Costa neoRiviera – von Goa zurück nach Mumbai

Ansicht von 0 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • #19568 Antworten
      Irmela Tölke
      Verwalter

      Gegen ADD (Ante-Disembarkation-Distress) hilft bekanntlich Ablenkung. Deshalb gab es auch an den letzten Tagen noch volles Programm…

      Obwohl wir alle drei am Mittwoch mit noch unter den Sternen die legendäre Costa White-Night gefeiert haben, ließen wir uns auch am letzten Landtag in Goa nicht lumpen. Unser Plan: ein familiengerechter Tag mit etwas Sightseeing und dann ab an den Strand.

      Die White Night bei Costa wird kräftig gefeiert

      Nach dem Aussteigen und der Visakontrolle, die durch die Vergabe von Tickets organisiert war, handelten wir mit einem Taxifahrer einen guten Preis aus und machten uns auf den Weg. Beseelt von den Malediven und den Eindrücken Colombos wurde schnell klar: Wir sind wieder in Indien! Auch wenn Goa grüner und freundlicher anmutet als beispielsweise Mangalore, fielen Sauberkeit und Straßenzustände doch deutlich gegen die letzten Häfen ab ;-). Wer hier Ausflüge plant, sollte auf dem Zettel haben, dass die Fahrten etwas länger dauern können!

      An der Pier in Goa gab es mal wieder ein Face-to-Face mit den indischen Zollbeamten – aber alles sehr entspannt

      Unser Ziel Old Goa erreichten wir nach rund 45 Minuten. Zur portugiesischen Kolonialzeit war dies die Hauptstadt von Portugiesisch-Indien. Insbesondere für uns Europäer sind die Bauwerke – vor allem Kirchen und Klöster – nicht wirklich spektakulär, doch ihre Historie, ihr Alter und ihre Lage – märchenhaft eingewachsen im Urwald – machen sie speziell. Gläubige besuchen dieses UNESCO Weltkulturgut oft um zum Grab des heiligen Franz Xaver, des berühmten Missionars aus dem 16. Jahrhundert, zu pilgern, dessen sterbliche Überreste in der Basilica do Bom Jesus aufbewahrt werden.

      Kreuzfahrt Begeistert, Kreuzfahrtblog, Kreuzfahrtbericht, Kreuzfahrtportal, Kreuzfahrt-Blog, Reisebericht, Kreuzfahrtgeflüster, Kreuzfahrtbericht
      Die Basilica of Bom Jesus in Old Goa

      Kreuzfahrt Begeistert, Kreuzfahrtblog, Kreuzfahrtbericht, Kreuzfahrtportal, Kreuzfahrt-Blog, Reisebericht, Kreuzfahrtgeflüster, Kreuzfahrtbericht
      Das Kloster St. Francis of Assisi

      Kreuzfahrt Begeistert, Kreuzfahrtblog, Kreuzfahrtbericht, Kreuzfahrtportal, Kreuzfahrt-Blog, Reisebericht, Kreuzfahrtgeflüster, Kreuzfahrtbericht
      Old Goa wird langsam aber sicher vom Urwald erobert und wirkt dadurch besonders bezaubernd

      Für Kinder ist dieser Abstecher allerdings von sehr überschaubarer Attraktivität ;-). Daher sollte es dann auf dem schnellsten Weg zum Strand Bogmalo, südlich des Hafens von Mormugao, gehen. Doch eins der unzähligen Schlaglöcher sorgte bei unserem Taxi für einen Plattfuß. Zum Glück war unser sehr netter Taxifahrer ein versierter Reifenwechsler und wir mussten nicht allzu lange auf unser erfrischendes Bad warten.

      Schnell mal einen Reifen wechseln… 😉

      Goas Süden ist bekannt für seine schönen Strände und Ayurveda-Urlaube. Laut Reiseführer sind insbesondere Benaulim und Colva gerade sehr angesagt. Doch die Fahrt bis dahin war uns zu weit und zeitlich zu knapp. Der Strand Bogmalo, der auch direkt vom Hafen aus in ca. 30 Minuten mit dem Tuktuk erreichbar ist, blieb zwar ganz weit hinter der Strand- und Wasserqualität der Malediven zurück, aber unser Sohn hatte trotzdem Spaß in den Wellen zu toben.

      Bogmalo ist nicht die Malediven, aber ein Strand, an dem man ein paar Stunden verbringen kann

      Zum Glück haben wir das Kofferpacken gut im Griff. Zudem bleib uns am Freitag Morgen noch ausreichend Zeit dafür, sodass wir den Nachmittag, das letzte Auslaufen und den letzten Sundowner ganz entspannt genießen konnten ­– abgesehen natürlich von den lästigen Wehmutsanfällen.

      Der letzte Sundowner auf der neoRiviera – sehr traurig, aber der Lauf der Dinge…

      Am Freitag gegen 11.00 Uhr haben wir die neoRiviera schweren Herzens verlassen und uns per Taxi auf den Weg zum Flughafen Mumbai gemacht. Diese Strecke von rund 25 Kilometern hat es wahrlich in sich. Der Verkehr in Mumbai ist die Hölle, und als Reisezeit ist alles zwischen einer und zweieinhalb Stunden Plus möglich. Besonders schlimm ist es zwischen 6.00 und 10.00 Uhr sowie zwischen 16.00 und 22.00 Uhr sein – also quasi fast immer ;-). Bei uns lief es aber deutlich besser als bei der Ankunft, so dass wir reibungslos nach Dubai kamen.

      „Die Landung im dämmernden Dubai durch die „Forward Camera“ der Maschine gesehen

      Hier haben wir einen 2-tägigen Stopover eingeschoben, um den Jetlag zu umgehen und die Schulferienzeit bis zum letzten Moment in sonnigeren Gefilden auszureizen ;-). Genau ein Jahr liegt unser letzter Besuch hier zurück und es ist kaum zu glauben, was sich schon wieder alles getan hat. Neue Mega-Gebäude sprießen buchstäblich wie Pilze aus dem Boden. Wo man im letzten Jahr noch gemütlich saß, steht heute schon ein halbes Haus. So „incredible“ wie Indien auf eine Art ist, so „unbelievable“ ist Dubai auf eine andere. Man muss das nicht alles mögen, aber es ist immer wieder erstaunlich, was es auf unserer Welt alles (zu entdecken) gibt.

      Dubai überrascht immer wieder. Dieses Mal stand da u.a.auf einmal ein Haus, das dem Marina Bay Sands in Singapore ähnelt

      Und das bringt das erste Fazit dieser wunderbaren Reise schon sehr gut auf den Punkt: Wir haben viele prägende Eindrücke gesammelt, komplett unterschiedliche Welten und Gesellschaften erlebt und wieder eine neue Perspektive auf unser Leben zuhause gewonnen – und das (fast) alles mit einem sehr speziellen Schiff, zu dem ich demnächst noch etwas mehr berichten werde. Es war wunderbar, ein Traum sogar, und wir werden viele Erinnerungen ein Leben lang mit uns tragen.

      Bald gibt es noch etwas mehr zu diesem besonderen Schiff

      Jetzt gilt es aber erst mal die Dinge zu bewältige, die auch Ihr alle kennt: Schmutzwäscheberge, den Wiedereinstieg in den Arbeitsalltag, den Schmuddel-Winter und die Post-Cruise-Depression ;-).

      In diesem Sinne ein herzliches

      Herzlich aus Hamburg,

      Eure Irmela

Ansicht von 0 Antwort-Themen
Antwort auf: Costa neoRiviera – von Goa zurück nach Mumbai
Deine Information: