Caudebec en Caux – zwei Ausflüge mit atemberaubenden Momenten

Am letzten Mittwoch bin ich mit der MS Seine Comtesse in Caudebec en Caux angekommen…

Caudebec en Caux

Der erste Ausflug führte uns nach Honfleur, einer alten Hafenstadt direkt gegenüber von Le Havre. Le Havre kenne ich aus meiner Zeit als Mitarbeiter an Bord sehr gut, denn dort war ich einige Male mit dem Schiff im Hafen. In Honfleur war ich allerdings noch nie und bin sehr froh, das nachgeholt zu haben.

Honfleur

Bei der Ankunft gegen 09:30 war alles noch ziemlich ruhig, und der Ort musste erst noch richtig aufwachen. Das war ein sehr schöner Moment, den ich bei einer Tasse Kaffee im alten Hafen genossen habe. Beim anschließenden Spaziergang habe ich einige tolle Eindrücke von der alten Hafenstadt mitnehmen können. Nach dem Ausflug sind wir zurück an Bord gefahren und haben uns beim Mittagessen gestärkt.

Das Schiff ist dann ausgelaufen und hat Kurs auf Rouen genommen – allerdings ohne mich, denn ich habe einen Ausflug nach Etretat gemacht.

Etretat

Auf Etretat habe ich mich auf dieser Reise besonders gefreut, denn ich war als kleiner Junge einmal dort und hatte die weltberühmten Felsen als sehr schön und beeindruckend in Erinnerung. In Etretat angekommen wurde ich nicht enttäuscht, denn die Kalksteinfelsen sind wirklich sehr beeindruckend.

Der Strand von Etretat

Die Bucht und der Strand von Etretat liegen sehr malerisch zwischen den vom Meer geformten Kalksteinfelsen. Ich habe es mir natürlich nicht nehmen lassen die Stelle aufzusuchen, an der ich von circa 30 Jahren schon gestanden habe. Nach einer Wanderung auf die Felsen hatte ich den grandiosen Ausblick, den ich noch in meinen Gedanken hatte, wieder genauso schön vor Augen. Auf dem Rückweg habe ich mir noch einen Moment am Strand genommen und mit einem Eis in der Hand dem Rauschen der Kieselsteinen gelauscht.

Kristallklares Wasser am Strand

Das Schiff hatte währenddessen die Rückfahrt flussaufwärts angetreten. In Rouen haben wir dann wieder die anderen Passagiere auf der Seine Comtesse getroffen. Zu Rouen und der weiteren Fahrt gibt es im nächsten Post weitere Geschichten.

Panorama Strand von Etretat

Ein herzliches Ahoi aus der Pfalz

Euer Christian

 

Die Reise erfolgte auf Einladung von Nicko Cruises.

9 thoughts on “Caudebec en Caux – zwei Ausflüge mit atemberaubenden Momenten”

  1. Hallo Christian Wie ich raus höre hattest du eine wirklich schöne Zeit an der Seine verbracht, da kann man ja richtig neidisch werden, aber ich gönn es dir. Es macht viel Spaß dich auf deiner Reise zubereiten. Die Landschaft ist ein richtiges Träumchen. Ich freue mich schon sehr darauf wie die Fahrt bei dir weiter geht. LG aus dem etwas kühlen Dramfeld und noch eine schöne Woche
    Claudia

  2. Moin Christian,

    vielen Dank für Deinen Bericht mit den schönen Fotos 🙂

    Ich war ja im letzten Jahr mit der Artania in Honfleur (rsp. Le Havre) und kann Dir nur Recht geben!
    Der Ort ist wirklich klasse! Man bekommt die Kamera gar nicht aus dem Gesicht :-))

    Ich hatte damals für den zweiten Teil des Ausflugs zwischen Etretat und Deauville geschwankt und mich dann letztlich für Deauville entschieden (zumal ich nicht wirklich herausfinden konnte, was man in der kurzen Zeit von den Felsen mitbekommen kann)!
    War vielleicht ein Fehler … wenngleich Deauville auch sehr schön ist!

