MS Artania 220 Fjorde, Schären& Küsten

News Foren Roll Calls MS Artania 220 Fjorde, Schären& Küsten

Dieses Thema enthält 6 Antworten und 1 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Jessica vor 1 Monat.

  • Autor
    Beiträge
  • #17379 Antwort

    Jessica Tüxen

    Meine erste Kreuzfahrt geht von Bremerhaven aus nach Olden,Sandane,Vik nach Bergen, Stavanger, Oslo und Kristiansand.
    Auf der Art.219 sind ja schon einige aus unserer Community dabei und einige Haefen sind ja die gleichen.Hat jemand vielleicht Tipps fuer mich?Ein nettes Cafe oder so..
    Wo macht es eventuell Sinn einen Ausflug zu buchen?
    Ist vielleicht sogar jemand mit an Bord?
    Ich freue mich ueber alle Anregungen 🙂
    Alles Liebe Jessi

  • #17382 Antwort

    Michaela

    Hallo Jessi,

    ich fand den Lysefjord total beeindruckend. Die Touren werden in Stavanger angeboten 😉 In Oslo & Bergen sind die Terminals zentral gelegen und man kommt gut zu Fuß überall hin. In Oslo ist der Holmenkollen sehr interessant. Dort musst du aber mit den öffentlichen Verkehrsmitteln oder mit einer Tour hinfahren. Helga hat es in ihrem Blog gut erklärt, wie man dort hinkommt 😉 https://kreuzfahrt-begeistert.de/forums/topic/montag-30-04-2018-oslo-norwegen/ Die Oper & die Festung lohnt auch einen Blick 😉 In Bergen solltest du dir auf jeden Fall Bryggen anschauen und eine Fahrt auf den Floyen machen. Ich drück dir die Daumen, dass es in Bergen nicht regnet…

    LG Michaela

  • #17389 Antwort

    Jessica Tüxen

    Moin Michaela,
    vielen Lieben Dank fuer deine tollen Tipps.Da werd ich mit Sicherheit viele von nutzen.Der Holmenkollen ist auf jeden Fall dabei,wie ich dort hinkomme weiss ich ja nun auch 😉.
    Auf Bergen freue ich mich auch schon sehr und eine Fahrt auf den Floyen moechte ich auf jeden Fall.
    Ich Danke dir.
    Liebe Gruesse Jessi

  • #17419 Antwort

    Klaus Brokmann

    Moin Jessi,

    der Lysefjord ist toll, keine Frage, aber ich kann Dir für Stavanger auch zwei tolle Museen ans Herz legen:
    – das noprwegische Ölmuseum
    https://www.norskolje.museum.no/de/
    https://www.visitnorway.de/listings/das-norwegische-%C3%96lmuseum/30774/
    – das Norwegische Konservenmuseum
    https://www.fjordtours.com/de/aktivitaeten-in-norwegen/museen-und-sehenswuerdigkeiten-in-norwegen/das-norwegische-konservenmuseum-in-stavanger/
    https://www.tripadvisor.de/Attraction_Review-g190511-d3505292-Reviews-Norwegian_Canning_Museum-Stavanger_Stavanger_Municipality_Rogaland_Western_Norway.html
    Sind beide auch sehr gut für Kids geeignet!!

    Zudem ist die Altstadt zu beiden Seiten des Hafens sehr reizvoll, vor allen ein Spaziergang durch das Viertel mit den weißen Kapitänshäusern. Hier liegt auch das Konservenmuseum!

    VG Klaus

  • #17424 Antwort

    Jessica Tüxen

    Moin Klaus,
    vielen Dank fuer deine Tipps,das hoert sich wirklich toll an.Bestimmt werd ich mindestens eines der Museen besuchen.Auf den Spaziergang durch die Altstadt freue ich mich jetzt schon.Ich hab schon ein paar von Bilder der Stadt gesehen,wirklich sehr schoen.

    Schoene Gruesse Jessi

  • #18321 Antwort

    Helga E.-D.

    Hallo Jessica,

    in Oslo, das Du wirklich ohne gebuchte Ausflüge hervorragend erkunden kannst und dafür reicht ein Tag bei weitem nicht aus, möchte ich Dir außer dem Holmenkollen noch die Festung Akershus (mit Glück direkt gegenüber am Liegeplatz), das „Rote Rathaus“ (Verleihung des Friedensnobelpreises), die Oper mit dem begehbaren Dach, die Halbinsel Bygdoyen mit den verschiedenen Museen (Wikingerschiff, Fram, Kontiki etc.) und einem wunderschönen Freilichtmuseum (alte Holzstabkirche, viele alte Holzhäuser aus den verschiedenen Regionen Norwegens) empfehlen. Ansonsten einfach die Haupteinkaufsstraße Karl Johans Gate entlangschlendern, am Parlament und verschiedenen Museen/Theater, Parkanlagen vorbei direkt zum Schloss hoch. Wenn Du normal gut zu Fuß bist, kannst Du alles bequem erreichen und miteinander verbinden.

    In Kristiansand liegt man mit dem Schiff unweit von der idyllischen Fiskebrygga entfernt (einfach im Hafen an der Oper vorbei und am Wasser geradeaus gehen, man sieht dann schon die verschiedenen kleinen Brücken und Kanäle). Obwohl Kristiansand mit zu den größten Städten Norwegens gehört, ähnelt es doch eher einer beschaulichen Kleinstadt bei uns, alles beschaulich und unaufgeregt, selbst an einem Samstag Vormittag. Neben einer Haupteinkaufsstraße lohnt sich ein Abstecher in die Domkirke und unbedingt in das Altstadtviertel „Posebyen.“ Hier stehen in mehreren Straßen verteilt traditionelle, gepflegte weiße Holzhäuser, wie man sie sich so in Norwegen vorstellt – sie sind alle bewohnt und oftmals mit den typischen Stockrosen am Eingang aufgehübscht. Lohnt sich definitiv bei schönem Wetter.

    In Stavanger (mit Trondheim der Grund für die Reise) war ich selbst noch nicht und freue mich sehr darauf, hoffentlich bei schönem Wetter – in Norwegen ist alles möglich, selbst im Hochsommer 😉
    Viel Vorfreude auf die Route und auch das Schiff!

    Viele Grüße
    Helga E.-D.

  • #18451 Antwort

    Jessica

    Liebe Helga,

    vielen Lieben Dank fuer die tollen Tipps.
    Dank deiner Tipps,habe ich mir gedanklich fuer Oslo bereits einen schoenen Spaziergang zurecht gelegt.Auf die Oper und den Holmenkollen freue ich mich besonders.

    Was du ueber Kristiansand geschrieben hast hoert sich so an als ob das mein „Lieblingshafen“ werden koennte 😉

    Ja und auf Stavanger bin ich auch schon sehr gespannt.Erst vor kurzen hab ich ein kurzen Bericht im Tv gesehen welcher die Vorfreude noch angeheizt hat 🙂

    Wetterfest bin ich,ich hoffe ich hab von allem was dabei 😉

    Alles Liebe Jessi

Antwort auf: MS Artania 220 Fjorde, Schären& Küsten
Deine Information: