Hafen der Woche – Helsinki oder das geheimnisvolle Finnland

Für viele Kreuzfahrer ist Helsinki der erste Kontakt mit einem Land, über das es viele Mythen und interessante Fakten gibt…

Kennen wir nicht alle ein paar kuriose Geschichten über Finnland. Fakt ist, wer eine Ostseekreuzfahrt bucht, sollte darauf achten, dass auch Helsinki auf dem Programm steht. Es ist ja gerade der Charme dieser Route, dass man so viele Metropolen des Baltikums mit dem Schiff und auf nur einer Tour entdecken kann. So kommen dann auch rund 270 Kreuzfahrtschiffe pro Jahr in die finnische Hauptstadt und bringen um die 360.000 Passagiere mit.
Helsinki

Eines DER Motive in Helsinki ist der Dom

Ob die sich alle nur an den Schönheiten der Stadt erfreuen oder auch etwas tiefer in die finnische Seele hineinblicken wollen, ist nicht bekannt. Allerdings ist es wirklich interessant, dem Wesen der Finnen auf die Spur zu kommen. Der in Finnland lebende deutsche Journalist Roman Schatz hat ein ganzes Buch darüber geschrieben, und es sinnigerweise Gebrauchsanweisung für Finnland genannt. Darin erklärt er u.a., dass es eine maßlose Untertreibung sei, Finnland das Land der 1.000 Seen zu nennen. Tatsächlich gäbe es in Finnland 187.888 Seen!

Kein See, aber eine hübsche kleine und bewohnte Insel. Bei der Einfahrt in den Hafen von Helsinki passiert man viele davon

Interessant sind auch die Disziplinen, in denen Finnen ihre eigenen Weltmeisterschaften haben: Eislöcher baden, Luftgitarre spielen, Frauentragen und Gummistiefelweitwurf: Sobald es einen Sport anderswo nicht gibt, gibt es in Finnland dazu gleich eine WM. Der Gummistiefelweitwurf hat es allerdings bereits über die Landesgrenzen geschafft. Erfunden haben sollen ihn betrunkene Finnen, als sie sich zwischen Saunagängen langweilten und anfingen, mit Stiefeln zu werfen… 😉 Die nächste Boothrowing Championship findet übrigens am 7./8. Juli statt, falls Ihr Euch noch anmelden möchtet…;-)

Helsinki probiert immer wieder neue Verkehrskonzepte aus. Die Straßenbahn ist fester Bestandteil des Stadtbilds

Helsinki ist weltweit auch Vordenker in Sachen Verkehrsplanung. Gerade erst wurden Pläne vorgelegt, um Autobahnen, die bis an die Stadt reichen, abzureißen und damit mehr Platz für Wohnungen, Fußgänger, Außenflächen und Straßenbahnen zu schaffen. Mal sehen, was daraus wird. Schon heute kann man die Stadt super direkt vom Schiff aus zu Fuß erkunden und die vielen Sehenswürdigkeiten in einem Spaziergang verbinden. Mehr dazu findet Ihr auch in unserem neuen Hafenporträt, das Euch wie immer zu Kommentaren und Ergänzungen einlädt. Schließlich interessiert uns sehr, was Euch in Helsinki am besten gefällt und welche Geheimtipps Ihr so auf Lager habt.

Ein herzliches Ahoi in das (lange) Wochenende,

Eure Christian und Irmela

6 thoughts on “Hafen der Woche – Helsinki oder das geheimnisvolle Finnland”

  1. Moin,
    Ich freue mich immer riesig auf die Beiträge zum Hafen der Woche. Sie lösen bei mir immer das Bedürfnis aus den Rucksack zu packen und loszugehen.
    Für den Gummistiefelweitwurf würden mir spontan ein paar meiner Freunde einfallen,die ihr Freude dabei hätten 😁.

    Einen schönen Sonntag allen
    Katrin

  2. Moin!
    Oh Mann! Und schon wieder kann ich hier leider nicht mitreden! Landschaftlich muss es dort einfach schön sein. Das die Finnen ein wenig spleenig sind, habe ich auch schon gehört und ! sie leben mehr bewusst ihren Alltag, im Gegensatz zu uns hier, die doch mehr die Tendenz zur Ordnung, Genauigkeit und Streben haben.
    In Hannover, falls mal jemand in der Adventszeit hier sein sollte, wird auf dem großen Weihnachtsmarkt schon seit Jahren der Finnische Markt mit aufgebaut. In Tippis werden Glöög stilecht ausgeschenkt und über dem offenen Feuer Flammlachs gebraten und verkauft. Dazu kann man viele weitere Produkte aus Finnland kaufen. Am Wochenende bekommt man zwar schwer ein Bein an die Erde , trotzdem ist es immer einen Besuch wert!
    Den Buchtitel habe ich gleich mal auf die Wunschliste mit eingestellt .
    Liebe Grüße, genießt das Wochenende! Ich muss morgen wieder los und da ist mit Ultimo und Minimalbesetzung eher Großkampftag angesagt 😉!
    Und tanzt alle schön in den Mai !!! 💃🕺 Tschüss, Kerstin 🙋🏻

  3. Oje , ich jammere mit Kerstin mit😢 Ich kenne nur ein bißchen Dänemark, Tagesausflüge von Flensburg aus. Aber alle skandinawischen Dokos im Tv schaue ich mir an. Und mit dem Gummistiefelweitwurf 😃😃😃😃 aber jedes Land hat so seinen eigenen Spleen, hier gibts ja auch Kirschkernweitspucken , was mir gerade so einfällt, das braucht die Welt auch nicht unbedingt. Von mir auch schönes langes WE und guten Appetit beim Spargelessen🍴

  4. Hallo Christian,
    die Geschichte, dass betrunkene Finnen den Gummistiefelweitwurf erfunden haben sollen, würde mich nicht überraschen. Einige betrunkene Zeitgenossen haben wir auf unserer Überfahrt mit der Silja Symphony im Jahr 2009 hautnah erlebt. Die haben wir allerdings weitgehend ignoriert, denn viel interessanter und aufregender war natürlich die Fahrt durch die Schären vor Stockholm und auch Helsinki hat uns gut gefallen. Natürlich haben wir den Dom besichtigt, wir spazierten zur Uspensky-Kathedrale und zum Sibelius-Denkmal. Empfehlenswert ist eine Straßenbahnfahrt mit der so genannten Touristen-Linie 3T. Ich weiß leider nicht, ob die noch aktuell ist.
    Lohnend ist ein Besuch von Helsinki allemal: http://www.reiseberichte-und-meer.de/rostock-helsinki.htm
    Viele Grüße aus dem sonnigen Landshut
    Helmut

  5. Helsinki ist auf jeden Fall eine Reise wert. Mit dem Hop on Hop off Bus kann man die Stadt vom Hafen aus sehr komfortabel erkunden.
    Wir waren einige Tage in Helsinki und haben auch die Insel Suomenlinna besucht. Dies wird sich aber bei einem Schiffsausflug vermutlich nicht mehr ausgehen.
    Grüße aus dem hochsommerlichen Österreich
    Helga

  6. Finnland mit Helsinki steht auch noch auf meiner To do Liste.

    Auch in Stuttgart gibt es einen Finnischen Weihnachtsmarkt.

    In Franken gibt es Mofaweitwurf und ich kenne noch Teebeutelweitschleudern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Hier könnt Ihr Bilder hochladen