    VG Klaus

  3. Hallo Christian!
    Ich muss auch sagen, deine Reise hört sich toll an und landschaftlich ein Träumchen. Ich war dort noch nie und deine Erzählungen machen wirklich Lust, mal dort hinzureisen.
    Bin auch gespannt auf mehr! Freue mich, das deine Reise so schön war !
    Liebe Grüße aus Hannover, wo der Sommer gerade Pause macht!
    Tschüss, Kerstin 🙋🏻

  4. Hallo Christian!
    Ich muss auch sagen, deine Reise hört sich toll an und landschaftlich ein Träumchen. Ich war dort noch nie und deine Erzählungen machen wirklich Lust, mal dort hinzureisen.
    Bin auch gespannt auf mehr! Freue mich, das deine Reise so schön war !
    Liebe Grüße aus Hannover, wo der Sommer gerade Pause macht!
    Tschüss, Kerstin 🙋🏻

  5. Hallo Christian,

    ich war schon mehrmals mit der Artania und 2017 mit der AIDAprima in Le Havre und habe bei den ersten Aufenthalten Honfleur, Deauville und natürlich auch Etretat besucht – alles wunderschön und völlig unterschiedlich! Honfleur hat mich besonders begeistert, ein besonderes Flair um das Vieux Bassin herum mit seinen vielen Restaurants, die um die Mittagszeit gut besucht waren, man konnte dieses Lebensgefühl der Franzosen förmlich spüren und natürlich auch sehen;-) Dann wieder viele alte Gebäude, Gassen und die
    beeindruckende komplett aus Holz gebaute Kirche St. Katharina – man hat das Gefühl, als wäre hier die Zeit stehen geblieben. Hast Du auch die Spezialität des Cidre rosé probiert – köstlich!
    Ich freue mich schon auf Deine Weiterfahrt

    Viele Grüße

    Helga E.-D.

  6. Hallo Christian, ich verfolge mit Begeisterung deine Berichte. Wir haben diese Reise im vorigen Jahr mit der Arosa Viva gemacht und durch deine Berichte werden Erinnerungen wach. Ich kann nun in Gedanken und Bildern diese tolle Reise ein zweites Mal erleben. In Paris waren wir schon mal eine ganze Woche und ich bin fest überzeugt immer noch nicht alles gesehen zu haben. Hast du die drei,,C“ probiert – Camembert, Cidre und Calvados?

  7. Hallo Christian, einfach schön diese Gegend in Frankreich. Erinnere mich gut an Deauville das Meer war wild und klatschte immer an die Steilmauer und die Gicht zerstäubte in der Luft

  8. Hallo Irmela, hallo Christian,

    ich sehe oben rechts neben der „Lupe“ ein neues Feld „Cruise Talk“, das jedoch leer ist. Wird dies noch aufgebaut oder ist es „übrig geblieben“ von einem Eurer immer tollen Ideen?

    Viele Grüße
    Helga E.-D.

  9. Moin Christian,
    deine Berichte ueber deine erste Flusskreuzfahrt sind wirklich toll.M acht wirklich Lust die Reise selber einmal zu machen.Bei den Bildern geraet man ins Traeumen,was fuer eine wunderschoene Landschaft.Urlaub fuer die Seele.
    Ich liebe das Geraeusch von Kieselstein im Wasser,das ist so unheimlich entspannend und erinnert mich sofort an Samos.
    Ausser fuer ein paar Stunden in Wissembourg und als Kind auf der Durchreise nach Catalonien mit dem Auto, bin ich noch nie in Frankreich gewesen.Aber es steht auf der langen Reiseliste drauf.
    Sonnige Gruesse aus Hamburg.
    Allen ein schoenes Wochenende,Jessi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Hier könnt Ihr Bilder hochladen