(Kreuzfahrt-)Träume – und die Rückkehr an Sehnsuchtsorte

Wenn man nach Jahren an einen Sehnsuchtsort zurückkehrt, reist man oft mit gemischten Gefühlen an…

Kennt ihr das? Ihr besucht einen Ort, der Euch einmal viel bedeutet hat, und seid gespannt, ob alles noch so ist wie früher? Sei es ein Schiff mit seiner besonders freundlichen Crew, ein ganz besonderer Strand, ein tolles Restaurant oder eine ganze Stadt… Jeder hat vermutlich solche Sehnsuchtsorte und eventuell auch schon entsprechende Erfahrungen mit einem Wiedersehen gemacht. Wir erfüllen uns diesen Sommer den Wiedersehenstraum mit einem für uns ganz speziellen Sehnsuchtsort: Byron Bay. Dieser ehemalige Hippie-Ort an der Nordküste des australischen Bundesstaates New South Wales hat uns zuletzt vor 15 Jahren verzaubert. Dieses Jahr wollen wir herausfinden, ob es immer noch so schön ist, wie früher.

Kreuzfahrt Begeistert, Kreuzfahrtblog, Kreuzfahrtbericht, Kreuzfahrtportal, Kreuzfahrt-Blog, Reisebericht, Kreuzfahrtgeflüster, Kreuzfahrtbericht,
Lange Strände, Surfer, schroffe Küsten und das Cape Byron Lighthouse: Byron Bay 2004

Auf dem Weg dorthin erfüllen wir uns einen anderen Traum: einen Zwischenstopp in Shanghai. Ich wollte immer schon mal dorthin, am liebsten mit dem Schiff. Letzteres hat leider nicht geklappt, aber nun schauen wir uns Shanghai eben auf dem Landweg an. Die Mischung aus spektakulären Wolkenkratzern, einer atemberaubenden Skyline und chinesischer Tradition hat uns schon in Hongkong immer schwer begeistert. Mal sehen, ob auch Shanghai diesen hohen Erwartungen standhält.

Shanghai
Christian war schon da. Nun freue ich mich auf meine Premiere in Shanghai

Zum Glück ist es uns diesen Sommer gelungen, Beruf und Freizeit geschickt zu verbinden und dann noch eine Kreuzfahrt anzuhängen. So geht es nach Shanghai und Byron Bay von Sydney aus auf See. Auch diese Kreuzfahrt steht für uns unter dem Motto „Wiedersehen macht Freude“, denn sie wird sich rund um das wunderbare Great Barrier Reef drehen – mit vielen Seetagen zum Ausruhen und Verarbeiten der Eindrücke.

Kreuzfahrt Begeistert, Kreuzfahrtblog, Kreuzfahrtbericht, Kreuzfahrtportal, Kreuzfahrt-Blog, Reisebericht, Kreuzfahrtgeflüster, Kreuzfahrtbericht,
Hier unsere Reiseroute rund um das Great Barrier Reef (Karte: P&O Autralia)

Gastgeberin wird die P&O Pacific Explorer sein. Unser Sohn freut sich schon ganz besonders auf die angeblich „längste und wildeste Wasserrutsche auf einem australischen Kreuzfahrtschiff“ ;-). Wir sehen dem entspannt-stylischen Ambiente vom P&O Australia mit großer Vorfreude entgegen und sind ansonsten gespannt auf dieses für uns neue Schiff. Mit 261 Metern Länge, ca. 975 Kabinen und rund 2.000 Passagieren zählt es zum Glück noch zu den mittelgroßen Kreuzern.

Kreuzfahrt Begeistert, Kreuzfahrtblog, Kreuzfahrtportal Kreuzfahrtgeflüster
Die Pacific Explorer wartet in Sydney auf uns

Ende nächster Woche geht es los. Wie immer werde ich versuchen, Euch von unterwegs so gut wie möglich mit Bildern und Stories zu versorgen. Und natürlich möchte ich Euch nicht vorenthalten, wie unser Wiedersehen mit dem Sehnsuchtsort Byron Bay ausgefallen ist… Aber wie sind denn Eure Erfahrungen mit der Rückkehr an ganz spezielle Plätze? Wurden Eure Erwartungen erfüllt, vielleicht sogar übertroffen? Oder wart Ihr enttäuscht und habt Euch vielleicht sogar gefragt, was Ihr jemals an diesem Ort gefunden habt…?

Ich freue mich auf Eure Erfahrungen und wünsche Euch ein kuscheliges Wochenende (hier in Hamburg gönnt sich der Sommer leider eine nieselige Pause).

Herzlich,

Eure Irmela

P.S.: Einige von Euch gehen dieser Tage ja auch selbst wieder auf Fahrt. @Kerstin: Eine tolle Reise und eventuell eine gute Rückkehr an Deine Sehnsuchtsorte… 😉

7 thoughts on “(Kreuzfahrt-)Träume – und die Rückkehr an Sehnsuchtsorte”

  1. Hallo Irmela!
    Oh wie lieb! Dankeschön! Bin tatsächlich gerade auf den Weg nach Hamburg und wir freuen uns schon riesig aufs Schiff! Die Orte, die auf der Liste sind, sind ganz neu und noch unbekannt- wer weiß- Potential als Sehnsuchtsort ist bestimmt dabei!
    Ich werde mit Spannung deine Reise verfolgen, nach Shanghai würde ich auch sehr gerne mal reisen!
    Wünsche euch allen ein schönes Wochenende und melde mich bestimmt zwischendurch mal!
    Ganz liebe Grüße und Schiff ahoi 🏴‍☠️!
    Tschüss, Kerstin 🚢🙋🏻

