dem Operettendampfer. Am Ruder stehen würde ich bei dem Segler auch mal gerne. Aber am richtigen Ruder nicht am Joystick.

    1. Hallo Mascha, warst Du die letzte Zeit mal wieder auf der Alex? Mein Mann erzählte,dass ein Ex Kollege jetzt als Schiffsingenieur mitfährt,da sie im Moment die Gorch fock als Schulschiff ersetzt, sie ist ja noch immer in der Werft Gruss Ulla

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Hier könnt Ihr Bilder hochladen