Eure liebsten Schiffsmotive – knipst Ihr noch oder genießt Ihr schon?

Wer kreuzfahrt-begeistert ist, liebt es auch, Schiffe zu fotografieren. Welche Schiffsmotive liegen Euch ganz besonders am Herzen…?

Kennt Ihr das: Kaum (mit dem Schiff) unterwegs, mag man die Kamera gar nicht mehr aus der Hand legen. Überall tun sich (vermeintliche?) Motive auf, die einem das Herz öffnen. Früher, in Zeiten der analogen Fotografie, hat man ja noch zwei Mal nachgedacht, bevor man ein Foto machte. Heute hält man einfach drauf und löscht (bestenfalls) irgendwann die Bilder, die nicht so gelungen sind. Wenn ich ein Schiff betrete, geht es schon los: Das Sailaway, der Sailaway-Drink, die Auslaufbeflaggung, andere auslaufende Schiffe… nichts ist vor meiner Linse sicher.
Kreuzfahrt-Begeistert Das Kreuzfahrt-Portal Kreuzfahrtblog

DER Klassiker unter den Kreuzfahrt-Motiven: der Sailaway-Drink (oder Sundowner 😉 …)

Ich erinnere mich noch gut an unsere Familienurlaube in den 80ern, in denen mein Vater als begeisterter Super-8-Filmer uns manchmal ganz schön nervte, weil er die Familie „formschön“ um die Rialtobrücke drapieren wollte. Zuhause haben wir uns dann alle über die tollen Filme gefreut und waren ihm sehr dankbar für seine Hartnäckigkeit ;-). Heute stöhnen MEINE Lieben nicht selten darüber, dass ich andauernd Fotos mache. „Hast Du nicht schon genug Fotos von Sonnenuntergängen (oder Ähnlichem)…?“ höre ich nur zu oft. Aber mal unter uns: Kann man überhaupt genug Fotos von Sonnenuntergängen haben?
Sonnenuntergang

Ich weiß nicht, wie viele Sonnenuntergänge ich schon in meinem Archiv habe, ist ja auch völlig egal

Aber nicht nur Sonnenuntergänge haben es mir angetan. Ich fotografiere auch leidenschaftlich gerne Rettungsringe (warum bloß?), Schiffe im Gegenlicht, Anker, Schiffsschornsteine, Heckwasser, Schiffe hinter Palmenwedeln (oder anderen Pflanzen), Perspektiven durch Bullaugen, Sonnenliegen vor der Reling, Wulstbüge und diverse andere maritime Details …
Kreuzfahrt Begeistert Kreuzfahrtblog, Kreuzfahrtbericht Kreuzfahrtportal Kreuzfahrt-Blog

So ein schönes Kielwasser gibt immer ein hübsches Foto…

… und Rettungsringe kann man ohnehin nie genug haben…

… von auslaufenen Schiffen im Gegenlicht mal ganz zu schweigen

Ganz besonders schwierig sind diese Momente auf See, die man unbedingt einfangen möchte, wie zum Beispiel das Auslaufen an einzigartige Plätzen, das Aussteigen des Lotsen oder das Unterfahren einer besonderen Brücke. Da steht man dann (oft ewig wartend) und weiß nicht, ob man fotografieren oder filmen soll… oder vielleicht beides? Spätestens dann sagen meinen Lieben zu mir: „Leg doch endlich mal die Kamera weg und genieße den Moment!“ Und eigentlich haben sie Recht… 😉

Durchfahrt unter der Harbour Bridge von Sydney: Filmen, Foto machen oder einfach nur genießen?

Wie ist das bei Euch? Fotografiert Ihr noch oder genießt Ihr lieber? Welche Schiffsmotive haben es Euch angetan und warum? Und was macht Ihr zuhause mit den ganzen Bildern? Hier ist der Platz, um Eure Fotoschätze zu zeigen und mit Gleichgesinnten und anderen Kreuzfahrt-Begeisterten zu teilen.
Wir freuen uns auf Eure Motive und eine unvergleichliche Kreuzfahrtsucht-Bildstrecke!

Herzlich,

Eure Irmela

P.S.: Schöne Bilder findet Ihr auch regelmäßig in unserem Instagram Account 😉
https://www.instagram.com/kreuzfahrtbegeistert/?hl=de

125 thoughts on “Eure liebsten Schiffsmotive – knipst Ihr noch oder genießt Ihr schon?”

  1. Irmela ,wir Frau en sind halt anders. Das frühere zurechtstellen, auch von. Professionelle n Fotografen war entsetzlich, und das sofortige Lächeln, fürchterlich. Ich war immer nicht fotogen. Dann doch besser Sonnenaufgänge. Bei Schiffen liebe ich Segelschiffe. Groß oder klein und meine geliebte Alexandra .Sonnige Spätsommergrüsse aus der Pfalz

  2. Hallo Irmela!
    Selbst ich kenne noch die Zeit, wo man die Filmrollen entwickeln musste und man sich geärgert hatte, wenn im letzten Moment doch noch jemand durchs Bild lief. Heutzutage völlig egal. Meine erste und einzige Digicam mit riesigen Speichchips war eine echte Revolution. Mittlerweile nehme ich nur noch meine iPhone-Kamera, auch wenn mir bewusst ist, das die echten Fotografen unter uns, da eher den Kopf schütteln. Es ist einfach praktisch und sie ist immer parat und kann viele spontane Situationen einfangen. Bei meiner ersten Kreuzfahrt habe ich ca 850 Fotos geschossen und jetzt auf der letzten 533. Die waren schon strenger aussortiert. Ich versuche schon die einmaligen Momente einzufangen, aber es ist mir bewusst, das manches damit einfach nicht geht und dann lege ich sie lieber aus der Hand und genieße den Augenblick und behalte ihn so in Erinnerung.
    Wenn ich mir deine Fotos so anschaue, bin ich mir sicher, das daraus ein tolles Fotobuch gemacht werden könnte. Christian hätte mit Sicherheit ganz viele potentielle Bilder für einen riesigen Bildband! Aber auch hier im Blog und Forum tauchen immer wieder tolle Fotos auf!
    Ganz altmodisch, die großen und besonderen Reisen , habe ich oft als klassisches Papierfotoalbum. Darin sind auch Postkarten, Tickets und alles was dort gut mit hineinpasst. Manchmal mache ich ein Best-Off Digital-Fotoalbum. Alle meine Fotos sind in der Cloud gesichert und zusätzlich auf CD. Durch die Cloud habe ich vor allem die Möglichkeit Bildschirm-Schoner und Hintergrund-Bilder regelmäßig zu ändern und damit gleich an eine schöne Reise erinnert zu werden. Oft passe ich auch die Jahreszeit an.
    Ich bin gespannt, was die anderen Begeisterten zu diesem Thema sagen!!!
    Ganz liebe Grüße und Tschüss, Kerstin 🙋🏻

  3. Aktuell mein Bildschirm-Schoner Bild auf dem IPhone! Das erste Bild auf See , im Kattegat auf dem Weg nach Norwegen 🇳🇴, der letzten aktuellen Kreuzfahrt. Für mich persönlich ein besonderer Moment!

      1. Hallo Irmela!
        Wow ! Was für eine tolle Frage ! Na klar! Das würde mich sehr freuen!!! Das ehrt mich!
        Ganz liebe Grüße ! Tschüß,Kerstin

    1. Hallo Kerstin,

      Das sin ja alles super Bilder, vielen Dank dafür!! 😀
      Darf ich fragen, wann Du auf der Norwegen Kreuzfahrt warst? Ich war nämlich auch erst mit der MS Artania 😉.

      Viele Grüss,
      Sonja

      1. Hallo Sonja!
        Das ist noch gar nicht lange her, denn das war dieses Jahr Anfang Juli! Wenn du magst schau doch mal hier im Forum im Bereich Gastblog hinein. Dort habe ich die Reise, die ich mit der Bella gefahren bin , beschrieben. Vielleicht hast du ja Lust da mal hineinzuschmökern!
        Tschüß, Kerstin

  4. Kennt ihr Kreuzfahrer ganz bestimmt! Bremerhaven/ Fischereihafen!
    Gar nicht weit davon weg starten ja die Phoenix-Schiffe am Columbuskai

  5. Das Problem kenne ich nur zu gut. ….von jeder Reise fast 1.000 Bilder und dann mache ich daraus ein Fotobuch.
    Dann kommt das mühevolle Aussuchen der Bilder, die in das Fotobuch hinein dürfen.
    Hatte vor 2 Jahren ein unangenehmes Erlebnis bei der Einfahrt in New York…stand ganz vorne … einmalige herrliche Sicht auf die Skyline am frühen Morgen. Möchte mit dem Handy fotografieren – das Handy ist plötzlich schwarz und macht keinen Mucks. …Mein Mann war mit dem Fotoapparat ganz wo anders und hatte diesen tollen Ausblick nicht. Zum Glück hatten unsere Freunde schöne Bilder die sie mir dann geschickt haben. Daher bei solche einmaligen Motiven habe ich jetzt immer Handy und Fotoapparat dabei.

  6. So ging es mir auch auf unserer 1. Kreuzfahrt, Fotos vom Schiff in allen Lebenslagen, bis dann meine Frau fragte, ob ich nicht noch unter das Schiff tauchen möchte, um Unterwasserbilder zu machen.

    1. Hallo Anton,
      ein Lotsenboot zu fotografieren habe ich noch nicht geschafft. Ich beobachte immer mit Begeisterung das Übersetzen des Lotsen. Die Faszination, dass die von einer kleinen Öffnung im Schiff umfallfrei auf das Lotsenboot lässt nicht nach. Aber wegen der faszinierenden Beobachtung schaffe ich es nicht, davon mal ein Bild zu machen – abgesehen davon liegt meine Kamera beim Ablegen meist in der Kabine und erholt sich vom Landausflug.

  7. Hallo zusammen,

    Ich habe mich inzwischen wieder etwas eingeschränkt und komme nur selten auf mehr als 500 Bilder bei einer Kreuzfahrt. Bei der letzten in der Ostsee wurden es wegen der spektakulären Ziele (insbesondere St. Petersburg) eher mehr. Was aber auch bei mir immer wieder vor die Linse kommt sind Kielwasser, schöne Sonnenuntergänge (für Sonnenaufgänge bin ich immer zu spät 🙂 ) oder auch mal spektakuläre Landschaften, die so nur vom Schiff aus bewundert werden können.

    Viele Grüße
    Karsten

  8. Hier musste das Schiff fotografiert werden:
    Nachmittags kam die Einladung zur Fotosafari und dann wurde mit dem Zodiak auf dem Mittelmeer ums Schiff gefahren

      1. Hallo Ulla,
        Volltreffer – wobei die Sea Cloud 2 ja auch eine sehr eigene Silouhette hat. Und so viele (3-Mast-)Barken, die als Passagierschiffe fahren gibt es nicht.
        Und eine Kreuzfahrt darauf ist auch deutlich anders als auf den großen Kreuzfahrtschiffen. Wenig Passagiere und ein umfangreiches Unterhaltungsprogramm gibt es auch nicht. Aber zur Erholung ist es ungeschlagen. Gemütlich an Deck sitzen, gelegentlich mal die Brücke besuchen und gutes Essen. Zum Essen wird gerufen, indem jemand vom Personal mit einer Glocke über das Schiff läuft. Wo gibt es das sonst….
        Was auch toll ist – wenn das Wetter passt, kann die Badeplattform ausgefahren werden und man kann direkt vom Schiff ins Wasser.
        Leider sind die Kreuzfahrten darauf nicht ganz günstig.

        Viele Grüße
        Karsten

        1. Hallo Karsten ,so eine Kreuzfahrt ist ein Traum und bleibt ein Traum, den ganzen Zirkus auf einem Kreuzfahrtriesen brauche ich nicht, das ist halt richtiges Schiffsfeeling.ich träume weiter !

          1. Hallo Ulla,
            momentan muss ich leider auch träumen. Seit ich mir eine Immobilie zugelegt habe muss ich doch etwas günstiger kreuzfahren. Da bleiben dann nur noch die größeren Pötte. Aber auch da gibt es ja ruhige Ecken ohne ZIrkus. Am liebsten liege ich (wenn das Wetter passt) auf einem Liegestuhl auf dem Promenadendeck und schaue auf das Wasser….
            Aber ich gebe zu – ich freue mich schon auf den Zeitpunkt, wenn ich da mal wieder mitfahren kann.

          2. Hallo Karsten, auf den vielen Flusskreuzfahrten,die gemacht habe ,habe ich auch Liegestuhling genossen ,da ist nicht nur Wasser ,sondern auch schöne Landschaft vorbei gezogen

          3. Hallo Ulla,
            Flusskreuzfahrt habe ich noch nicht geschafft – aber die Donau bis zur Mündung steht noch ganz weit oben auf der Liste. Und wenn man nicht gerade durch Fjorde fährt oder irgendwo nahe an Land bietet die vorbeiziehende Landschaft auf dem Fluss auf jeden Fall ein spannendes Programm.
            Allerdings eignet sich das weniger zum Meditieren als die permanente Wasserbewegung. Aus der Meditation wird man immer nur gerissen, wenn mal Delfine vorbeikommen. Leider habe ich es noch nicht geschafft, die zu fotografieren. Bis ich meine Kamera aus der Kabine geholt habe sind die nämlich meistens wieder weg.

        2. Oh Karsten, die Donau von Passau bis zu Mündung sehr zu empfehlen, aber nur bei normalen Wasserstand wir hatten Hochwasser und verschiedenes musste ausfallen, die Saone und Rhone auch zu empfehlen

          1. Hallo Ulla,
            leider lässt sich der Wasserstand bei Buchung einer solchen Reise nicht vorhersagen – da bleibt nur, Glück zu haben und zu hoffen, dass es kein Hochwasser gibt. Wobei ich mir vorstellen kann, dass auch bei extremen Niedrigwasser das eine oder andere ausfallen muss.

    1. Hallo Karsten!
      Das ist ein klasse Foto! Ideal für jedes Werbeprospekt oder als Vergrößerung an der Wand 😊💁🏻 Tschüß, Kerstin

      1. Hallo Kerstin,
        das Bild hatte ich schon mal in einem meiner jährlichen Fotokalender. An der Wand hängen bei mir auf Fotoleinwand gedruckte Bilder von Sylt – Strand im Schlafzimmer wirkt auch immer gut.
        Leider ist mir das Bild von der Sea Cloud, das mir noch besser gefallen hätte, etwas verwackelt. Selbst durch Bildbearbeitung ließ sich die Wackelei nicht ganz entfernen – aber das kann halt passieren, wenn man mit dem Zodiac um das Schiff gefahren wird.
        Hier trotzdem mal noch der leicht unscharfe Versuch

        1. Die Treppe auf den beiden Bildern ließ sich leider nicht vermeiden – über die haben wir die Zodiacs geentert, die uns für die Fotos ums Schiff gefahren haben

  9. Moin zusammen,
    leider hats bei mir mit einer Kreuzfahrt noch nicht geklappt.Aber waehrend der Besichtigungen,habe ich bereits viele potenzielle Orte gefunden die ich liebend gerne auf See fotografieren wuerde.Meine Schwester und ihr Mann fahren Mitte des Monats mit der Artania und ich habe bereits Fotoauftrage gegeben 😉
    Gestern bin ich aus Samos zurueck gekommen und hatte das Glueck von Celestyal cruises 2Schiffe zu sehen.
    Die Celestyal Olympia,als ich am Strand war..

