Im Japanischen Meer – eine Kadettin hält Kurs

Im Japanischen Meer – eine Kadettin hält Kurs

 

Torres-Straße

Seekarte

Als Kapitän wird man leider nicht geboren. Bis zu den vier Streifen auf der Schulter ist es ein langer Weg, der natürlich auch irgendwann mit dem ersten Schritt beginnt …

 

Ihr habt ja selbst gesehen, wie aufregend es für Rahel war, das Steuer der Grand Lady zu übernehmen. Noch ist sie relativ am Anfang ihrer Ausbildung, die, je nach Hochschule, nach einem festen Muster verläuft.

Ich erinnere mich noch sehr gut an mein Nautik Studium an der Fachhochschule in Flensburg. Neben jeder Menge Grundlagen wie Mathe, Mechanik und Logistik gab es natürlich auch Fachwissen wie zum Beispiel Meteorologie und Seehandelsrecht. Von den acht Semestern des Studiums muss man zwei auf See verbringen. Am besten zwei mal sechs Monate am Stück. So kann man auch gleich testen, wie man mit der langen Abwesenheit von Zuhause zurecht kommt. Wegen meiner acht Jahre bei der Marine musste ich nur ein Semester Praktikum auf See machen. Das habe ich zur Hälfte auf dem Containerschiff CMA CGM TOGO und auf MS ALBATROS verbracht. Wie ich mich dann in die Kreuzfahrt verliebte, ist (Fernseh-)Geschichte ;-).

Die Offizierslaufbahn

 

Hat man alle Scheine und Praxisnachweise zusammen und erfolgreich eine Bachelorabeit verfasst, erhält man das Patent zum Nautischen Wachoffizier vom BSH (Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie). Von da an heißt es „Seefahrtszeit sammeln“ ! Nach rund einem Jahr auf See kann man bei den Reedereien vom 3. zum 2. Offizier aufsteigen. Nach weiteren ein bis zwei Jahren kann man beim BSH das Patent zum 1. Nautischen Offizier beantragen. Das habe ich bereits getan, allerdings bedeutet das nicht, dass einen die Reederei auch als 1. Offizier anstellen muss. Jetzt muss ich warten, bis mich mein Arbeitgeber offiziell zum 1. Offizier befördert und als solchen anstellt. Ich hoffe sehr, es dauert nicht mehr allzu lange.

 

Mein großes Ziel: Kapitän auf einem Kreuzfahrtschiff

 

Und dann wartet man natürlich auf den letzten großen Schritt: die Beförderung zum Kapitän. Das kann, wenn man Pech hat, recht lange dauern, denn es hängt davon ab, wie groß der Bedarf an Kapitänen bei den Reedereien ist. Es kommt ja nicht jeden Tag ein neues Schiff dazu, oder es geht auch nicht jedes Jahr ein Kollege in den Ruhestand. Aber, alles Step by Step. Jetzt muss ich erst mal sehen, dass ich bald wieder Wasser unter’m Kiel habe. Anfang März ist es schon soweit. Wen von Euch könnte ich dann auf MS ALBATROS treffen?

 

Für heute noch ein herzliches AHOI aus der Pfalz,

Euer Christian

14 thoughts on “Im Japanischen Meer – eine Kadettin hält Kurs”

  1. Mit der Artania in Busan und Cheju.
    Südkorea, eine wirtschaftlich erfolgreiche Nation, die sich den westlichen Werten und demokratischen Strukturen angenähert hat.
    Eine schwierige Nachbarschaft zu Nordkorea mit einem unberechenbaren System. Doch wie lange Jahre in Deutschland, so träumen auch die Südkoreaner davon, dass eines Tages die Grenzen verschwinden und wieder ein vereintes Korea entsteht.

  2. Lieber Christian.
    Wir werden uns leider nicht auf der Albatros treffen. Wir wünschen dir aber wieder ganz viel Freude bei deiner Arbeit.
    Wie ist das eigentlich wenn ihr so lange an Bord seit, bezahlt ihr für das Essen und die Getränke oder wird das vom Arbeitgeber gestellt?
    Liebe Grüße aus Leipzig.
    P.S. Selbst meine kleine Tochter ist bereits vom „Verrückt nach Meer“ Fieber angesteckt.

  3. Du brauchst nur noch ein wenig Geduld, wer wenn nicht Du ist geboren als Kapitän eines Kreuzfahrtschiffs. Du hast hierfür soviel Herzblut, dass die Reedereien sich noch um Dich reißen werden. Es werden nahezu wöchentlich neue Kreuzfahrtschiffe in Dienst gestellt, also Deine Zeit kommt bald. Du musst natürlich auch so flexibel sein evtl. bei einer anderen Reederei anzuheuern, obwohl ich das sehr bedauern würde. Denn ich möchte ja auf jeden Fall noch Deinen Werdegang im Fernsehen bewundern !!!

    1. Da gebe ich dir mehr als Recht. Christian ist wirklich zum Kreuzfahrtschiffkapitän geboren. Und kommt Zeit, kommt Rat. 1. Offizier wäre schon mal wunderbar. Und in so rund 6 Jahren – schätze ich wenigstens 🙂 – könnte Christian dann ja Morten Hansen ablösen, der dann vielleicht in Rente geht. Damit das klar ist: Ich schätze Morten Hansen sehr und wünsche ihn mir sicher nicht weg von der Bildfläche. Und ich würde Christian genau diesen Job von Herzen gönnen, er wäre ein wirklich würdiger Nachfolger!! 🙂

  4. Lieber Christian, ich drücke Ihnen ganz fest die Daumen, dass es mit der Ernennung zum 1. Offizier nicht allzu lange dauert. Ich bin mir sicher, daß Sie mit einer Empfehlungen von Kapitän Hansen rechnen können. Nach einem besseren wird man lange suchen müssen.
    Meine Pläne sehen mich erst im Herbst 2019 wieder auf der Albatros. Wer weiß, wo Sie dann gerade auf den Weltmeeren rumschippern? Als Passagier kann man nur hoffen, dass Sie Phoenix treu bleiben.
    Dieses Jahr fahr ich erstmal mit der Amadea und 2018 mit der Deutschland.
    Gruß Nicole

  5. Nicole, toll Deine Reisewut !!!
    Ich würde gerne mit Dir tauschen, da ich aber leider von der Grundsicherung leben muss ist das nicht (mehr) drin. War aber auch schon einmal anders und da bin ich 3x mit der AIDA auf Reisen gewesen.

  6. Hallo Christian,
    ich drücke beide Daumen, dass Deine Wünsche bald in Erfüllung gehen. Ich kenne Dich ja nur aus dem Fernsehen, aber ich habe den Eindruck, dass Du Deinen Platz gefunden hast.
    Ich gehe im März in Singapur an Bord der Albatros und kann es kaum noch erwarten. Meine letzte Seereise ist schon über ein Jahr her und die Entzugserscheinungen sind kaum noch zu ertragen ?. Besonders freue ich mich auf Myanmar, ein Ziel das ja auch nicht so häufig angefahren wird.
    Viele Grüße
    Ellen

  7. Hallo Christian!
    Ich fürchte ich werde noch ein wenig warten müssen um mit euch mitzufahren und habe seit Beginn der Staffel , schon so einige Punkte auf meiner To-Do-Liste wieder gesammelt . Dieser gehört eindeutig weit oben auf diese Liste. Vielen Dank für die Beantwortung der Frage, wann und wie man Kapitän wird. Das hatte mich auch sehr interessiert. Und dazu :
    Wer nicht du, wer sonst , wird eines Tages Kapitän auf einem Kreuzfahrtschiff! ? Ich bin absolut überzeugt, das dein Lebenstraum in Erfüllung geht und gebe den Mitbloggern in allen Punkten völlig recht. Du machst deinen Weg ! Ich wünsche es dir sehr , das die Firma das ganz genau so sieht und den nächsten Schritt mit einleitet. Bis dahin genieße noch deine Urlaubszeit, auch wenn wohl schon das Fernweh wieder ruft!
    Liebe Grüße! Kerstin

  8. Für uns geht es am 24.06.2017 wieder los mit der ALBATROS. Aber da steigst Du ja gerade wieder ab, wie Du mir zur Messe in Leipzig sagtest. Schade.

  9. Lieber Christian
    Ja, ich würde dich sehr gerne persönlich kennenlernen. Vielleicht klappt es irgendwann. Im März ist mein 1. Auge zur OP dann im April das 2. Auge. Hast du eigentlich Zeit ,neben der Arbeit an Bord, dich um deine großen Fans vom Blog zu kümmern?? wenn sie auf dem Schiff sind?? Das wäre ein weiterer Anreiz für die Buchung. Bitte versuche zu anworten, das interessiert viele .
    Für deine Laufbahn viel Erfolg
    liebe Grüße
    dein Fan Doris

  10. Hallo Christian,
    erst vor Kurzem habe ich den Blog entdeckt und finde es prima hier noch ein paar zusätzliche Infos und Berichte aufschnappen zu können. Insbesondere das nautische Drumherum interessiert mich schon länger und ich lese es immer mit großer Begeisterung. Auch wenn es in der TV-Sendung mal anklingt, wie z.B. die Inspektion von Ballastwasser-Tanks o.ä., ist es immer spannend. (Hänge eine Staffel hinterher, da ich immer erst die Wdh. schauen kann.) Das sind Einblicke, die man ja so nie hat. Leider hab‘ ich schon was Anderes studiert 😀

    Hat man eigtl als gestandener Seemann auch noch Momente des Heimwehs oder wird es dann einfach total zur Routine so lange Zeiten weg von Familie/Freunden zu sein?

    Ich freue mich jedenfalls darauf, mich weiter durch den Blog stöbern zu können und drücke die Daumen zur baldigen Beförderung 😉
    Viele Grüße aus Thüringen!

  11. Hallo Christian
    Ich habe mir schon bei beginn der neuen Staffel gedacht, als ich gesehen habe das du immer noch 2 Offizier bist, wie lange es noch geht bis du zum 1 Offizier ernannt wirst.
    Aber wenn das ab einem gewissen Augenblick nicht mehr in deinen Händen liegt, dann heisst es warten und hoffen.
    Ich hoffe mit dir das es sehr bald so weit ist und du beim dreh der neuen Staffel irgend wann
    Befördert wirst. Dann hast du die vorletzte Hürde zum Kapitän genommen.
    Ich hoffe das ich auch mal mit euch auf grosse Fahrt gehen kann.
    Viele Grüsse aus der Schweiz von Elvira Jetzer

  12. Hallo Christian,
    ich kann mich meinen Mit-Bloggern nur anschließen. Dein Reiseblog ist wirklich sehr interessant
    und spannend. Mein Mann und ich freuen uns schon riesig über unsere Reise mit der MS Albatros.
    Wir werden ebenfalls in Singapur einsteigen.
    Viele Grüße aus dem Badischen
    Ulrike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Hier könnt Ihr Bilder hochladen