Canyon Sainte Anne – Adrenalin pur!

Ich gehe ja nicht oft raus, aber wenn, dann scheint es dieses Mal immer richtig spektakulär zu werden…

Am Mittwoch waren wir in Quebec, und das war ein echter Hammer. Wir sind mit dem TV-Team in den Canyon Sainte Anne gefahren.
Es handelt sich dabei um eine spektakuläre Schlucht, die vom Sainte-Anne-du-Nord Fluss in die Felsen gespült wurde. Hier gibt es nicht nur viel zu sehen, sondern auch viel zu erleben. Gleich drei Hängebrücken auf unterschiedlichen Höhen, die höchste ist 60 Meter über dem Fluss, laden zu abenteuerlichen Spaziergängen ein. Zudem gibt es hier auch einen knapp 75 Meter hohen Wasserfall. Über 100.000 Besucher kommen im Jahr hier her. Und wenn Ihr diese Bilder seht, dann wisst Ihr auch warum:

Indian Summer im Canyon: die Szenerie war einfach toll…

… diese Hängebrücken sind der Hammer…

… und unter ihnen tost der Fluss…

… eine Perspektive hier ist schöner als die andere… Hier gut zu sehen: Aussichtsplattformen und Hängebrücken

Aber wer unser TV-Team kennt, der weiß, dass wir hier nicht zum Spazierengehen hinkommen. Klettern und Ziplinig sind die anderen Attraktionen der Schlucht und genau die waren unser Ziel. Wir haben uns für die große Herausforderung entschieden und sind direkt am Wasserfall klettern gewesen.
Das ganze natürlich gesichert, aber trotzdem mit viel Adrenalin… Einige Passagen waren doch sehr spektakulär und unser TV-Team hat mich auf Schritt und Tritt verfolgt. Das war für das Team alles andere als einfach, wie Ihr hier sehen könnt:

Ok, ich bin bereit für den Abstieg…

… oder vielleicht doch nicht… 😉

… unter mir der Wasserfall…

… und vor mir das Kamerateam…

Aber das war noch längst nicht alles. Zum Abschluss gab es dann noch Ziplining. Nur an einem Seil hängend ging es quer über die Schlucht. Der spannendste Moment ist natürlich, wenn man frei über dem Fluss hängt. UNBESCHREIBLICH! Aber am Ende angekommen hatte ich doch etwas wacklige Knie ;-).

Auf zum Ziplining…

…Hallo Fluss da unten…

… und das Kamerateam ist wieder auf dem Posten…

… nach dem Ziplinig-Event lasse ich das ganze nochmals Revue passieren. Ein toller Moment!

Leider gibt es kein Foto von mir über der Schlucht. Da werden wir wohl alle bis zur Ausstrahlung der neuen Staffel warten müssen ;-). Aber es war so oder so ein ganz toller Ausflug. Ich hoffe, der Funke springt auch bis zu Euch über?

Ein herzliches Ahoi,

Euer Christian

 

20 thoughts on “Canyon Sainte Anne – Adrenalin pur!”

  1. Hallo Christian!

    Wie geil!!!! Sorry- das ich das mal so platt sage, aber was für ein genialer Ausflug!!!! Richtig tolle Fotos und das muss so toll gewesen zu sein!!! Ich bin ja eigentlich schwindelfrei, aber weiche Knie hätte ich auch bei der einen oder anderen Stelle gehabt. Man müsste mich wohl schon etwas drängeln, damit ich das auch gemacht hätte und hinter wäre ich so froh gewesen, es auch gemacht zu haben. Und du bist ja auch sehr sportlich, was bestimmt von Vorteil ist. Du hast Recht, das Filmteam hatte es dabei nicht so einfach. Ich bin mir aber sicher, das dieser Ausflug genau in dein Gusto passte- hast ja schon einige prickelnde Ausflüge erlebt und immer suverän gemeistert !
    Ich muss sagen, jetzt freue ich mich schon immer mehr auf die neuen Staffeln!!!
    Wünsche Dir weiter eine gute Reise, allen anderen ein schönes sonniges Wahl-Wochenende! In Hannover scheint endlich mal wieder die Sonne aus allen Knopflöchern!!! 🙂
    Tschüß, Kerstin

  2. Die Bilder von der Landschaft sind der Hammer?…das andere wäre nichts für mich als alter Angsthase ? und mit dem Wetter habt ihr ja auch richtig Glück ?viel Spaß wünschen wir euch noch

  3. Moin Christian,

    ganz tolle Bilder und sicher für Dich ein ganz toller Ausflug !!
    Da bin ich dann wirklich mal gespannt, wenn es imTV läuft 🙂

    Mir ist ja schon bei den Fotos fast übel geworden … für mich wäre das nun rein goar nix 🙂
    Das sollte Dein Staff dann besser nicht sehen, oder ? 😉
    Verbietet Dein Arbeitsvertrag solche Aktionen nicht?

    Viele Grüße
    Klaus

  4. Nicht für sehr viel Geld würde ich über so eine Brücke gehen. Ich würde mich einfach hinsetzen und warten bis ein Wunder geschieht. Oder lieber 100km Umweg laufen.