  10. Und die Celstyal Crystal ein Tag spaeter am Hafen von Pythagorio
    Morgens um 8 hat sie die Ausfluegler abgesetzt und ist dann den Tag ueber in Kusadasi gewesen.Abends kam sie wieder und ich hab ihr dann sehnsuechtig hinterher geschaut😍

  11. Hallo Kreuzfahrtfans,
    auch wir sind immer wieder fasziniert von den unterschiedlichen Motiven.
    Wir haben mal Eindrücke unsere letzten Maikreuzfahrt ( Östlich. Mittelmeer) angehängt.
    Besonders aber haben es und die Sonnen Auf- und Untergänge angetan.
    Frei nach Morten Hansen „ ich habe schon tausende gesehen und jedesmal ist es anders“
    Liebe Grüße aus dem Ruhrpott
    Dieter

  12. Hallo zusammen,
    danke für die vielen tollen Fotos, die hier schon zusammen gekommen sind 🙂
    Irmela, ich glaube, wir sind uns sehr ähnlich was Fotos betrifft 😉 Die Digitalkamera könnte eine Erfindung von mir sein. Wenn ich an die Zeit mit Film zurück denke… Nur 36 Bilder pro Film, und dieses Hoffen & Bangen ob die Fotos was geworden sind. Und dann die Frage aller Fragen, was von den vielen tollen Sachen halte ich fest, man muß ja schließlich haushalten. Heute ist aber vor mir auch nix sicher 😉 Da kommen schon gerne mal pro Urlaub um die 3000 Bilder zusammen. Und dann beginnt zuhause das große Aussortieren, was in ein Fotobuch kommt und was nicht. Gespeichert bleiben alle Fotos, die was geworden sind. Anfangs habe ich noch CDs, dann DVDs gebrannt. Mittlerweile sind die Fotos auf externen Festplatten gespeichert 😉
    Ich habe da mal in meinem Archiv gekramt und bin schnell fündig geworden 🙂

    1. Nach den vielen Sonnenuntergängen muss ich doch auch noch ein paar hinterherliefern.
      Dieser Postkartenuntergang ist allerdings nicht bei einer Kreuzfahrt entstanden sondern einer Tour über Land in Mexiko

      1. Hier ist mit der Position des Kommentars was schiefgelaufen – eigentlich wollte ich einen neuen hintenanstellen und nicht als Antwort auf den spektakulärsten Sonnenuntergang dieser Seite platzieren

        1. Hallo Karsten!
          Was für ein tolles Foto! Wahnsinnig schön!
          Ich bin durch meine Fotos auch nochmal durchgegangen und habe noch ein schönes von den Malediven gefunden! 🙋🏻

          1. Hallo Karsten,

            vielen Dank, dass wir da Bild nutzen dürfen. Ich werde es asap auf Instagram posten 😉

            Ja, St. Lucia ist schon ein besonderes Schätzchen unter den vielen Karibikinsel… Sieht wirklich aus, wie eine Tapete.. ;-)))

            Schönes WE & LG,

            Irmela

          2. Hallo Irmela,
            gern geschehen.
            St. Lucia ist wirklich toll – vor allem unheimlich vielseitig. Wobei ich die ganzen kleinen Inseln, die wir angefahren haben, und wo ein großes Schiff nicht hinkommt fast noch interessanter fand (Jost van Dyke, Canouan, Union Island, Bequia, Tobago Kays, St. Barth und Virgin Gorda)

            Und das „Fototapetenfoto“ ist nicht direkt Karibik sondern Golf von Mexiko in der Nähe von Campeche auf Yucatan

            LG
            Karsten

          3. Hallo Karsten!
            Was für ein Fotos! Da möchte man doch sofort ins Meer hopsen! Es gibt wirklich schöne Ecken auf dieser Erde! Liebe Grüße , Kerstin

  13. Brücken sind auch immer beliebt. Einmal habe ich es geschafft, die Storebæltsbroen bei der Durchfahrt mit der Color Line zu fotografieren 🙂

    1. Moin Michaela,

      haha, das kommt mir alles sehr bekannt vor, was du da schreibst ;-). Vielen Dank für Deine schönen Bilder – und natürlich auch die vielen anderen Bilder, die hier schon eingestellt wurden. Vielleicht sollte wir mal einen KREUZFAHRT-BEGEISTERT-Bildband auflegen…

      Einen schönen Donnerstag,
      Irmela

      P.S.: Schöne Bilder findet Ihr auch regelmäßig in unserem Instagram Account 😉
      https://www.instagram.com/kreuzfahrtbegeistert/?hl=de

      1. Hallo Irmela !
        Auf diesen Band hoffe ich doch schon so lange !!! 😉
        Ich glaube, das wird ein echter Verkaufschlager-
        Alternativ Jahreskalender !
        Jetzt bin ich gespannt, wer noch tolle Ideen dazu hat!!!!
        Ganz liebe Grüße,
        Tschüß, Kerstin 💁🏻

  14. Viele, viele tolle Bilder hier! Rettungsringe, Schornsteine, Kielwasser, Fernrohre, Sonnenunter- oder -aufgänge, immer wieder fotografiere ich diese für den späteren Videofilm, damit beginne/beende ich dann jeden einzelnen Reisetag. Am Ende natürlich auch der mit Koffern gefüllte Kabinengang. Mein Mann filmt parallel dazu und später gibt es dann heiße Diskussionen, welches Foto oder Filmsequenz besser ist 😉 Aber wichtig für mich: Einfach nur staunen, genießen und auf der „inneren Speicherplatte“ für alle Ewigkeiten fest machen!!! Manch einer hat gar nicht „gesehen“, wo er eigentlich war, so beschäftigt war er mit idealen Kameraeinstellungen etc. – das habe ich in vielen Gesprächen schon festgestellt 😉

    1. Hallo Helga,

      ja das ist schon schlimm, wenn man gar nicht mehr mitkriegt, wo man sich eigentlich befindet und was man gerade erlebt hat. Ähnliches habe ich auch beobachtet, als wir Polarlichter gesehen haben. Ich habe zwar auch wie ein „Weltmeister“ fotografiert, aber mir immer auch genügend Zeit zum bestaunen und genießen (und auf meiner inneren Festplatte) gelassen. Bei einigen hatte ich auch das Gefühl, dass die immer nur auf ihren Kameramonitor gestarrt und nicht einmal selbst in den Himmel geguckt haben. Da kann man echt nur sagen die haben was verpasst. Bilder sind wahnsinnig schön, aber man muß das was man fotografiert hat, ja auch erlebt haben 😉

      LG Michaela

  15. Moin zusammen,

    ich muss gestehen, (auf Kreuzfahrten) kaum noch zu fotografieren, sondern nur fast noch mit der Videokamera unterwegs zu sein. Es kommt einfach alles lebendiger rüber (sei es ein Event im Theater oder einBlick über die Hecksee des Schiffes). Außerdem nehmen die bluray’s deutlich weniger Platz weg, als Fotobücher 😉

    Aber wenn ich fotografiere, dann nur mit einer ‚richtigen‘ Kamera und nicht mit dem Handy. Handybilder lassen sich im Zweifel nicht auf größere Maße abziehen (bspw. 40 x 60). In DER Größe ziehren eine Schiffe meine KF-Galerie in der Küche 🙂
    Die paar Fotos, die ich mache, sind ausschließlich für solche großen Abzüge oder eben für Foreneinträge wie hier!

