ARD – Die Story im Ersten am 27.04.20 und in der Mediathek

News Foren Eure aktuellen Themen ARD – Die Story im Ersten am 27.04.20 und in der Mediathek

  • Dieses Thema hat 13 Antworten und 1 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 1 Monat von Peter Stilbach.
Ansicht von 13 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • #30632 Antworten
      Kerstin Krückeberg
      Gast

      N’Abend!
      Noch schnell vorm Schlafen gehen einen Programmhinweis von Bernd Walisch.
      Morgen soll lt ihm und auch meiner intrigierten Internet-Programmzeitschrift in der ARD – Die Story im Ernsten um 22.45 Uhr der Beitrag
      Kreuzfahrt und Corona –
      Eine Kreuzfahrt, die wir nie vergessen werden.
      Wer mag und sich dafür interessiert kann da ja gerne mal hineinschauen, es sich programmieren oder wahrscheinlich auch später in der Mediathek anschauen!
      Ganz liebe Grüße, Kerstin ??

      • Dieses Thema wurde geändert vor 3 Monaten, 1 Woche von Irmela Tölke.
    • #30768 Antworten
      Irmela Tölke
      Verwalter

      Hallo Kerstin,

      lieben Dank für den Tipp!

      LG Irmela

    • #30785 Antworten
      hajo
      Gast

      Die sendung fällt wohl aus. Jedenfalls wird sie nirgendwo mehr angeführt.

    • #30786 Antworten
      Kerstin Krückeberg
      Gast

      Neu !!!
      Achtung: es scheint heute erst um 23:00 zu beginnen- und anscheinend hinterher nicht in der Mediathek verfügbar zu sein !
      Das bitte aber ohne Garantie!
      Hoffe das das so stimmt!!!!
      Ganz liebe Grüße, Kerstin

      Abgabe ARD – Mediathek-App

    • #30789 Antworten
      Kerstin Krückeberg
      Gast

      So: jetzt habe ich es genau!
      Beginn der Sendung in der ARD von 23.00 – 23:45 Uhr!!!

      Aber: ab sofort schon in der ARD Mediathek verfügbar, allerdings nur heute bis 23:59 Uhr :

      zu finden unter:
      heutigen Tag anwählen, Sendung verpasst, und auf 23.00 Uhr gehen und den Beitrag anwählen- dann läuft der Beitrag !!! Ich hoffe die Info kommt jetzt noch rechtzeitig!!!

      Ganz liebe Grüße, Kerstin

    • #30816 Antworten
      Claudia Dörl
      Gast

      Hallo zusammen,
      habe mir gerade in der Mediathek die Doku angeschaut.
      Puhh! Ich kann gerade gar nicht sagen wie es mir geht. Auf jeden Fall habe ich ein Gefühl, als hätte ich einen dicken Felsbrocken im Bauch.
      Schön zu sehen fand ich es, wie gut die Crew und Passergiere informiert wurden. Aber mir wurde auch bewusst was für Strapazen es für die Crew war. Hut ab und ein großes Danke schön an die gesamte Phoenixfamilie.
      Dieser Film macht es noch einmal deutlich, wie ernst dieser Virus ist.
      Ich kann jeden hier im Blog diesen Film empfehlen.
      Bleibt weiterhin alle Gesund.
      Viele Grüße
      Claudia

    • #30936 Antworten
      Kerstin Krückeberg
      Gast

      Moin,
      Für alle die den Beitrag gestern nicht gesehen hatten:
      Heute früh gab es immer noch die Möglichkeit unter ARD Mediathek, Sendung verpasst (27.04.20 und die Uhrzeit 23.00 Uhr) den Beitrag anzusehen.

      Mir hat der Beitrag auch sehr gut gefallen. Die Situation auf dem Schiff wurde recht gut wiedergeben. Im Nachhinein kann man sagen, das die Amadea sehr viel Glück hatte, keinen Corona-Fall an Bord zu haben. Trotzdem war die Situation auf dem Schiff sehr schwer, da das ja niemand im Voraus sagen konnte. Die Crew hat sich für die Rückreise extrem gut eingesetzt und man konnte am Schluß erkennen, wie sehr verantwortlich sich Kapitän Mühlebach für die Belange des Schiffes, der Crew und der Gäste fühlte. Ich kann mir sehr gut vorstellen, wie schwer es für die Einzelnen war, das die Stimmung der Gäste nicht kippt und keine Ängste oder Wut aufkommen zu lassen. Die Anspannung war jedoch ersichtlich.Auch schön zu sehen, das es Ihnen nicht egal ist, was mit den Kollegen und Gästen auf den Schwesternschiff ist. Auch die Situation, das die Crew zwar ausgeschifft werden muss, aber trotzdem nicht nach Hause kann oder nach Hause kommt.

      Das Schlusswort hat nochmal bewusste gemacht, wie viele Arbeitsplätze an dem Thema Kreuzfahrt hängen und ich hoffe sehr, das viele Crew-Mitglieder dieses überstehen werden.
      Als Reisender wünsche ich mir schon, bald wieder ein Schiff besteigen zu können!

      Fazit: unbedingt ansehen!

      Tschüß, Kerstin ??

    • #31008 Antworten
      Franz Bechtel
      Gast

      Hallo zusammen,

      die Sendung war emotional sehr anstrengend und ich muss sagen,
      Hut ab vor der Crew!

      Die Sendung ist für alle die sie noch sehen wollen nicht bis
      27.04. 2020 sondern bis 27.04.2021 in der Mediathek zu sehen.

      Das Ansehen lohnt sich auf jeden Fall!

    • #31187 Antworten
      Irmela Tölke
      Verwalter

      Ich habe mir die Sendung gestern in der Mediathek angesehen und war auch ziemlich ergriffen. Unverständlich, warum die ARD so eine aktuelle Dokumentation mit Einblicken in betroffene Wirtschaftszweige zu einer solch‘ merkwürdigen Sendzeit bringt…

    • #31689 Antworten
      Helga E.-D.
      Gast

      Liebe Irmela,

      warum eine so merkwürdige Sendezeit – wahrscheinlich sehen Viele es als reines „Luxusproblem“ an, wenn „Musikdampfer“ nicht fahren, nach Hause oder in einem Hafen anlegen können…
      Gestern Abend in den Nachrichten endlich auch einmal ein Hinweis, was mit diesen vielen Frachtschiffen auf der Welt im Moment passiert – sie bringen ja nur alle Notwendigkeiten, die wir, die weiterverarbeitende Industrie etc. etc. in unsere Länder…
      Und von den vielen „Kreuzfahrthassern“ gar nicht zu sprechen – ist ja mittlerweile so wie früher „Pelz tragen“ und wenn man dann noch einen SUV fährt (wie wir ;- und auch wenn es nur ein kleiner City-SUV ist und er weniger verbraucht als unser vorheriges Auto), ja dann hat man ganz verloren 😉

      Ich habe bei dieser Dokumentation einige Taschentücher verbraucht – ist es doch unsere „Heimat“-Reederei bzw. -Veranstalter, wir kennen Kapitän, Kreuzfahrtdirektor und so viele, viele von der Crew seit 25 Jahren und wir kennen die Atmosphäre und Philosophie, die an Bord normalerweise herrscht… Uns ging das ganz, ganz tief in die Seele!!!

      Aber wir bleiben optimistisch, tot Gesagte leben länger und geht nicht, gibt es nicht – irgendwie geht es immer weiter, wenn auch verändert – vielleicht auch „qualitativ“ für alle Beteiligten (und das sind so viele) etwas besser. Ich denke, dass es vielleicht mit der Flusskreuzfahrt (Deutschland/Niederlande/Österreich) als erstes wieder beginnen könnte und dann sind wir sofort dabei! Für einen langsamen Start der Hochseeflotte wäre doch eine kleine Route mit Deutschlands (evtl. noch Niederlande) Häfen und Inseln, die alle wunderschön sind, vielleicht möglich – das haben wir vor vielen Jahren mal die der MS Deutschland unter Deilmann unternommen und war sehr erholsam und interessant.

      Was sind Eure Ideen für einen behutsamen Neubeginn?

      Bleibt alle gesund und optimistisch und vor allem kreuzfahrt-begeistert!!!

    • #31989 Antworten
      Irmela Tölke
      Verwalter

      Liebe Helga,

      vielen Dak für Deine interessaten Ideen. Deine Abschlussfrage ist natürlich nicht leicht zu beantworten und schreit nach einem eigenen Post ;-). Immerhin scheinen Reedereien wie Plantours Deine Idee auch schon gehabt zu haben (siehe unsere News)… Das macht doch Hoffnung.

      Ganz liebe Grüße,
      Irmela

    • #35250 Antworten
      Kerstin Krückeberg
      Gast

      Passend zu der Reportage „Die Story im Ersten“

      gibt es heute Abend in der ARD-

      Die Story im Ersten : Kreuzfahrt in der Krise – Land in Sicht!
      Beginn um 22:50 Uhr und sicherlich auch wieder in der ARD Mediathek!!!
      Ich werde mir den Beitrag heute Abend ganz bestimmt ansehen!

      Liebe Grüße, Kerstin

    • #35257 Antworten
      Kerstin Krückeberg
      Gast

      Ich weiß nicht, wie es euch geht- mir ging der Beitrag sehr an die Nieren! Ich wünsche mir so sehr das dieser Spuk wieder vorbei ist. Ein Beitrag der viele Aspekte gut beleuchtet hat!

      Jeder der möchte hat nochmal die Chance in der ARD-Mediathek diesen Beitrag nochmal zu sehen!
      Gute Nacht, Kerstin

    • #35291 Antworten
      Peter Stilbach
      Gast

      Zu der Sendung im „ERSTEN“ habe ich folgenden Kommentar dort abgegeben:

      Ein sehr interessanter und emotionaler Bericht über die Kreuzfahrt.
      Besonders beeindruckend war die Stellungnahme von Phoenix Reisen.Andere Veranstalter wollten sich nicht äussern, so war zu erkennen wie ehrlich und familiär Phoenix mit seinen Kunden und mit der Crew umgeht. Solch ein Unternehmen sehe ich als führend in der Branche an. Allein die ausführlichen Informationen, Hinweise und der freundliche Umgang mit Gästen und Besatzung ist beispielhaft in der Kreuzfahrt.Das zeigen auch die vielen Buchungen der großen Schar von Stammkunden.:

Ansicht von 13 Antwort-Themen
Antwort auf: ARD – Die Story im Ersten am 27.04.20 und in der Mediathek
Deine Information: