Abenteuer Tuk Tuk Fahren

News Foren Gastblogger/Reiseberichte Abenteuer Tuk Tuk Fahren

  • Dieses Thema ist leer.
Ansicht von 4 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • #18786 Antworten
      Jessica Tüxen
      Gast

      Das Tuk Tuk ist wirklich eine schöne und praktische Möglichkeit von A nach B zu kommen oder einfach Stadt und Land kennenzulernen. Es kann nur leider sehr viel Nerven kosten, einen vernünftigen Preis auszuhandeln…

      Der weitaus größere Teil der Tuk Tuk Fahrer sind ehrliche, faire Personen, die einen tollen Job machen. Leider gibt es aber auch die Fahrer, die vor allem Touristen zu unverschämten Preisen fahren und dadurch den Ruf aller Fahrer ruinieren. Eigentlich sind Taximeter seit dem letzten Jahr Pflicht. Wie viele der ca. 800.000 Tuk Tuks damit ausgestattet sind, ist mir leider nicht bekannt. Insbesondere in den Touristenregionen im Süden haben die wenigsten eins, da die Fahrer durch den Festpreis einen sehr guten Gewinn machen. Selbst meine einheimischen Freunde haben dort immer wieder Probleme mit dem Aushandeln der Preise. Die Fahrer, die ehrlich sind und sich ein Taximeter einbauen, finden ihr Tuk Tuk oft zerstört wieder oder das Taximeter wird gestohlen. Vor allem aber in Colombo sind die meisten Tuk Tuks mit Taximeter ausgestattet. Am besten informiert man sich vorher über den aktuellen Kilometer Preis. Auch wenn auf dem ersten Blick ein Taximeter zu sehen ist, sollte man sketptisch bleiben, da es oft nicht angeschaltet wird oder angeblich kaputt ist. Daher vor dem Einsteigen gucken, ob ob es an ist, und, wenn das nicht der Fall ist, darauf bestehen, dass es angeschaltet wird. Wenn der Fahrer das nicht will, lieber ein anderes Tuk Tuk suchen.

      Kreuzfahrt Begeistert, Kreuzfahrtblog, Kreuzfahrtbericht, Kreuzfahrtportal, Kreuzfahrt-Blog, Reisebericht, Kreuzfahrtgeflüster, Kreuzfahrtbericht, Reisebericht

       

      Tuk Tuks sind in Asien sehr verbreitet

      Gerade z.B. an Touristenattrakionen, größeren Hotels, Shopping Malls, Bus- und Bahnstationen ist es teilweise mühsam, ein Tuk Tuk mit Taximeter zu finden. Ist das Tuk Tuk ohne Taximeter, auf jeden Fall vor der Fahrt den Preis aushandeln. Ich zahle z.B. für eine Distanz von ca. 6 km 300-400 Rs. (Sri Lanka Rupien). Das sind rund 1,50-2,00 Euro und mehr, alas man mit einem Meter Tuk Tuk zahlt, aber meiner Meinung nach absolut fair. Oft hilft es auch vorher Hotelpersonal oder andere Einheimische zu fragen, wie die Preise und Distanzen sind. Auch ein Blick vorab bei z.B. Google Maps kann helfen, sich später vor Ort zu orientieren. Dort kann man sich dann auch Orientierungspunkte suchen, wie z.B größere Straßen, Läden oder Tempel. Das gibt dem Fahrer das Gefühl das man sich auskennt und minimiert die „Gefahr“, dass er unnötige Umwege nimmt, die er am Ende noch draufschlagen möchte. Aber bitte nicht gleich in Panik geraten, wenn er doch mal einen anderen Weg einschlägt, ggfs. will er nur einen verkehrsreichen Bereich umfahren.

      Es gibt auch die Ferraris unter den Tuk Tuks 😉

      Bei der Suche nach einem Tuk Tuk nicht immer gleich das erste nehmen, oder den, der am lautesten schreit. Einfach mal ein paar Meter weiter gehen oder auch mal um die Ecke, dort wird man auch noch fündig. Fahrer, die einem irgendwas ganz besonderes zeigen wollen, oder ein besonders günstiges Geschäft kennen auf jeden Fall meiden. Das endet leider oft in einer Verkaufsfahrt, die einen in verschiedene Schmuck, Klamotten und Souveniershops, aber auch Restaurants führt, dort erhält der Fahrer dann eine Vermittlungsprovision. Erscheint einem trotz verhandeln der Preis immer noch zu hoch oder unrealistisch, einfach weitergehen. Meistens laufen oder fahren sie einem hinterher und sehr oft fällt der Preis mit jedem Meter, den man weitergeht ;-). Oft liegt der erste Preisvorschlag 200-300 Rs über dem eigentlich üblichen Preis. Daher kann der Gegenvorschlag ruhig tief angesetzt werden und man nähert sich dann preislich in der Mitte an. Es hilft auch zu erwähnen, dass man sich vorher über die aktuellen Kilometer Preise informiert hat. Worte wie Polizei, Touristen Polizei, Goverment bewirken da oft wahre Wunder. Zu wenig zahlt man mit Sicherheit nicht. Wenn einem der Fahrer trotzdem nicht geheuer ist, sollte man sich einfach einen andereren suchen, Auswahl gibt es für gewöhnlich genug.

      Kreuzfahrt Begeistert, Kreuzfahrtblog, Kreuzfahrtbericht, Kreuzfahrtportal, Kreuzfahrt-Blog, Reisebericht, Kreuzfahrtgeflüster, Kreuzfahrtbericht, Reisebericht

       

      Lust, mal selbst ein Tuk Tuk zu fahren?

      Am Ende sollte es aber je nach Distanz an 50 oder auch 100 Rs nicht scheitern, denn oft verdient der Fahrer damit den Unterhalt für die gesamte Familie. Wenn der Fahrer gut gefahren ist, einem vielleicht was über Land und Leute erzählt oder einem auf dem Wege auf Besonderheiten hinweist, gebe ich gerne ein gutes Trinkgeld. Wenn man länger vor Ort ist, kann man den Fahrer auch fragen ob er einen öfter fährt. Davon provitieren dann beide ;-). Wer ein Smartphone hat (Simkarten gibt kostengünstig von verschiedenen Anbietern), kann z.B. die App „Pick me“ runterladen. Die haben außer Tuk Tuks auch Nano Cabs und größere Autos. Wenn man Start und Ziel eingibt, wird der ungefähre Preis vor der Buchung angezeigt. Der Preis pro km liegt hier z.Zt. bei 35 Rs (knapp 20 Cent) bei Tuk Tuks. Gut ist bei der App außerdem, dass man die Bewertung zu dem Fahrer lesen kann. Dass die Fahrer, um mehr zu verdienen, kreativ werden, überrascht kaum. Aber, dass es heiß ist, die Sonne scheint, es regnet oder sehr spät ist (das kann man ab 22 Uhr gelten lassen, aber nicht kurz nach Sonnenuntergang ;-)), sind alles keine Gründe, Zuschläge zu verlangen. Ein letzter Tipp: Immer Kleingeld parat haben (50 und 100 Rs), dann gibt es weniger Probleme beim Wechselgeld.

      Unabhängig davon lohnt sich immer mal ein Blick auf die Sprüche, mit denen die Tuk Tuks geschmückt sind. Meine Favoriten sind „Who flies not high, falls not low“ und “ Hospital ceiling is boring to watch drive slowly“.

      Kreuzfahrt Begeistert, Kreuzfahrtblog, Kreuzfahrtbericht, Kreuzfahrtportal, Kreuzfahrt-Blog, Reisebericht, Kreuzfahrtgeflüster, Kreuzfahrtbericht, Reisebericht

      Tuk Tuks sind oft mit lustigen Sprüchen geschmückt. Wer kenn auch welche?

      Ich hoffe, mit diesen Tipps kann ich dazu beitragen, dass die nächste Fahrt mit dem Tuk Tuk ein schönes Erlebnis wird.

      Viel Spaß beim Tuk Tuk Fahren,
      Jessica

      • Dieses Thema wurde geändert vor 2 Jahre, 9 Monaten von Irmela Tölke.
      • Dieses Thema wurde geändert vor 2 Jahre, 9 Monaten von Irmela Tölke.
      • Dieses Thema wurde geändert vor 2 Jahre, 9 Monaten von Irmela Tölke.
      • Dieses Thema wurde geändert vor 2 Jahre, 9 Monaten von Irmela Tölke.
      • Dieses Thema wurde geändert vor 2 Jahre, 9 Monaten von Irmela Tölke.
    • #18803 Antworten
      Kerstin Krückeberg
      Gast

      Hallo Jesicca!
      Klasse! Das war eine richtig tolle Abhandlung zum Thema Tuk Tuk ! Ich bin mir sicher, das deine Tipps richtig wertvoll sind! Ich glaube zwar kaum, das ich bei meiner nächsten Reise Tuk Tuk fahren werde, obwohl ich jetzt richtig Lust dazu hätte, aber weiß jetzt, wo ich kompetent nochmal nachlesen kann! Vielen Dank!!! Supi!!
      Tschüss, Kerstin ??

    • #18881 Antworten
      Jessica Tüxen
      Gast

      Moin Kerstin,
      Freut mich das der Bericht dir gefällt. Hab mir Mühe gegeben nichts zu vergessen.
      Ich glaube ich hätte noch viel mehr schreiben können, durch all das was ich beim Tuk Tuk fahren schon erlebt hab.Von lustig bis skurril, selbst Freundschaften sind schon entstanden.
      Auf jeden Fall macht es jede Menge Spass mit dem Tuk Tuk unterwegs zu sein.
      Ich wünsche dir das du das auch mal erleben darfst.
      Alle Liebe Jessica

    • #18891 Antworten
      Irmela Tölke
      Verwalter

      Hallo Jessica,

      ich finde Deinen Beitrag ganz großartig. Vor allem den Hinweis auf den Druchschnittspreis pro Kilometer. Man hat ja sonst wirklich keine Anhung, was vor Ort angemessen ist. Ich freue mich schon wie Bolle, dieses Wissen bei nächster Gelegenheit anzuwenden.

      Herzlich,
      Irmela

    • #18899 Antworten
      Jessica Tüxen
      Gast

      Moin Irmela,

      Ich Danke dir, es freut mich das ich mit den Tipps helfen kann.
      Bin gespannt was du beim nächsten mal berichtest. Gemeinsam kriegen wir die Halunken schon im Griff ?.
      Liebe Grüße Jessica

Ansicht von 4 Antwort-Themen
Antwort auf: Antwort #18803 in Abenteuer Tuk Tuk Fahren
Deine Information:




Abbrechen