    Anbei ein Bild vom 1. Weihnachtstag vergangenen Jahres morgens in Civitavecchia 🙂

    VG Klaus

    1. Hallo Klaus,

      so machen wir das auch, „bewegte“ Bilder nimmt mein Mann mit der Filmkamera auf, bei Gebäuden, Kirchen etc. kann ich manche Eindrücke besser mit meiner Fotokamera einfangen, so wird mit einem guten Video-/Bildbearbeitungsprogramm später eine schöne belebte Urlaubserinnerung daraus. Die besonders schönen Bilder werden später in einem übergroßen Rahmen im Treppenhaus aufgehängt und werden erst nach der nächsten Kreuzfahrt wieder ersetzt. Die DVD´s werden immer wieder angeschaut und sind eindeutig das bessere Fernsehprogramm, aber auch teurer, da sie immer wieder die „Erkrankung“ ausbrechen lassen und die nächste Kreuzfahrt gebucht werden muss;-)

      Viele Grüße
      Helga E.-D.

      1. Moin Helga,
        ja, das kommt mir alles sehr bekannt vor – vor allem mit den „Erkrankungen“ :-))
        Als Alleinreisender muss ich natürlich Videokamera, DigiCam und mittlerweile auch noch das Handy (die Freunde wollen schon von unterwegs aus per WhatsApp gefüttert werden) auch alleine bedienen. Ist manchmal schon fast streßig – aber später zuhause dann immer wieder schön 🙂
        VG Klaus

  16. Ich kann ja mit Kreuzfahrt nicht dienen.
    Fotografiere immernoch und sehr gerne analog. Da kommen manchmal schöne Zufallsbilder raus.
    Ich habe unzählige Fotos der Alex von Humboldt.
    Bei mir müssen immer irgendwo Tampen (Tauwerk) mit drauf sein. Gerne dokumentiere ich beim 2-Mast Gaffelschoner auch gerne mal die Schräglage unter Segeln im Sonnenuntergang. Und am Ende vom Sunsetcruise wird immer ein Crewfoto gemacht, welches im nächsten Jahr mitgebracht wird. So gibt es in Kapstadt auf der Spirit of Victoria unter Deck schon eine Fotowand.
    Anker und Rettungsringe sind auch für mich faszinierend und die Sonnenuntergänge auf See sind eh die schönsten. Dann noch ein Segelboot unter Segeln und eine Möve davor dann ist alles perfekt.
    Ich hab 1 x die Albatros in Kapstadt liegen sehen. War schon beeindruckend wie weit der Bug über die Kaje ragte. Habs auch fotografiert aber eben analog und somit nicht auf dem Rechner.
    Bei meiner Besichtigung der Carneval Liberty habe ich einzelne Bilder an der Wand Ausschnittsweise fotografiert, sodass man nicht sieht dass es ein Bild ist. Ansonsten noch so Kleinigkeiten wie die Flaschenwand in der Bar. Oder die leere Disko im Neonlicht. Manchmal sind rangezoomte Einzelteile vom Großen auch ganz interessant. Und natürlich springende Delfine.
    Mit 12 Jahren habe ich eine der ersten Fahrten mit dem neu restaurierten Schaufelraddampfer Hohentwiel auf dem Bodensee gemacht. Da hab ich auch alles fotografiert was nur ging.

    Aber…. die besten Bilder macht man immernoch im Kopf.

    1. Hallo Mascha,
      auf die Alex habe ich es leider bislang noch nicht geschafft. Und wenn ich auf einem Segelschiff bin, kann ich sehr gut nachvollziehen, dass Tampen mit auf dem Bild sein sollen. Nur leider kommen oft nicht so gute Bilder dabei raus, wie man sich das beim Fotografieren vorgestellt hatte.
      Und einen Rettungsring habe ich in den 9 Jahren, die ich inzwischen regelmäßig kreuzfahren gehe noch nicht fotografiert …. Aber wie Du schon schreibst, die besten Bilder macht man im Kopf.