  2. Hallo Irmela,
    ja, die Rückkehr an so genannte Sehnsuchtsorte oder an zumindest an Orte, mit denen man eine besondere Erinnerung verbindet. So waren wir im Jahr 1989 im Rahmen einer Busrundreise erst- und einmalig in Ephesos. Schon damals waren große Touristenströme dort unterwegs, gilt Ephesos doch als eine der wichtigsten Ausgrabungsstätten überhaupt. Da ich mich schon als Jugendlicher sehr für die griechische und römische Mythologie interessiert habe, war der Rundgang für mich schon damals ein Highlight.
    Leider hat es sich dann nie mehr ergeben, Ephesos ein zweites oder gar drittes Mal zu besuchen. Erst als wir im November 2017 mit der Amadea auf Kreuzfahrt waren, hatten wir erneut die Möglichkeit, diesen außergewöhnlichen Ort zu besuchen. Freilich hatten wir damals durchaus Bedenken, überhaupt in der Türkei an Land zu gehen, weil die von Erdogan angezettelte Verhaftungswelle gegen vermeintliche Putschisten gerade in vollem Gang war. Trotzdem überwog die Neugier auf Ephesos und ich konnte meine Frau davon überzeugen, dass wir uns diese Gelegenheit einfach nicht entgehen lassen durften. So gingen wir am 14. November bei besten klimatischen Verhältnissen in Cesme an Land und fuhrten mit dem Bus nach Ephesos.Dort angekommen waren wir zunächst erstaunt, es waren praktisch keine weiteren Besucher hier. Ephesos gehörte uns mehr oder weniger allein. In aller Ruhe konnten wir die Eindrücke erneut auf uns wirken lassen: die Kuretenstraße, der Hadriantempel, die großartige Celsus-Bibliothek und nicht zuletzt das fantastische Amphitheater zeigten sich von ihrer schönsten, der sonnigen Seite. https://www.reiseberichte-und-meer.de/cesme.htm
    Es war ein unvergesslicher Ausflug, der uns gezeigt hat, dass es sich immer lohnt, an einen Sehnsuchtsort zurückzukehren.
    Viele Grüße aus Landshut
    Helmut

  3. Hallo Irmela, mein Sehnsuchtsort ist in Dorum – Neufeld (zwischen Bremerhaven und Cuxhaven), da kann man finde ich sehr gut die Seele baumeln lassen. Meine güte wie schnell die Zeit vergeht, ist es doch schon wieder ein Jahr her, dass ich da das letzte mal die Füsse ins Wasser stecken konnte. Davor war ich bestimmt 4 oder 5 Jahre nicht mehr da. Das schönste für mich war, es hat sich nichts an der schönen Landschaft verändert.
    Wünsche allen ein schönes Wochenende und allen die jetzt oder demnächst auf reisen gehen ein schöne und erholsame Reise.
    LG Claudia

  4. Moin Irmela,
    ja solche Orte hab ich schon so einige. Unwatuna in Srilanka ist so einer. Früher war es ein ruhiger entspannter Ort mit wunderschönen Strand. Mit den Jahren wurde es immer voller, der Strand ist gepflastert von Cafes, Restaurants, Bars& Ausflugsbootvermietung. Die kleine Dorfstraße hat manchmal mehr Verkehr als die Hauptstraße. Ein Hotel nach dem anderen öffnet, negativer Höhepunkt ein Betonklotz der über die Palmen hinausragt. Una hat seinen Charme leider verloren. Aber die Freunde, die wunderbaren Erinnerungen bleiben und wir haben immer wieder eine tolle Zeit zusammen, neue Erinnerungen entstehen. Die Erinnerung an einen Ort wird ja oft auch durch eine bestimmte Emotion begleitet, diese Aufregung einen tollen neuen Ort entdeckt zu haben. Beim nächsten Besuch kennt man den Ort schon. Das Cafe in dem man beim ersten mal gesessen hat ist vielleicht ein anderes und gefällt einem nicht. Aber vielleicht entdeckt man dann um die Ecke etwas neues oder etwas was man beim letzten Besuch nicht beachtet hat. Zeit den Ort neu zu entdecken.
    Ich wünsche euch eine tolle Reise und eine wunderbare Zeit!!!
    Bin schon gespannt was du berichten wirst.
    Alles Liebe von nebenan, Jessi

  5. Ihr Lieben,

    vielen Dank für Eure „Geschichten“ und Eure guten Wünsche. Schön zu hören, dass ich mit meinem Spleen nicht alleine bin, und Ihr Eure ganz eigenen Erfahrungen mit dem Thema gemacht habt.

    Ich werde berichten ;-).

    LG Eure Irmela

  6. Hallo Dieter!
    Info für die Metropolen-Reise : es werden überall kostenlos Shuttlebusse zur Innenstadt von AIDA gestellt! Ideal, wenn man spontan noch was zusätzlich machen möchte! Für Le Havre braucht man den auf jeden Fall, weil der Weg zu Fuß vom Hafen in die Stadt , lang und hässlich ist! Rotterdam: Haltestelle Markt ist die, wo die kubischshäuser sind !
    Ich wünsche euch eine schöne Reise und drücke die Daumen, das ihr genau so Glück mit dem Wetter habt wie wir!

    Falls ein Ausflug zu den Kreisefelsen Etreta gebucht ist:
    Unbedingt feste Schuhe und lange Hose: der Weg geht steil und teilweise Dschungelartig !
    Tschüss und ahoi, Kerstin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Hier könnt Ihr Bilder hochladen