Perlen der Südsee MS Amadea 10.03 – 04.04.2019

News Foren Roll Calls Perlen der Südsee MS Amadea 10.03 – 04.04.2019

  • Dieses Thema ist leer.
Ansicht von 6 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • #15163 Antworten
      Andreas
      Gast

      Guten Tag,

      ich suche Informationen zu dem Thema Ausflüge, selbst organsiert, in der Südsee.
      Vielleicht kann mir jemand Anbieter benennen für Port Denerau / Fidschi Inseln, Neiafu / Vava’u / Tonga, Bora Bora / Franz.Polynesien, Moorea / Franz.Polynesien, Papeete / Tahiti / Franz.Polynesien, Rangiroa / Tuamotu Atoll / Franz.Polynesien.
      Wir suchen einfach was individuelles und nicht organisiert über das Schiff.
      Gibt es Möglichkeiten in den Anlaufhäfen mit Taxis loszufahren?

      Dann würde mich auch noch Interessieren: Bezahle auf Märkten in US Dollars, oder muss man für jede einzelen Insel vor Ort die Währung umtauschen?
      Vielleicht hat der ein oder andere schon mal die Südsee per schiff bereist und kann mir Tipps geben worauf man achten sollte.

      Vielen Dank
      Andreas

    • #15169 Antworten
      Claudia Dörl
      Gast

      Hallo Andreas,
      schau doch mal unter die Rubrik Häfen nach.Da steht etwas über Rangiroa drin.
      Wünsche Dir viel Spaß bei diesen Traumhaften Zielen.
      Lg Claudia

    • #15437 Antworten
      Andreas
      Gast

      Vielen Dank Claudia für die Info.
      Diese Seite hatte ich schon hier gelesen.

      Mir geht es auch um die anderen Häfen, wie in meinen Fragen genannt.
      Vielleicht kann mir doch der ein oder andere noch Hinweise geben.

      LG Andreas

    • #15488 Antworten
      Katharina
      Gast

      Hallo Andreas,

      ich bin Anfang diesen Jahres und auch bereits 2017 die Südseeroute mit der Artania gefahren. Daher hier einige Tipps zu Deinen Fragen:
      In Port Denarau/Fiji haben wir leider nicht angelegt, daher kann ich Dir dazu keine weiteren Infos geben.
      Soviel mir aber bekannt ist, legen dort die Boote auf die schönen vorgelagerten Inseln ab. Ich habe aber gesehen, dass Eure Liegezeit dort recht kurz ist.
      Auf Tonga/Neiafu gab es mehrere TaxiUnternehmen, die Inseltouren angeboten haben an der Pier.
      Wenn Ihr dann nach frz. Polynesien kommt, macht es Sinn sich am Automaten mit einigen CFP (Pacific Francs) zu versorgen für kleinere Ausgaben. Wobei hier wie überall in frz. Polynesien die Preise für Getränke etc. horrend hoch sind. Kreditkarten werden aber in den meisten Geschäften und Restaurants akzeptiert. Außerdem werden auch USD oder eher lieber Euro angenommen.
      An der Anlegestelle auf Bora Bora (Vaitape) werden diverse Touren per Boot oder auch Taxi angeboten. Es gibt nur einen einzigen „öffentlichen“ Strand: Matira Beach, der allerdings sehr schön ist. Es gibt auch einige kleine Stände mit Getränken dort. Man kann für 5 USD oneway von/bis Vaitape fahren. Der Bus fährt ständig hin und her. Dieser hält auch unterwegs am legendären „Bloody Marys“ wenn man dort hin möchte. Sollte die Fahrt hier unterbrochen werden, muss man allerdings erneut die 5 USD zahlen.
      Auf Moorea würde ich ein Taxi empfehlen. Diese stehen hinter den kleinen Marktständen. Eine Inselrundfahrt von ca. 3 Stunden mit diversen Fotostopps kostet ca. 50USD p.P. Man sollte mit dem Taxifahrer besprechen, dass er wenn möglich „antizyklisch“ fährt zu den Ausflugsbussen. Die Insel ist nicht so groß, dass man sich sonst nicht überall begegnen würde. Auf jeden Fall halte ich persönlich dort für ein Hightlight den „Tropical Garden“ auf einer Anhöhe mit herrlichem Blick über die Bucht, in der auch die Amadea liegen wird. Hier gibt es herrlichen frisch gepressten Ananassaft und man kann auch dort angebaute Vanille kaufen. Für mich ist das immer ein herrliches Mitbringsel für meine Freunde daheim. Der Ausblick von dort oben ist jedenfalls gigantisch und es gibt wunderschöne Blumen und Pflanzen. Busse können den steilen Hang nicht fahren, daher geht es dort generell ruhiger zu.
      In Papeete/Tahiti legt Ihr ja dann noch am selben Abend an (sind ja nur 17km). Phoenix lädt hier abends meistens eine einheimische Tänzergruppe an Bord ein. An der Pier gibt es die Roulottes (fahrbare Imbissstände). Dort kann man draußen an langen Tischen sitzen und einheimische Gerichte verkosten. Ansonsten hat Tahiti nachts eher weniger zu bieten und die Kriminalität dort nimmt auch von Jahr zu Jahr zu. Am nächsten Morgen könntet Ihr die Markthalle besuchen, wenn Euch das interessieren sollte und ein wenig durch Papeete schlendern. Die Stadt ist allerdings laut und voller Verkehr. Es gibt aber sicher auch Taxifahrer, die Rundtouren anbieten an schönere Ecken der Insel. Ich habe aber von einigen Mitfahrern meiner letzten Fahrt gehört, dass ihnen hier der von Phoenix angebotene Ausflug „Tahitis Natur“ sehr gut gefallen hat.
      Auf Rangiroa mit der spektakulären Einfahrt durch den Tiputa Pass kann man auch an der Pier lokale Anbieter finden, meistens sind es Ausflüge per Boot. Oder wie auch hier schon beschrieben, ein Fahrrad ausleihen und die Insel umrunden. Es gibt eine TouristenInfo unweit der Anlegestelle.
      Auf den Marquesas/Nuku Hiva kann man einen kleinen hübschen Markt anschauen, viele Tikis stehen dort auch überall herum. Da unsere Liegezeit recht kurz war, kann ich ansonsten über keine weiteren Angebote Auskunft geben. Es gibt aber besonders schöne Briefmarken dort, vielleicht sollte man sich zur Post begeben und dort seine Postkarten aufgeben.

      So, ich hoffe ich konnte ein wenig weiterhelfen und freue mich für Euch, dass Ihr diese schöne Ecke der Welt sehen werdet.

      Viele Grüße
      Katharina

    • #15497 Antworten
      Andreas
      Gast

      Hallo Katharina,

      vielen lieben Dank für die ausführlichen Informationen. Diese helfen mir schon mal weiter, um eine gute Vorplanung durchzuführen.
      Viele Grüße
      Andreas

    • #18635 Antworten
      Andreas
      Gast

      Guten Tag liebe Kreuzfahrer,

      jetzt ist es bald soweit mit unserer Reise in die Südsee. Die Spannung steigt, die Reisevorbereitungen sind am laufen. Man ist am Lesen über die Inseln in der Südsee, plant seine Ausflüge.
      Vorher haben wir aber noch ein Stopover in Singapur für 3 Tage und dazu habe ich noch einen Frage:
      Wir würden uns gerne mit dem Hop on Hop SIA Bus die Stadt anschauen. Ich habe in Erfahrung gebracht wenn man mit Singapur Airlines fliegen tut, dass man mit der Bordkarte einige Vergünstigungen in der Stadt hat. Oder sollte man lieber die organinsierten Ausflüge von Phoenix nehmen?
      Vielleicht hat noch jemand Tipps für Singapur.

      Viele Grüße
      Andreas

    • #24446 Antworten
      mrRandalljakly
      Gast

      Abgesehen von der geringen Miete ist auch eine sehr geringe bei weitem nicht kostendeckende NK-Pauschale vereinbart.
      Durch diesen Mietvertrag wird die Immobilie nahezu wertlos.
      Frage: Ist der Mietvertrag vom Käufer und künftigen Vermieter anfechtbar?
      Danke für Beiträge im Voraus
      MfG
      Lucky

Ansicht von 6 Antwort-Themen
Antwort auf: Antwort #24446 in Perlen der Südsee MS Amadea 10.03 – 04.04.2019
Deine Information:




Abbrechen