  17. Hallo Zusammen,

    Das ist alles super Bilder, vielen Dank an alle!
    Ich kann im Bezug auf Sonnenauf- und -untergang nur zustimmen, jeder ist anders 🙂 …
    und ich habe auch sehr sehr viele im Archiv. Die Kamera ist bei mir im Urlaub eigentlich wirklich
    immer dabei. Mit dem Handy mache ich dagegen kaum Fotos (die werden bei mir auch nie so schön).
    Schiffe an sich fotografiere ich auch ab und an, aber nicht so viele.
    Es ist aber schon richtig, dass man oft vor lauter „oh wow, ich muss das schnell noch fotografieren“ manchmal gar nicht so richtig „geniessen“ kann.

    Viele Grüsse an alle und viel Spass bei der nächsten Kreuzfahrt,
    Sonja

      1. Hallo Michaela,

        Sehr schön :-)! San Francisco ist so eine tolle Stadt mit einer tollen Brücken.
        Wobei mir ja abends die Oakland Bay Bridge von der Beleuchtung her besser gefällt
        als die Golden Gate ;).

        Viele Grüsse
        Sonja

        1. Hallo Sonja,
          da hast du vollkommen recht. Ich hatte mich so auf eine beleuchtete Golden Gate gefreut und dann war da… nix 🙁 Ähnlich der Hollywood Schriftzug, ist auch nicht beleuchtet.
          LG Michaela 🙂

  18. Hallo liebe Kreuzfahrt- Begeisterte !
    Ich muss ehrlich sagen, schön das dieses Blogthema wieder mehr Leben auf der Seite gebracht hat. Freue mich sehr wieder von euch zu lesen zu sehen und zu hören!
    Seid alle lieb gegrüßt !
    Tschüß, Kerstin 💁🏻

  19. Und zur Abwechslung auch noch ein Bild, das nur deshalb ins Thema passt, weil auf einem Landausflug bei einer Kreuzfahrt entstanden 🙂
    Wer weiß wo und was das ist?

    1. Das dürften in Rotterdam die Kubus-Häuser sein! Eine Innenbesichtigung ist empfehlenswert! Gegenüber liebt die schön gestaltete Markthalle mit ihren Deckenbildern.
      Stimmt´s Karsten oder bin ich auf dem völlig falschen Dampfer???

      Viele Grüße
      Helga E.-D.

  20. Rotterdam? Meine Freundin war jetzt im Sommer mit der AIDAperla auf Tour und da hat sie mir Fotos von so „Würfelhäusern“ gezeigt. Meine mich zu erinnern, dass die gelb und in Rotterdam waren 😉
    Cooler Bildausschnitt!

    1. Volltreffer. Das Foto ist direkt nach oben fotografiert.
      Hier noch ein etwas größerer Ausschnitt. Da kann man sehen, wie die Würfel auf der Spitze stehen

        1. Hallo Irmela,

          Danke dir. Und das obwohl ich noch nicht da war 😉 Wir Mädels sind halt „altmodisch“ und machen noch Fotoabende, wenn auch mittlerweile Digital *hihi*

          LG Michaela

    1. Hallo Michaela,

      das ist ja ein irres Bild. Wahnsinnige Atmosphäre mit den dunklen Wolken über Land und dem Licht auf dem Wasser.

      LG
      Karsten

  21. Wow, was für eine Fülle toller Bilder!!
    Dann will ich mal nicht nachstehen 🙂

    Hier ein Bild von 2016: Ålesund vom Aksla-Aussichtspunkt

    VG Klaus

  22. Also !! So langsam glaube ich schon, das wir hier zusammen einen super Bildband hinbekommen würden !
    Das wäre wirklich cool!! Die Fotos sind durchweg grandios!
    Liebe Grüße und noch einen schönen sonnigen Sonntag!
    tschüß, Kerstin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Hier könnt Ihr Bilder hochladen