PHOENIX – mit Kindern an Bord

News Foren Reedereien PHOENIX – mit Kindern an Bord

  • Dieses Thema ist leer.
Ansicht von 7 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • #1187 Antworten
      Gudrun
      Gast

      Hallo liebe PHOENIX-Gäste,
      hat jemand Erfahrung mit Kindern an Bord der PHOENIX-Flotte?
      Bin Kreuzfahrtneuling und werde im Sommer mit meinem 11jährigen Enkel an Bord der AMADEA sein.
      Wird es da für Kinder langweilig? Ist zu erwarten, dass vielleicht auch andere Kinder mitreisen?
      Bin auf Antworten gespannt.
      LG Oma Gudrun

    • #1189 Antworten
      Helga
      Gast

      Liebe Gudrun,

      wir haben keine kleinen Kinder mehr, aber ich denke in den Ferienzeiten wird Ihr Enkel nicht alleine an Bord sein. Wir haben dies jedenfalls immer wieder mal beobachtet, dass Enkel mit den Großeltern unterwegs waren. Allerdings ist gerade die MS Amadea – das Flagg- und „First-Class“-Schiff der Phoenix-Flotte nicht unbedingt das Familienschiff mit kleinen Kindern oder Jugendlichen, da die meisten Passagiere es dort doch etwas ruhiger und gediegener angehen lassen wollen. Auch die anderen Schiffe der Flotte sind diesbzgl. nicht mit den AIDA-Schiffen mit dem umfangreichen Kinder-/Jugendbetreuungsprogramm zu vergleichen, das muss man einfach wissen. Vielleicht sorgt hier eines Tages „Klein-Leo“, der Sohn von Katrin Wiedmann und Thomas Gleiss, für ein entspr. „Entertainment“ – die Gene dürften ihm ja im Blut liegen…
      Aber ich glaube, das tolle Reiseleiter-Team der Phoenix wird für die Kids in den Ferienzeiten bestimmt etwas anbieten. Ich finde es jedenfalls super, dass Sie Ihren Enkel mitnehmen – Sie werden bestimmt viel Spaß haben. Außerdem müssen wir ja schon den Nachwuchs an Passagieren bekommen, die mit dem „Virus“ infiziert werden, u. a. auch damit Christian Baumann seinen Job behält;-)

      Wo geht es denn hin? Auch an Land muss man sich ja etwas Interessantes einfallen lassen für die Kinder…

      Liebe Grüße
      Helga

    • #1190 Antworten
      Maija
      Gast

      Hallo Gudrun und Helga,

      vielen Dank Helga für Deine ausführliche Antwort. Wir haben auch zwei Kinder (7 und fast 3) und denken über Eine PHOENIX Reise nach. Weißt Du, ob es an Bord Bereiche (z.B. den Pool) gibt, die für Kinder generell nicht zugänglich sind? Wir haben das auf anderen Schiffenn erlebt, dass die schönsten Pools/Bereiche als „adults only“ ausgewiesen werden.

      Liebe Grüße,
      Maija

    • #1194 Antworten
      Gudrun
      Gast

      Hallo Helga und Maija,
      danke für Eure Beiträge. Mein Enkel macht mit mir die Island-Grönland-Reise und er sagt, er freue sich sehr darauf. Ich gebe aber zu, dass die Reiseroute auf meiner Miste gewachsen ist. Als Nordlandfan will ich einmal in meinem Leben auch nach Grönland. Und Island kann ich nebenbei auch mitnehmen. Bequemer geht es ohne fliegen zu müssen nicht.
      Mir ist bewußt, dass andere Schiffe vielleicht mehr für Kinder bieten, aber ich habe einen Horror vor tausenden von Passagieren. Deshalb habe ich die kleinere Variante genommen.
      Ich hoffe, dass sich noch mehr Süddeutsche mit Kindern an Bord befinden. Die anderen Bundesländer haben ja dann keine Ferien mehr.
      Was die Landausflüge betrifft, da habe ich schon eine Vorauswahl getroffen, z.B. Schlittenhunde oder Baden in heißen Quellen usw. Da ist sicher was dabei, das Kinder auch interessant finden.
      Gruß Gudrun