  5. Hallo Christian!

    Wunderschöne Bilder hast du uns da wieder geschickt. Einfach traumhaft.
    Ich wäre am liebsten bei der Überquerung der Bucht dabeigewesen.
    Übrigens laufen im Augenblick wieder von Montags bis Freitags wieder
    eure Serien. Es ist toll das alles zu sehen. Ich fahre sehr gerne mit dem
    Schiff aber mein Mann nicht. Manchmal muß er dann einfach mit!!
    Kann mir jemand sagen wo ich die Prospekte für eure Schiffe für 2018
    herbekomme? Werden die auch nach Frankreich geschickt?
    Liebe Grüße sendet Ruth Peters

    1. Liebe Ruth!
      Ich habe damals direkt über die Homepage von Phoenix-Reisen- Kontakt die Kataloge angefordert und auch angeboten das Porto zu übernehmen. Ich habe eine nette Rückmail erhalten und wurde in den allgemeinen Verteiler von Phoenix aufgenommen und erhalte seitdem kostenlos und zuverlässig die neuen Kataloge. Also einfach anschreiben!!!
      Liebe Grüße, Kerstin ??

    2. Hallo Ruth,
      auf der Seite von Phoenix findest du alles.
      Hier der Link für die Artania, da sind die Reisen bis März 2019 beschrieben.

      Gruß Bernd

        1. Halli Hallo Kerstin und Bernd!

          Vielen Dank für eure schnelle Antwort.
          Leider komme ich über den Link nicht rein. Versuche es jetzt einfach über Google mit Phoenix Reisen.
          Werde euch sagen ob es geklappt hat.

          Grüße aus Frankreich sendet euch allen Ruth Peters

  6. Hallo Christian,
    Hut ab !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Was für eine Herausforderung für Dich und das Filmteam. Gut, über die Hängebrücke wäre ich ja auch
    gegangen. Aber am Seil da rückwärts am Fels runter, ne danke. Dann lieber einen Rundflug mit der Beaver.
    Hoffentlich werden die Aufnahmen nächste Woche gesendet. Länger können wir das nicht aushalten.

    Herzlich Grüße an den Klettermax
    Bernd

  7. Moin zusammen, schöne grüße aus Gaspe und von Bord. Vielleicht läuft uns Christian ja noch mal über den Weg. Thorsten und Bärbel
    Bilder folgen

    1. Hallo Thorsten und Bärbel,
      der Christian ist ja nie weiter als 231 Meter von Euch weg! Das klappt schon.

      Euch und allen mitreisenden Forenfans weiterhin viel Spaß.

      @ Christian: Es haben sich ja schon einige Fans hier gemeldet.
      Da könntest Du ja evtl. mal eine Sprechstunde einführen.

      1. Einfach toll das auch du hier schreibst. Was aber leider wohl bedeutet das wir dich in der nächsten Staffel nicht im TV sehen werden oder? Das fände ich schade. Schleich dich doch in einem Koffer ein 😉

  8. Hallo Christian,
    atemberaubende Bilder! Aber für mich wäre weder die Hängeseilbrücke noch das Ziplining etwas – ich würde eher auf einem Stein am Wasser sitzen und die Landschaft genießen.
    Super, dass wir hier bei Dir „in der ersten Reihe“ sitzen – ich freue mich schon jetzt, demnächst das alles im TV zu sehen und mich entspannt zurückzulehnen, weil ich ja weiß, dass Du alles heil überstanden hast;-)
    Herzliche Grüße auch an das Film-Team – was ihr so alles auf euch nehmt, um uns zu begeistern, Respekt! Diese Produktion und alle Mitwirkenden haben endlich mal eine Auszeichnung/Preis verdient!!!
    Weiterhin noch viele schöne Erlebnisse für euch alle aus dem wunderschönen „Indian Summer-Rheinland-Pfalz“ bei sommerlichen Temperaturen von bis zu 25 Grad
    Herzliche Grüße
    Helga E.-D.

  9. Wenn man mal Ziplines gemacht hat, lässt einen das nicht mehr los. Bißchen Überwindung kostet es allerdings schon. Ich habe das auf Antigua gemacht. Allerdings mag ich es lieber wenn unten noch Baumwipfel sind anstatt eine große Schlucht.

  10. Indian Summer mit der ART+ Vorprogramm hab´ ich ja schon, aber DAS DA – das fehlt mir, obwohl ich nicht weiß, ob ich denn wirklich „rüber ginge“… ZipLine dieser Art hatte ich noch nie, ich hab mir so ´was mal angeschaut, das war ´n Ding über eine längere Strecke, und die Menschen kamen mit einem ziemlichen Schwung an und wurden schon hart abgebremst, damals sagte ich „never“, aber das soll man eigentlich nie… nein: nicht sagen.
    DANKE für die tollen Fotos u Berichte, ich bin seit gestern ja wieder „an Land“ und hier mit dabei 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Hier könnt Ihr Bilder hochladen