Helsinki – eine Schlittenfahrt mit Lisa

Ich bin ja schon ganz schön rumgekommen, aber den Weihnachtsmann habe ich im Sommer noch nie getroffen…

Am Sonntag stand Helsinki auf unserem Programm. Darauf hatte ich mich schon länger gefreut, denn das TV-Team hatte Lisa und mich gemeinsam für einen Ausflug vorgesehen. Wie einige von Euch schon vermutet und gefragt haben: Lisa ist für diese Reise als Köchin an Bord. Wir haben uns auch schon lange nicht gesehen, und so war ein gemeinsamer Ausflug natürlich doppelt schön. Und unser Ausflug wahr im wahrsten Sinne des Wortes COOL. Denn es ging in die Winterworld. Das ist eine Erlebniswelt in der Halle, die Sommerbesuchern in Finnland den Winter in der Region erlebbar machen soll. Von Mai bis Ende August kommen so zum Beispiel auch Kreuzfahrer wie wir in den Genuß, Hundeschlitten oder Tandem-Ski zu fahren an einer Eisbar zu sitzen oder in einem Iglu zu wohnen.
Helsinki Winterworld

Dick eingepackt kann unser Trip durch die Winterworld losgehen

Helsinki Winterworld

Eine Welt aus Schnee und Eis mitten im Sommer

Helsinki

Sogar ein Hotel gibt es hier

In der Winterworld sind es konstant -3°C. Deshalb bekommt jeder Besucher bei seiner Ankunft erst mal warme Kleidung, also einen Overall, Handschuhe und dicke Schuhe. Danach gab es einen Willkommensdrink an der Eisbar. Sogar unsere Gläser waren aus Eis.
Helsinki Winterworld

Ich bin zwar kaum zu erkennen, aber ich bin’s 😉 Cheers!

Helsinki Winterworld

So eine Eisbar ist schon etwas Feines

Helsinki Winterworld

Auch Essen kann man hier

Dann kam das erste Highlight. Wir sind in einem Huskyschlitten gefahren und durften, da wir ja aus allen möglichen Perspektiven drehen mussten, etliche Runden drehen – wie in meinem Video auf Facebook zu sehen. Im Gespräch mit dem Hundebesitzer haben wir erfahren, dass die Hunde aus Lappland kommen und nur für ein paar Wochen im Jahr „zum Arbeiten“ nach Helsinki kommen. Hier gibt es zwei Gruppen à 8 Hunde. Jede Gruppe zieht jeweils einen Tag den Schlitten, den nächsten Tag hat sie frei. Dem Besitzer der Hunde war das sehr wichtig, denn er legt größten Wert auf eine gute Haltung der Tiere. Zudem machen die Tiere hier auch genau das, was sie in Lappland machen und wofür sie ausgebildet sind, nämlich Schlitten ziehen.
Helsinki Winterworld

Wer von Euch ist im Juni schon mal Hundeschlitten gefahren?

Danach haben wir uns die Iglus angesehen, Tandemski probiert und, man glaubt es kaum, den Weihnachtsmann besucht. Das wird meine Patenkinder ganz besonders interessieren… 😉 Ein weiteres Highlight war eine Rutsche ganz aus Eis.
Helsinki Winterworld

Ein kuscheliges Iglu

Helsinki Winterworld

Dem Weihnachtsmann auf der Spur

Helsinki Winterworld

Hier geht es zur Eisrutsche…

Zum Abschluss unseres Landgangs haben wir noch einen kleinen Bummel durch Helsinki gemacht. Viel Zeit hatten wir leider nicht mehr, denn die Arbeit rief uns beide wieder an Bord zurück.
Helsinki

Schnell noch ein paar Schnappschüsse aus Helsinki

Helsinki

Am Montag waren wir in Turku, da konnte ich leider nicht von Bord. Heute sind wir in Stockholm. Mal sehen, was hier so geht. Ansonsten zähle ich schon die Tage: am Samtag gehe ich von Bord, aber vorher werdet Ihr noch von mir hören – und danach natürlich auch, versprochen!

Ein herzliches AHOI,

Euer Christian

 

23 thoughts on “Helsinki – eine Schlittenfahrt mit Lisa”

  1. Hi Christian

    Na das sind ja tolle Neuigkeiten, Santa claus im sommer ☺ hat ja was, und auch sehr schön das Lisa auf dem schiff ist, wird sie länger bleiben oder nur diese tour.?? Veratest du uns, wann du denn wieder an Bord gehst?? Oder erstmal vorläufig wieder die Pfalz unsicher machen ?
    Noch 2 Monate dann dürfen wir die Albatros erkunden, wird bestimmt schön werden, leider ist unser lieber Kapitän morten dann auch nicht da, aber die Vorfreude ist riesig.
    Viele grüsse dir aus dem frankenland senden
    ANKE UND STEPHAN

  2. Moin Christian,
    schön zu hören das Lisa mit an Bord ist. Dann wird die neue Staffel ja wieder richtig lustig 😀
    Grüße sie bitte !!
    Vielleicht sehe ich dich ja am Freitag in Kiel. Werde gegen Mittag mal zum Ostssekai runterkommen.
    Viel Spass für den Rest der Reise.
    herzliche Grüße
    Eike

  3. Hallo Christian, ein bisschen Winterworld würde ich mir z.zt. wünschen, nur ein ganz kleines bisschen, Anorak und dicke Schuhe nicht. Wir haben hier strahlend blauen Himmel, und 33grad , schwitz! ? Schwitzende Grüsse

  4. Hallo Christian

    Schön das Lisa wieder mal an Bord ist als Köchin.
    Das wird sicher wieder Lustig.
    Das was ihr da erlebt habt mitten im Sommer wäre jetzt genau die Abkühlung, bei uns in der Schweiz ist es 32° heiss.
    Hundeschlittenfahren auf Schnee mitten im Sommer in Helsinki habe ich noch nie gemacht.
    War sicher super gewesen.
    Jetzt wünsche ich dir schöne Ferien.
    Liebe Grüße
    Elvira Jetzer

  5. Hallo Christian,
    was für ein coooooooler Beitrag!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Super !
    Da hattest Du aber einen tollen Ausflug mit Lisa.
    Nur schade das die Zeit bis 7. Staffel VnM noch sooooo laaaang ist.
    Wir freuen uns alle darauf Euch zuzusehen wenn Ihr beim Weihnachtsmann
    die Bestellungen aufgebt.

    Schöne Grüße auch an Lisa (die ist immer so schön ansteckend fröhlich)

    Bernd

  6. Hallo
    Die Winterworld ist wirklich etwas besonderes….ich war vor zwei Jahren auch dort. Wie ich an deinen Bildern gesehen habe hat sie sich aber ein bisschen verändert…kann man da noch Motorschlitten fahren? Diese Blauen Overalls gab es damals aber auch schon, genau wie die Huskys und natürlich Santa.
    Viele grüße Klausi

  7. Hallo Christian , wir verpassen kaum eine Folge. Schön, dass Lisa wieder mit dabei ist. Ihr seid ein gutes Team. Überhaupt die gesamte Mannschaft mit Kapitän Hansen. Das Kreuzfahrtfieber hat uns schon voll im Griff. Bleibt alle gesund und weiter so.

  8. Hallo Christian!
    Oh , was für ein schöner Ausflug! Und ich wäre so gerne mit gefahren!!! Das scheint ein tolles Erlebniszentrum zu sein und sollte man sich unbedingt merken! Das Lisa mit dabei ist – super! Sie ist so nett und sympathisch mit ihrer warmherzigen offenen Art ! Liebe Grüße an sie, an dieser Stelle. Die neue Staffel muss einfach grandios werden und die Wartezeit hoffentlich nicht mehr allzu lang.
    Ich wünsche euch natürlich noch eine schöne Zeit. Stockholm ist eine schöne Stadt und man benötigt dort auch wieder mehr als einen Tag . Hoffentlich hast du Glück mit dem Wetter, denn bei mir hat es damals ordentlich geregnet.
    Nun , dein Urlaub naht und wir haben hier in Deutschland brav die Daumen gedrückt, für warmes Sommerwetter ?, damit du die Zeit zu Hause ordentlich genießen kannst.
    Liebe Grüße und Tschüss, Kerstin ??

  9. P.s schade, das du den Wunschzettel deiner Patenkinder nicht mit dabei hattest. Wer hat schon diese Möglichkeit, dem Weihnachtsmann ?? so nah zu kommen ?! ??

  10. Lisa wird wissen was ie macht, aber mit 3 Kindern, alle Achtung. Grüße an die Mama. Vielleicht kommen ja mal alle mit Papa an Bord,

  11. Lieber Christian,
    ja so ist das. Der eine geht von Bord, die andere geht an Bord. So wie bei mir. Meine erste Flussschifffahrt auf dem Rhein steht an. Die Reise beginnt in Köln über Amsterdam, Rotterdam, Antwerpen, zurück nach Köln.
    Meine Erfahrungen und Erlebnisse werde ich dann unter den „Reiseberichten“ niederschreiben.
    Dir Christian wünsche ich einen schönen erholsamen Urlaub!
    Herzliche Grüße an alle,
    Marion

    1. Dir liebe Marion viel Spaß auf Deiner Fluss kreuzfahrt auf dem Rhein, aber das schönste landschaftliche Stück mit Burgen und Schlössern lasst Ihr aus schade. Ich spreche aus Erfahrung, da ich aus Bingen am Rhein stamme Gruß Ulla

  12. Hallo Ihr Lieben, hallo Christian.

    na was für ein toller Bericht..:) !!!!!!. DANKE…!!!!!! Wie man sieht hattet Ihr Beiden viel Spass mit dem TV Team. Grüss Lisa bitte ganz lieb.

    LG Uta.

  13. Hallo Christian,
    es gibt ja mittlerweile einige Eis-Bars, so z. B. auch in Oslo. Aber das hier, ist schon ganz besonders, sicherlich ein tolles Erlebnis. Du hättest etwas davon gut verpackt schon vorab in die Heimat schicken sollen;-), wir haben hier am Rhein seit Tagen bis zu 35 Grad und dazu tropische Nächte. Das sommerliche Vergnügen mit dem Weihnachtsmann hatte ich einmal in einer kleinen Stadt im Bundesstaat Georgia bei ca. 40 Grad – alle Geschäfte voll mit Weihnachtsdeko und natürlich den St. Claus.
    Wenn ich an Helsinki zurückdenke, fällt mir u. a. sofort die schöne Felsenkirche, die Markthalle direkt am Hafen, die schöne Promenade und natürlich der Dom ein.
    Hier gibt es, übrigens wie in fast allen skandinavischen Kirchen meiner Erfahrung nach, die Möglichkeit, ein dringendes Bedürfnis zu erledigen. Seltsamerweise vergesse ich so etwas nie, falls man mal wieder hinkommt oder als Tipp für andere Reisende, die auch wie ich ständig, kaum an Land, auf der Suche sind;-)
    Herzliche Grüße auch an Lisa – und nur noch zweimal schlafen;-)
    Helga E.-D.

  14. Hallo Christian,
    wieder mal ein klasse Bericht mit tollen Fotos!
    Helsinki ist schon toll … werde mir die WinterWorld mal für meinen nächsten Besuch auf den ‚Wunschzettel‘ schreiben!
    Auch ich wünsche Dir einen schönen Urlaub!
    Vlt. sieht man sich ja imSeptermber auf der Artania !?!?!
    VG Klaus

  15. Hi Christian,
    meine Eltern sind grade mit Dir auf dem Schiff und fahren die Ostseeperlen ab.
    Ich höre nur Gutes! Hoffentlich erleben Sie ähnlich spannendes, wie Du!

    Kannst ja mal die beiden „älteren Machdeburger“ von Ihrem Sohn Steffen grüßen!
    Ich verfolge immer mal wieder VnM und bin schon mehrfach auf Deinem Blog gewesen. Du machst Deine Sache sehr gut!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Hier könnt Ihr Bilder hochladen