    • #1199 Antworten
      Helga
      Gast

      Hallo Gudrun und Maija,

      das ist ja eine tolle Reise liebe Gudrun! So eine Oma könnte ich auch gebrauchen;-)
      Das wird eine Zeit, die ihr beide niemals vergessen werdet!
      Maija, mir ist auf den Phoenix-Schiffen bislang so ein Hinweis noch nicht aufgefallen. Höchstens, dass das Springen vom Beckenrand nicht erlaubt ist, aber das betrifft ja auch Erwachsene. Es gibt z. B. auf der MS Artania zwei Pools, eines auf dem Lido-Deck. wo sich die meisten Leute in der Regel aufhalten (vielleicht wegen der Kopernikus-Bar), ein Deck höher auf dem Sonnendeck gibt es noch den Artania Pool mit viel Liegefläche drum herum, dort ist es oft nicht so voll. Es sind halt keine Spaß-Pools. Aber Kinder sind gern gesehene Gäste und werden von den Philippinen an Bord auch sehr verwöhnt, sie lieben Kinder – ihre eigenen sehen sie ja monatelang nicht. Manch einer hat mir auch Bilder von seinem Neugeborenen gezeigt, das er noch nie gesehen hat – da muss man schon mal ordentlich schlucken!
      Wenn ihr euch noch nicht für ein spezielles Schiff der Flotte entschieden habt, möchte ich noch erwähnen, dass wir die MS Artania besonders lieben, dieses Terrassendeck achtern (Phoenix Lounge & Bar) ist einfach umwerfend. Dort gibt es auf Deck 6 auch den kleinen Sportpark mit Tischtennisplatte und Shuffleboard. Wir lieben das Schiff aber vor allem, weil man dort morgens, mittags, Kaffee + Kuchen und auch abends im Lido-Buffet essen kann – es ist das gleiche Essen, wie es das in den Restaurants gibt. Erfahrungsgemäß ist das für kleinere Kinder besser, sie haben nicht die „Zeit“ und Lust, ein mehrgängiges Dinner zu bewältigen. Diese Buffetform ist auf den anderen Schiffen nicht oder nur mittags draußen gegeben. Bei längeren Reisen ist dies eine gute Alternative, weil irgendwann hat man auch die „kleinen Tierchen, die im Schrank die Kleider enger knabbern“ 😉 Da muss dann einfach mal jede Menge Salat her. Bei Gudrun nicht, in Grönland braucht man was auf den Rippen 😉
      Aber auch alle anderen Schiffe sind wunderschön und können von mir empfohlen werden.
      Liebe Grüße
      Helga

    • #1236 Antworten
      Maija
      Gast

      Hallo Helga,

      vielen Dank für Deinen ausführlichen und informativen Bericht. Da hört man die Begeisterung ja richtig raus ;-). Wir werden mal sehen, ob es uns auf ein PHOENIX Schiff verschlägt.

      Und: ich hätte mich auch sehr gefreut, wenn meine Großeltern mich damals schon mit auf See genommen hätten. Sehr zu beneiden, der Enkel von Gudrun!

      Einen schönen Tag Euch!

    • #1237 Antworten
      Helga
      Gast

      Hallo Gudrun und Maija,

      ich habe einmal in vergangenen Tagesprogrammen der Amadea, Artania und Albatros in den Ferienzeiten gesucht, ob da etwas für Kinder/Jugendliche angeboten wird:

      Tagesprogramm Amadea 10.08.16

      Klicke, um auf TP.pdf zuzugreifen

      Tagesprogramm Artania 30.07.16

      Klicke, um auf TP.pdf zuzugreifen

      Tagesprogramm Albatros 21.07.16

      Klicke, um auf TP.pdf zuzugreifen


      06.07.16

      Klicke, um auf TP.pdf zuzugreifen

      Es scheint also durchaus ein Programm für die Kids zu geben.

      Ich weiß nicht, ob Euch diese Möglichkeit bekannt ist, aber man kann jederzeit schauen, wo sich die entspr. Schiffe an einem Tag befinden, was an Tagesprogramm angeboten wird und gar, was es zu essen gibt. So bekommt man einen guten Überblick, was einen so alles erwarten kann, aber auch die Daheimgebliebenen können einen auf der Reise begleiten, wissen, wie das Wetter vor Ort ist und was ansonsten so alles passiert an Bord.

      Klicke, um auf MM.pdf zuzugreifen


      Mittagessen Albatros 13.02.17

      Klicke, um auf MA.pdf zuzugreifen


      Abendessen Artania

      Einfach mal unter dem entspr. Schiff „Wo ist die MS … heute?“ klicken. Viel Spaß beim Stöbern!
      Liebe Grüße und einen guten Wochenstart
      Helga

    • #1239 Antworten
      Gudrun
      Gast

      Hallo Helga und Maija,
      danke für die Links, aber ich verfolge darauf die Schiffe fast täglich auf ihrer Reiseroute. Mir sind auch die Programme bekannt und ich hoffe halt, dass die Reiseleiter evtl. auch mit nur einem oder wenigen Kids an Bord ein Einsehen haben. Aber es gibt ja noch genügend Zeitvertreib für Erwachsene, der auch für Kinder reizvoll sein kann, z.B. Bingo und Shuffle. Ich bin auch überzeugt, dass mein Enkel sich beim Golf üben will. Außerdem macht er auch gern Party und da darf er dann schon auch mal mit zur Disco. Könnte natürlich auch sein, dass er sich unter lauter Erwachsenen geniert. Dann hängt halt alles an mir. Ist ja nicht das erste Mal, dass wir Zwei alleine zusammen Urlaub machen.
      Wir werden das Kind schon schaukeln.
      Übrigens hatte ich auch keine Oma, die mit mir in Urlaub fuhr. Das war damals noch nicht möglich.
      Und ja, ich denke, auch, dass diese Kreuzfahrt unvergeßlich wird. Ich hoffe, dass das Eis noch nicht ganz weggeschmolzen ist, bis wir kommen!
      Gruß an Euch beide und auch einen schönen Tag
      Gudrun

Ansicht von 7 Antwort-Themen
Antwort auf: PHOENIX – mit Kindern an Bord
Deine Information: