Fjorde, Schäreninseln und schmucke Küstenorte ART219 – Teil 4

News Foren Gastblogger/Reiseberichte ! Aktuelle Gastblogger ! Fjorde, Schäreninseln und schmucke Küstenorte mit MS ARTANIA (Helga) Fjorde, Schäreninseln und schmucke Küstenorte ART219 – Teil 4

Dieses Thema enthält 9 Antworten und 2 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Helga E.-D. vor 2 Monate.

  • Autor
    Beiträge
  • #20431 Antwort

    Helga E.-D.

    Kristiansand – Bremerhaven

    Ich wollte es einfach nicht glauben und wehrte mich innerlich „mit Händen und Füßen“ – doch die letzten Stunden nahmen ihren Lauf! Mir war richtig schwermütig ums Herz, so schwer ist mir der Abschied tatsächlich schon lange nicht mehr gefallen…
    Der letzte Tag dieser Reise brachte uns für einen halben Tag noch in das beschauliche Kristiansand, welches wir schon mehrmals angelaufen hatten. Deshalb reichten uns auch die wenigen Stunden für einen nochmaligen Bummel durch die Einkaufsstraße, den Besuch der Kirche und das dahinter liegende schöne Altstadtviertel „Posebyen“ mit den norwegischen weißen und bunten Häusern:

    Zum Abschluss fand am Nachmittag der traditionelle „Artania Stadl-(Früh)Schoppen“ statt und ich als eigentlich notorischer Verweigerer dieser Veranstaltung habe ich mich doch tatsächlich wie im Jahr zuvor auf der Albatros dazu verleiten lassen, dorthin zu gehen. Die Stimmung, die das „Phönix-Team“ noch einmal an Bord hervorzauberte – wegen unbeständigen Wetters nicht an Deck, sondern im schönen Foyer der „Artania“ und damit noch „kuscheliger“ – konnten mein Mann und ich uns irgendwie nicht entziehen und plötzlich sieht man sich mit der Reiseleiterin Jeanette im Arm ein Tänzchen wagen und mussten dabei herzhaft über uns selber lachen – Himmel, das eine Freibier kann es wirklich nicht gewesen sein 😉 Es war diese tolle und einzigartige Crew, die uns stets mit viel Herzblut und Charme begeistert hat und auch die vielen sympathischen Mitreisenden, mit denen man einfach noch einmal fröhlich feiern wollte!

    Am Abend hieß es zum letzten Mal „Aufhübschen zur Gala“ mit Kapitänsverabschiedung und traditioneller „Baked Alaska“, noch einmal hervorragendem kulinarischen Verwöhnmenu und schönem und ja auch gefühlvollem Ausklang mit den vielen neuen Bekanntschaften, die man während der Reise gemacht hat. Und ist es dann nicht ein fürchterlicher Anblick, wenn alle Koffer nachts vor 2 Uhr in den Fluren stehen?
    Beim letzten Frühstück dann auch der Abschied mit vielen Umarmungen von unserem ganz großartigen Service-Team, das alle unsere „Macken“ und „Gewohnheiten“ bereits am zweiten Morgen verinnerlicht hatte 😉 Danke an Jenny und Gladiola und an jeden Einzelnen, egal in welcher Position! Das gesamte Rad kann sich nur drehen, wenn jedes einzelne Zahnrad funktioniert…
    Der schwere Abschied wurde nur durch das Wissen gemildert, dass wir genau auf den Tag vier Monate später wieder die Gangway auf mein/unser Traumschiff hinaufgehen würden, um eine 15-tägige Reisen in Richtung Atlantik anzutreten, dann auch viele liebe Menschen der Crew wiedersehen werden und auch zwei Paare, die wir auf der Reise mit der Albatros im Mai 2018 kennen gelernt haben.
    Neben vielen Sehenswürdigkeiten, Erlebnissen und Begegnungen – für Ruhe/Muße, ein gutes Buch, und auch die Gedanken über die Wellen tanzen zu lassen, war für mich immer genügend Zeit und Raum -der Akku ist für die kommenden Sommermonate wieder aufgeladen und neben den „Steinen, die man im Laufe seines Lebens im Rucksack mit sich trägt“ sind wieder „viele kleine Perlen und auch Diamanten in mein Lebensschmuckkästchen und in mein Handgepäck“ hinzugekommen!

    Das Beste kommt zum Schluss sagt man: In diesem Fall war es das vereinbarte Treffen mit Jessica, der wir den „Staffelstab“ übergaben, sollte sie am gleichen Tag ihre erste Kreuzfahrt auf der „Artania“ in Richtung Norwegen antreten – ihre Aufregung und Freude waren spürbar und wir freuten uns mit ihr, wie gerne wären wir mit ihr zusammen wieder zurück an Bord gegangen. Es war ein sehr schönes Aufeinandertreffen, so, als würden wir uns schon ewig kennen. Kreuzfahrten verbinden, man „tickt“ irgendwie ähnlich, auch generationenübergreifend (könnte Jessica mit Leichtigkeit meine Tochter sein 😉 Es gibt für mich keine andere Art des Urlaubs/des Reisens, die so schnell „unheilbar ansteckt“ und begeistern kann.
    Und wegen der „Kreuzfahrt auf Krankenschein“ muss ich wirklich unbedingt mal mit meiner Krankenkasse sprechen 😉

    Da war doch noch was – ach ja, lieber Christian, Dir wieder herzlichen Dank für Deine Mühe und Geduld mit mir 😉 Und Euch für´s „Begleiten“ auf dieser schönen Reise – allen einen schönen Sommer und unvergessliche Kreuzfahrten über die Weltmeere

  • #20441 Antwort

    Irmela Tölke
    Keymaster

    Ach Helga,

    sind deine Reise und dein Bericht wirklich schon vorbei…?

    Sehr schön hast Du das wieder mal geschrieben und mir ganz viel Gänsehaut beschert. Vielen lieben Dank!

    Und das mit den Steinen im Rucksack und den Perlchen im Schmuckkästchen werde ich mir auch merken… ;-).

    Aber in weniger als vier Monaten seid ihr ja schon wieder auf See, wenn ich das richtig verstanden habe – darauf freue ich mich fast schon so sehr wie ihr ;-).

    Sonnige Grüße aus dem Norden,
    Irmela

  • #20442 Antwort

    Claudia Dörl

    Hallo Helga,
    schade das diese wunderschöne Reise schon zu Ende ist. Ich habe Euch sehr gerne begleitet. Dank Rainer Groeber ( der uns über Instergram und FB mit Fotos versorgt hat) war es fast so , als wäre mann selbst dabei gewesen. Vielleicht sollte uch auch mal mit meinem Hausartzt sprechen, ob er mir ein Rezept für eine Kreuzfahrt austellen kann. Wäre jetzt, nach dem ganzen Stress und Ängste, die ich die letzten Monate hatte genau das richtige.
    Bin jetzt schon sehr gespannt, was du uns von Deiner nächsten Reise berichten wirst.
    Ich wünschen allen Blogger auf diesenm Weg ein schönes langes Pfingstwochenende. Erholt euch alle gut.
    Schöne sonnige Grüße aus Dramfeld
    Cluadia

  • #20443 Antwort

    Kerstin Krückeberg

    Hallo Helga!
    Es war so schön und ich war so gerne mit dabei! Nebenher sind meine Erinnerungen aus Norwegen gleich mit aufgefrischt und meine KF-Sehnsucht noch höher geschnellt- aber ich jammere gerade auf hohem Niveau, denn ganz bald geht es auch für mich los !
    Tolle Fotos sind es geworden, die Stimmung ist super rüber gekommen und macht einfach Lust auf Mee)her! Herzlichen Dank für die Mühe, sowohl an dich und auch an Irmela und Christian!!! Ich weiß ja, das ist schon zeitaufwendig bis man seinen Text und Bilder im Blog hat.
    Ich wünsche euch allen ein schönes Pfingstwochenende und sende liebe Grüße!
    Tschüß, Kerstin💁🏻

  • #20461 Antwort

    Helga E.-D.

    Vielen lieben Dank Euch allen für Eure Rückmeldungen und Eure Ausdauer beim Lesen 😉 Ich will mich eigentlich immer kürzer fassen (mein Mann lacht schon immer bei meiner Ankündigung), aber es gelingt mir einfach nicht – es sind zu viele Erlebnisse und Emotionen, die da irgendwie raus wollen 😉 „Schuld“ daran sind Schiff, Crew, Mitreisende, interessante und schöne Umgebungen/Orte und ihre Einwohner, mit denen man in Kontakt kommt und ja diese „unheilbare Viruserkrankung.“
    Ja, liebe Irmela, es kommt tatsächlich ein wenig „Stress“ auf, haben wir schon die Rückmeldung des Veranstalters, dass die Ausflüge für die Reise im September buchbar sind, d. h. die Vorbereitung für die kommende Reise beginnt gerade jetzt … Und dabei kommt doch noch die „Rotwein-Diskussions-Phase“ von meinem Mann und mir, der Film/die Fotos wollen zusammengefügt und zu einer schönen visuellen Erinnerung verarbeitet werden 😉

    Ich wünsche Euch von hier aus allen ein schönes Pfingstwochenende, bleibt gesund und weiter infiziert
    Helga E.-D.

  • #20472 Antwort

    Michaela

    Hallo Helga,

    vielen Dank, dass wir mit dir reisen durften. Bei mir ist auch die eine oder andere Erinnerung hoch gekommen 😉
    Euch allen schöne Pfingsten

    LG Michaela

  • #20511 Antwort

    Stephan

    Hallo Helga

    Auch wir haben mit sehr viel interesse deinen Reisebericht gelesen, und waren sofort wieder dabei, denn auch wir haben aber mit der Albatros diese Reise incl Nordcap gemacht in 2017, es war einfach wunderschön und auch die Crew einmalig damals. Ja auch wir sind dafür „Kreuzfahrt auf Rezept“ das wäre es😁😁
    Der bericht über die princess ist hinterlegt wenn es klappt kommen noch Bilder dazu.
    Beste grüsse Anke und Stephan

  • #20539 Antwort

    Jessica Tüxen

    Hallo Helga,

    ach deine Berichte sind soooo schön,da fühle ich mich doch gleich wieder auf die Artania zurückversetzt. Ein paar von den Häfen sind wir ja auch angelaufen und es ist toll Häuser und Orte wieder zu erkennen. Schmunzeln musste ich über deine Lieblingsorte auf der Artania, Promenaden Deck, Phoenix Bar, Reling und Pacific Lounge..ja das waren auch meine Lieblingsorte, dort habe ich stunden verbracht 😉
    Danke für deine inspirierenden Berichte!! Wenn mein Bericht nur halb so gut wie deine werden, wäre ich schon ganz zufrieden mit mir .

    Alles Liebe Jessi

  • #20578 Antwort

    Sonja Hügel

    Liebe Helga,

    es war mir eine Freude, mit Dir reisen zu dürfen. Dein Schreibstil ist wunderbar und wer bisher noch nicht an eine Kreuzfahrt gedacht hat, wird mit Sicherheit jetzt sehr neugierig sein;-)

    Bei Eurem Ziel Bergen konnte ich mich wiederfinden. Auch wir hatten vor Jahren bei diesem Landgang wunderbares Wetter und konnten nicht genug kriegen von der einzigartigen Aussicht vom Hausberg auf die Stadt.

    Ich freue micht jetzt schon auf weitere Berichte von Dir.

    Herzliche Grüße
    Sonja

  • #20590 Antwort

    Helga E.-D.

    Hallo Sonja,

    vielen lieben Dank, freut mich, wenn es dir gefallen hat. Am liebsten würde ich gleich morgen wieder an Bord gehen, muss aber noch bis September warten, bis es wieder auf die Artania geht. Dann wird es wohl auch wieder einen Bericht mit Bildern geben 😉

    Viele Grüße
    Helga E.-D.

Antwort auf: Fjorde, Schäreninseln und schmucke Küstenorte ART219 – Teil 4
Deine Information: