Scilly-Inseln – ein Paradies im Atlantik

Nach einem Seetag lagen wir gestern sehr malerisch vor den Scilly-Inseln auf Reede…

Die Scillies, wie sie umgangssprachlich heißen, gehören sicher zu den Zielen, die viele Menschen ohne eine Kreuzfahrt nie kennenlernen würden. Diese Gruppe von rund 140 Inseln und ca. 90 Felsen liegt rund 45 km von der Südwestspitze Englands entfernt. Nur sechs ihrer 55 größeren Inseln sind bewohnt. Gegen Mittag sind wir dort angekommen und haben den Anker geworfen. Neben meinem Verantwortungsbereich als Umweltschutzoffizier habe ich auch noch diverse nautische Aufgaben. So bin ich beispielsweise bei den An- und Ablegemanövern regelmäßig auf der Brücke oder auf Manöverstation. Gestern war ich auf der Brücke, wo auch das TV-Team dem Kapitän beim Ankern über die Schulter geschaut hat.

Beim Ankermanöver war das TV-Team bei uns auf der Brücke

Wir lagen vor der Hauptinsel St. Mary’s, die rund 1.600 der insgesamt 2.200 Einwohner der Gruppe haben soll. Das Tendern fand mit lokalen Booten statt, so dass wir unsere Boote gar nicht in Betrieb nehmen mussten.

Lokale Tenderboote befördern unsere Passagiere an Land und zurück

Dabei gingen die Ausflüge zur Hauptinsel St. Mary’s und nach Tresco, wo es einen tollen Klostergarten geben soll. Durch das milde Klima des Golfstroms gedeihen hier unheimlich viele und exotische Pflanzen, sodass Gartenfreunde wie ich hier ihre Freude haben. An Land habe ich es leider nicht geschafft, aber vielleicht habt Ihr ja Fotos in Eurem Fundus, die Ihr hier und mir zeigen könnt? Ich habe auch gehört, dass vor den Inseln rund 800 Wracks auf dem Meeresgrund liegen sollen, weshalb die Region bei Tauchern sehr beliebt ist. Das war für unsere Gäste gestern allerdings keine Option.

Die Inselwelt der Scilly-Inseln ist wie ein kleines Paradies

Gegen 18.00 Uhr haben wir den Anker wieder gelichtet und uns auf den Weg zu unserer viertägigen Atlantiküberquerung gemacht. Für die Passagiere heißt das vier Tage Erholung auf See. Für uns bedeutet das, die Passagiere vier Tage lang gut zu unterhalten, das Schiff sicher über den Atlantik zu bringen und es final auf die Besuche der US-Behörden vorzubereiten. Derweil geht unser Kurs immer schön nach Westen… Ich halte Euch auf dem Laufenden!

Die Sonne weist uns den Weg 😉

Ein herzliches Ahoi,

Euer Christian

 

 

17 thoughts on “Scilly-Inseln – ein Paradies im Atlantik”

  1. Waren neulich im August mit der Artania auf den Scilly-Inseln. Ich schicke ein paar Bilder mit.

    Ich kann leider nur ein Bild hochladen, warum auch immer. Möchten Sie mehr haben, dann nennen Sie mir bitte eine Email-Adresse.

    Die Personen auf den Bildern wurden nicht gefragt, ob die Bilder veröffentlich werden dürfen.

    1. Lieber Herr Flügge,

      vielen Dank für das Bild. Leider kann man bei diesem System pro Post nur ein Bild hochladen. Vielleicht wird es in Zukunft besser… ;-).

      Beste Grüße von der Artania

  2. Hallo Christian!
    Schade, das es mit einem Ausflug nicht geklappt hat.
    Könnte mir auch bei dir gut vorstellen, das so ein Tauchgang zu den Wracks, dir viel Spaß gemacht hätte . Blumengärten könnte ich übrigens auch immer besuchen. Ich bin immer fasziniert, was es für toll angelegten Gärten gibt und auch was für Pflege und Arbeit darin steckt. Manche Pflanzen und Blumen können ja leider in unserem nordirischen Klima leider nicht wachsen.
    Liebe Grüße und trotzdem viel Spaß bei den Seetagen!
    Tschüss, Kerstin ??

  3. Hallo Christian,
    na klar, Scilly-Inseln und St.Mary’s da kann ich doch mal mit Bildern aushelfen.
    Da war ich am 12.8.2017 und wurde auch „ausgebootet“. Ich hatte ja schon im Gastblog berichtet.
    Ich schieb mal noch einige Bilder nach. (Bildtitel ist auch Kurzbeschreibung)

    Prima das Du auch noch einige nautische Aufgaben hast Christian, da bleibst Du wenigstens „am Ball“

    Schöne Grüße
    Bernd

  4. …. noch mehr „Inselchen“ bei der Abfahrt.
    Christian, Du hat völlig Recht. Ohne die Kreuzfahrt wäre ich dort nie hingekommen.
    Ich kannte vorher weder Namen noch Lage der Inselgruppe.

    @Winfried, dann waren wir wohl zusammen dort?

    Schöne Grüße Bernd

  5. Hallo Christian,
    Tresco, den Klostergarten habe am 19.09.2015 besuchen können … man könnte so viel erzählen. Die Welt der Natur. (es war die große Reise mit der Albatros Kanada / USA)
    Viele Grüße

  6. Hallo Christian,

    die Scillys mit der Artania 2017 waren ein Traum. Ein wundervoller Tag!

    Genieße den Seegang nun, könnte ruhig wieder etwas mehr werden! Weiterhin gute Fahrt und Grüße in Richtung Brücke, vielleicht sieht man sich ja, wenn die Brückenbesichtigung nachgeholt wird…

    Es ist ein Traumschiff und die Zeit/ Ziele sind super!

    LG von der Artania

    Judith

    1. Hallo Judith,

      Du bist als „live“ an Bord – dann eine schöne erlebnisreiche Reise mit vielen visuellen und kulinarischen Genüssen! Ich freue mich auf schöne Bilder später.

      Herzliche Grüße
      Helga E.-D.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Hier könnt Ihr Bilder hochladen