Die Albatros bei der Kieler Woche

News Foren Gastblogger/Reiseberichte Verschiedendes – Maritime Events Die Albatros bei der Kieler Woche

  • Dieses Thema ist leer.
Ansicht von 8 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • #6015 Antworten
      Bernd_vom_TV
      Gast

      Hallo Fans,
      heute war die Albatros in Kiel bei der Kieler Woche. In der Wohnung war es bei uns kühler als außerhalb. Deshalb habe ich die Albatros life per Webcam beobachtet. Laut Tagesprogramm sollte die Albatros gegen 13:00 Uhr ablegen und dann durch den NOK nach Bremerhaven fahren. Von der Anlegestelle bis zur Einfahrt in die Schleuse Kiel Holtenau sind es etwa 5-6 Km. Das ergibt dann eine Fahrzeit von 20-30 Minuten. Man müsste bei guter Planung von einer Einfahrt in die Schleuse gegen 14:00 ausgehen können.

      Es kam wieder anders. Die Besatzung und die Gäste wurden hier leider wieder einmal ver… eh .. veräppelt! Das Ablegemanöver begann erst gegen 15:30 Uhr. Danach fuhr die Albatros in eine Warteposition etwas nördlich der Schleuseneinfahrt. Dort angekommen warten warten …..
      Die tatsächliche Einfahrt in die Schleuse erfolgte erst gegen 23:00 Uhr. Kennen wir doch, oder?

      Hier fragt man sich als Laie – warum?
      – Warum kann ein Schiff nicht bis kurz vor der Schleuseneinfahrt am Kai bleiben?
      – Warum muss unnötig Sprit in der Wartepeosition verbrannt werden?
      – Lässt sich das nicht besser zwischen Hafen und NOK koordinieren?
      – Die Gäste hätten durchaus bis 18:00 an Land bleiben können, warum verzichtet Kiel auf Einnahmen?
      – Warum kann ein Schiff bei relativ geringer Verkehrslage nicht pünktlich wie geplant in den NOK einfahren?
      – Warum gibt es Zeitpläne wenn sie nicht erfüllbar sind?
      – Warum fahren später ankommende Frachter vor der Albatros in die Schleuse ein?
      – Erwartet der NOK das der Kapt’n mit der Mütze rumläuft und „Schmiermittel“ für die NOK_mitarbeiter einsammelt?

      Alle haben für eine pünktliche Einfahrt ihren Job erledigt! Wie muss man sich dann als Mitarbeiter auf dem Schiff oder bei Phönix fühlen? Bei so etwas würde ich wahnsinnig werden wenn ich da auf der Brücke wäre!

      Die Verspätung dürfte bei ca. 5 Stunden liegen. Was mag jetzt wieder bei Phönix im Hintergrund ablaufen? Das gibt morgen wieder ein Speed-Dating in Bremerhaven. Aber davon wird unser Christian zum Glück ja nicht mehr so viel mitbekommen. Hoffentlich darf Kapitän Hansen morgen auch in Urlaub gehen.

      Ich habe einige Web-Cam-Bilder von der Albatros bei der Kieler Woche geschossen und bitte Christian sie wieder hinten anzuhängen.

      Lieber Christian,
      ich wünsche Dir einen sehr erholsamen Urlaub. Den hast Du Dir jetzt redlich verdient.
      Hoffentlich wirkt sich die Verspätung nicht auf Deine Heimreise aus.
      Wie kommst Du nach Hause? Bus? Bahn? Auto? Fußmarsch?

      Schöne Grüße Bernd

    • #6019 Antworten
      Helga E.-D.
      Gast

      Hallo Bernd,

      ob Morten Hansen jetzt auch im Urlaub ist, weiß ich nicht, er hat aber zumindest die Brücke verlassen. Kapitän auf der Albatros ist jetzt Jarle Flatebo.
      Informationen zur Einschiffung:

      Klicke, um auf PE.pdf zuzugreifen

      Hoffentlich sind alle Bahnverbindungen etc. im Norden wieder hergestellt, damit Christian wieder gut nach Hause kommt. Das waren in den vergangenen Tagen teils katastrophale Zustände an den Küsten, wie ich von meinem Sohn weiß. Ob es da wohl auf der Albatros auch leicht ungemütlich war?
      Vielleicht kann uns Christian mal nach ein wenig Urlaub über diese Zu- und Umstände auf dem NOK aufklären…
      Aber bitte lieber Christian, erst einmal ankommen, ausschlafen und durchschnaufen!!!

      Viele Grüße
      Helga E.-D.

    • #6020 Antworten
      Helga E.-D.
      Gast

      PS: Und Du dürftest Recht haben, da war im Hintergrund für die Phönix-Leute wieder Stress angesagt und für die Passagiere bzgl. Abreise auch – die Bahn lässt grüßen! Man konnte daher auf dem Tagesprogramm zur Ausschiffung keine verbindlichen Zeitangaben machen:

      Klicke, um auf PA.pdf zuzugreifen

      Helga E.-D.

    • #6030 Antworten
      Marcus
      Gast

      @Bernd

      ein paar Antworten zu deinen Fragen
      1. – „Lässt sich das nicht besser zwischen Hafen und NOK koordinieren?“
      Nein, im NOK gilt, wer zuerst kommt der darf zuerst rein. Es gibt keine Sonderregelungen für Kreuzfahrtschiffe. Frachtschiffe haben schließlich auch einen engen Fahrplan.

      2. – „Die Gäste hätten durchaus bis 18:00 an Land bleiben können, warum verzichtet Kiel auf Einnahmen?“
      Stimmt nicht. Die Albatros kann auch am Kai Warteposition beziehen. Allerdings durfte die Albatros nicht länger am Ostseekai bleiben da um 16:30 schon die Excellence Coral am Ostseekai abgefertigt wurde. Siehe die Kreuzfahrerliste von Kiel. Ansonsten hätten die das sicherlich gemacht.

      3. – „Warum kann ein Schiff bei relativ geringer Verkehrslage nicht pünktlich wie geplant in den NOK einfahren?“
      Sorry aber das ist jetzt Unfug. Gestern gab es im NOK eine extrem hohe Verkehrslage da nur eine Schleuse in Betrieb ist. Einige Frachtschiffe mussten teilweise 12 Stunden warten bis sie endlich reindurften.

      4. – „Warum gibt es Zeitpläne wenn sie nicht erfüllbar sind?“
      Die Routen von Phoenix wurden ein Jahr vorher veröffentlicht. Da konnte keiner wissen, dass der NOK nur eine Schleuse in Betrieb haben wird. Zumal es in den letzten Jahren auch keine Probleme gab.

      5. – „Warum fahren später ankommende Frachter vor der Albatros in die Schleuse ein?“
      Stimmt auch nicht. Die meisten Frachter ankern nördlich von Laboe über dem Leuchtturm. Jedes Schiff was danach kommt, kommt in die Warteliste.

      Das einzige was ich mich frage ist, warum sich die Albatros nicht direkt nach dem Anlegen in Kiel um 07:00 Uhr schon in die Warteliste des NOKS eingetragen hat. Denn nach meinen Infos darf man schon am Kai Warteposition für die NOK Passage einnehmen.

    • #6036 Antworten
      Henry
      Gast

      ergänzend zu den Ausführungen von Marcus:
      die Liegezeiten am Kai sind gebührenpflichtig und werden im voraus gebucht. Grds kosten Zeitüberschreitungen Geld, manchmal viiiiel Geld, falls man bleiben kann/darf.
      Die Planungen werde weit mehr als ein Jahr im voraus gemacht, schau mal, wann die Kataloge rauskommen…und dann muss alles quasi in trockenen Tüchern sein. Schleusenstörungen sind immer mal möglich, aber nicht vorhersehbar. Die „Fahrpläne“ der Schiffe habeb daher auch „luft“, ggf muß halt eine Maschine mehr laufen, um mehr speed zu bekommen.

      und noch an Bernd:
      ganz sicher hält in Kiel niemand die Mütze hin, um Schmiermittel zu kassieren; das kannste Dir abschminken.

    • #6037 Antworten
      Bernd_vom_TV
      Gast

      Hallo Marcus,
      danke für Deine Hinweise.
      Eine extem hohe Verkehrslage habe ich im NOK da aber nicht beobachtet.
      Streckenweise waren keine Schiffe im Kanal. Am 10 Juni war die Albatros
      in der gleichen Lage. Da war deutlich mehr Verkehr im Kanal.

      Die langen Wartezeiten sind (für mich als Laie) auch auf schlechte Koordination
      bei der Ausfahrt und Einfahrt in die Schleuse zurückzuführen.
      Ich habe am Nachmittag z.B. beobachtet dass die Schleusenkammer knapp 30 Minuten
      leer war bis das nächste Schiff die Kammereinfahrt erreicht hatte!

      Unser Fachmann von der Brücke kann uns bestimmt noch etwas aufklären.

      Schöne Grüße
      Bernd

    • #6041 Antworten
      Marcus
      Gast

      @Bernd

      Leider kann der NOK selber nichts dafür, die Schleusenkammern sind über 100 Jahre alt und die Politik tat bisher nichts dafür, dass der NOK zeitgemäß wird. Siehe hier. Bald sollen aber wohl die ersten Bauarbeiten beginnen.

    • #6062 Antworten
      Helga E.-D.
      Gast

      Hallo zusammen,

      wundert das jemanden eigentlich noch, ist das nicht nur auf diesem Wasserweg so, sondern auch bei Brücken, Autobahnen, Bahnstrecken! Ewige Planungen und Genehmigungsverfahren, die dann schon wieder total veraltet sind, wenn sie Jahrzehnte später tatsächlich einmal verwirklicht werden sollten. Wir wohnen in der Nähe der Hauptstrecke der DB und kommen vor allem in den zurzeit tropischen Nächten und offenem Fenster voll in den Genuss der Karawane der Güterzüge – aber die Politiker haben unendlich viel Zeit und einen sicherlich ruhigen (Dauer-)Schlaf!

      Helga E.-D.

    • #36525 Antworten
      Write My Essay
      Gast

      Advancing from ‚compose my paper for me‘ solicitation to completing things has never been simpler with write my essay. You should simply dispatch in the request structure on our site and give all the subtleties of your article. These incorporate the kind of your composition, subject, theme, arrangement, cutoff time, and extra highlights. Our help group will examine your data and allocate an author who is equipped for meeting all the prerequisites of your assignment. See what I mean? Regardless of on the off chance that you are requesting to ‚do my exposition‘ or ‚compose my paper‘, we will have something to offer to you.
      By: https://www.writemyessays.org.uk/

Ansicht von 8 Antwort-Themen
Antwort auf: Die Albatros bei der Kieler Woche
Deine Information: