Costa Deliziosa – DIE Ätna ruft

Der Wecker klingelt um 7.15 Uhr. Heute wollen wir zum ersten Mal auf den Ätna…

… oder zumindest bis dorthin, wohin man bequem mit dem Ausflugsbus fahren kann ;-). Nach Überschlag waren wir, wie gesagt, schon ca. 15 Mal auf Sizilien, haben es aber nie auf diesen faszinierenden Vulkan geschafft. Schon als wir die Vorhänge öffnen, grüßt uns der mit 3.323 m höchste aktive Vulkan Europas, oder, wie wir heute von unserer reizenden Führerin lernen werden, DIE Ätna. DIE, weil der Berg eine launische Diva ist ;-). Beim Frühstück (mittlerweile werden uns unaufgefordert bereits 8 Stück Crostata angereicht ;-)) beobachten wir das Einlaufen. Die Sonne scheint, die Laune ist bestens.

Kreuzfahrt Begeistert, Kreuzfahrtblog, Kreuzfahrtportal, Kreuzfahrtbericht Kreuzfahrtgeflüster, Costa Deliziosa, Costa Kreuzfahrten in Corona Zeiten, Reisebericht Costa Deliziosa
Guten Morgen! Wir haben noch nicht angelegt und sehen schon unser Tagesziel

Treffpunkt unseres Ausflugs mit 20 anderen deutschsprachigen Gästen ist um 9.15 Uhr in der Grand Bar. Eine gute Zeit, um einen Ausflug zu starten. Mit dem Bus geht es aus Catania hinaus in die Vorstädte am Fuße der launischen Lady. Unsere lokale Führerin spricht großartig deutsch und berichtet uns unendlich viel über die Stadt (in der auf rund 300.000 Einwohner rund 40.000 Studenten kommen) und das Leben hier – gestern und heute. Wir erfahren viel über die Ätna und ihre wichtigsten Ausbrüche. Der größte war 1669, die letzten richtig schweren Anfang der 2000er.  Ihre/seine 😉 vier Hauptkrater sind ständig aktiv und der Berg ist ein Eldorado für Wanderer und Skifahrer. Kein Wunder, dass der letzte Ort vor der Bergstation, Nicolosi, ein begehrter Ferien- und Wohnort ist.

Kreuzfahrt Begeistert, Kreuzfahrtblog, Kreuzfahrtportal, Kreuzfahrtbericht Kreuzfahrtgeflüster, Costa Deliziosa, Costa Kreuzfahrten in Corona Zeiten, Reisebericht Costa Deliziosa
2014 lagen wir mit der Zuiderdam vor Giardini Naxos, als die Ätna malerische Funken warf

Der Bus bringt uns zur südlichen Seilbahn auf ca. 2.000 Meter. Dort befinden sich zwei der so genannten Silvestri Krater. Zum Glück reißt die Wolkendecke, die sich mittlerweile um den Vulkan gebildet hat, etwas auf und gibt den beeindruckenden Blick auf die Seilbahn, die Küste und die umliegenden Krater frei.

Kreuzfahrt Begeistert, Kreuzfahrtblog, Kreuzfahrtportal, Kreuzfahrtbericht Kreuzfahrtgeflüster, Costa Deliziosa, Costa Kreuzfahrten in Corona Zeiten, Reisebericht Costa Deliziosa
Da sind wir nun also…
Kreuzfahrt Begeistert, Kreuzfahrtblog, Kreuzfahrtportal, Kreuzfahrtbericht Kreuzfahrtgeflüster, Costa Deliziosa, Costa Kreuzfahrten in Corona Zeiten, Reisebericht Costa Deliziosa
… und langsam…
Kreuzfahrt Begeistert, Kreuzfahrtblog, Kreuzfahrtportal, Kreuzfahrtbericht Kreuzfahrtgeflüster, Costa Deliziosa, Costa Kreuzfahrten in Corona Zeiten, Reisebericht Costa Deliziosa
verziehen sich die Wolken

Wir „umwandern“ den kleinen Krater und laufen sogar einmal mittig hindurch. Ein beeindruckendes Erlebnis. Sehr gerne wären wir mit der Seilbahn noch weiter auf 2.900 Meter gefahren und hätten von dort einen Blick auf die vier aktiven Krater geworfen. Aber natürlich dürfen wir die Gruppe nicht verlassen und zudem haben wir uns auch gerade mal warm genug für diese Höhe hier angezogen (auf 2.000 Meter haben wir rund 11°C).

Kreuzfahrt Begeistert, Kreuzfahrtblog, Kreuzfahrtportal, Kreuzfahrtbericht Kreuzfahrtgeflüster, Costa Deliziosa, Costa Kreuzfahrten in Corona Zeiten, Reisebericht Costa Deliziosa
Die Seilbahn hätte uns schon sehr gereizt
Aber der Krater hat auch Charme
Kreuzfahrt Begeistert, Kreuzfahrtblog, Kreuzfahrtportal, Kreuzfahrtbericht Kreuzfahrtgeflüster, Costa Deliziosa, Costa Kreuzfahrten in Corona Zeiten, Reisebericht Costa Deliziosa
Kraterwanderung

Auf dem Rückweg hören wir noch jede Menge spannende Sagen rund um die Ätna und erfahren, dass die Menschen hier gelernt haben, gelassen mit ihr zu leben. Wer am Fuße des Bergs wohnt, ist eigentlich nicht in Gefahr, denn bei einem Ausbruch ist die Lava so langsam, dass man noch einen Möbelwagen aus Catania bestellen und sein bewegliches Hab und Gut in Sicherheit bringen kann. „Nur“ Haus und Hof muss man zurücklassen, doch das hätten alle Bewohner akzeptiert. Interessant, erinnert es uns ein wenig an die Situation der Hamburger, die bei Sturmflut von den Überschwemmungen der Elbe betroffen sind…

Hoffentlich hat die Zeit hier noch für den Möbelwagen gereicht… ;-/

Unsere Führerin berichtet noch einiges über den sizilianischen Barockstil, der hier in Catania an jeder Ecke sichtbar wird. Es ist doch verblüffend, mit welch‘ anderen Augen man einen Ort betrachtet, wenn er einem kompetent und charmant vorgestellt wird. Wir sind schon einige Male auf eigene Faust durch Catania gelaufen und konnten uns nicht richtig für diese Stadt erwärmen. Aber heute erschient uns Catania sehr einladend und wir wären gerne selber noch auf ein leckeres Eis und einen Cappuccino geblieben, aber ja, das war doch was… Ohne Corona könnten wir jetzt noch shoppen und Eisessen, aber ohne Corona wären wir auch nie auf diesen schönen Ausflug gegangen…

Kreuzfahrt Begeistert, Kreuzfahrtblog, Kreuzfahrtportal, Kreuzfahrtbericht Kreuzfahrtgeflüster, Costa Deliziosa, Costa Kreuzfahrten in Corona Zeiten, Reisebericht Costa Deliziosa
Catania sieht für uns jetzt ganz anders aus

Zurück auf dem Schiff ist Zeit für ein Sonnenbad und die klassische „Erholung auf See“. Unsere ursprüngliche Skepsis gegenüber den „Zwangsausflügen“ wurde heute ein weiteres Mal positiv widerlegt. Kurz nach dem Abendessen kreuzen wir den Kurs der Costa Diadema, die eigentlich auch schon wieder im Dienst sein sollte, aber anscheinend eine Tour unter fremder Charter macht. Wieder so ein Costa-Moment, der Crew und Passagiere in großen Emotionen verbindet…

Kreuzfahrt Begeistert, Kreuzfahrtblog, Kreuzfahrtportal, Kreuzfahrtbericht Kreuzfahrtgeflüster, Costa Deliziosa, Costa Kreuzfahrten in Corona Zeiten, Reisebericht Costa Deliziosa
Ciao Catania!

Zum Glück können wir auch heute wieder den Abend wie gewohnt auf unserem Balkon ausklingen lassen. Wohlfühlmomente des Glücks! Morgen ist schon unser letzter Tag – oder vieleicht doch nicht? 

I’ll keep you posted!

Herzlich,

Eure Irmela

P.S.: Zur Erinnerung: Ausnahmsweise poste ich dieses Mal nicht live von Bord, sondern zeitversetzt. Wir sind bereits wohlbehalten wieder zuhause und wie Ihr seht, waren wir stets sehr sicher und gesund unterwegs.

3 thoughts on “Costa Deliziosa – DIE Ätna ruft”

  1. Im November 2018 war ich von der Artania aus auf DER Ätna.
    Die Sicht war sehr gut, aber es war kalt und sehr windig, weshalb die Seilbahn geschlossen war. Aber ein paar von unserer Gruppe sind noch mit einem Kleinbus weiter hoch zum Gipfel gefahren.

    Zwei Wochen später ist die Ätna dann plötzlich an der Seite, wo wir mit dem Bus hochgefahren sind, ausgebrochen.
    Da kam im Nachhinein noch irgendwie ein mulmiges Gefühl auf. Dabei machte der Berg so einen friedlichen Eindruck.

  2. Man spürt, jetzt seid Ihr „angekommen“ und habt Euch in den „anderen“ Kreuzfahrtablauf eingelebt!!!
    Danke für die schönen Fotos und Informationen von einem „alten Bekannten“ – auch für die Gelegenheit, auf diese Weise „an Bord“ zu sein! Ich habe solche Sehnsucht…

    Viele Grüße
    Helga E.-D.

  3. Hallo Irmela!
    Ich muss sagen, das war wirklich ein gelungener Ausflug und sehr interessant. Auf Lanzarote war ich damals auch auf einem Vulkan. Irgendwie eine schroffe und doch wunderschöne Natur. Und hier sieht man auch, das es sehr gute organisierte Ausflüge gibt, die durchaus im Preis-Leistungsverhältnis berechtigt sind.
    Wieder so schöne Fotos!
    Nun ja- die Sehnsucht nach Schiff wird jedoch gut geschürt 😉🤗!
    Ganz liebe Grüße und allen ein schönes Wochenende!
    Tschüss, Kerstin 🙋🏻

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Hier könnt Ihr Bilder hochladen