Neuer Hafen: die Seychellen – Inseln zum Träumen

Unser Hafenangebot wächst, und heute wollen wir Euch eine ganz besondere Destination vorstellen: Die Seychellen, eines der letzen Paradiese unserer Erde…

Die Seychellen habe ich bereits vor einiger Zeit besucht, denn sie liegen nicht auf den typischen Kreuzfahrtrouten. Diese Inseln sind mir in bester Erinnerung geblieben, weil mich meine erste Seefahrt mit der Marine erstmals zu diesem schönen Fleckchen Erde geführt hat. 2004 habe ich bei der Marine an der Operation Enduring Freedom teilgenommen. Während dieser Operation hat die Marine im Seegebiet um den Golf von Aden einen Anti-Piraten Einsatz durchgeführt, an dem ich mitwirken durfte. Damals gab es unzählige Piratenübergriffe auf Segler und Handelsschiffe. Wir sind mit der Marine den Seeleuten zur Hilfe geeilt und haben einen wichtigen Beitrag zur heutigen Sicherheit dieser Gewässer geleistet. Mittlerweile gibt es dort die Operation ATALANTA, um die stabilen Verhältnisse in dem Seegebiet aufrecht zu erhalten. Aber zurück zu den Seychellen.

Die Fregatte „Rheinland-Pfalz“

Während des Einsatzes sind wir mit unserem Schiff für fünf Tage auf die Seychellen gefahren, um uns ein bisschen von der anstrengenden Arbeit zu erholen. Außerdem durften wir dort unsere Familien treffen, denn die Marine sorgt in längeren Einsätzen auch für Familienzusammenführungen. Damals habe ich auf den Seychellen nach drei Monaten erstmals meine Eltern wiedergesehen, und wir haben dort fünf unvergessliche Tage verbracht.

Mit einem Mietwagen haben wir uns die Insel angesehen und sind zu entlegenen Stränden gefahren, an denen wir ganz alleine baden und schnorcheln konnten.

Mit dem Kreuzfahrtschiff liegt man in Port Victoria und kann dort ganz bequem vom Schiff die Stadt erkunden oder zu seinen Ausflügen starten. Es besteht die Möglichkeit, mit einem kleinen Boot auf benachbarte Inseln zu fahren und sogar Schildkröten zu beobachten. Die Seychellen haben wirklich einiges zu bieten. Daher sollte man schon vor dem Besuch überlegen, was man dort in der kurzen Zeit unternehmen möchte. Wer einen Trip zu den Seychellen plant, kann sich auch auf unserer Hafenseite zur Vielfalt der ingesamt 115 Inseln informieren. Alle, die schon mal hier waren, werden mir beipflichten: Die Seychellen sind wirklich eines der Paradiese unserer Erde!

Ein herzliches Ahoi,

Euer Christian

10 thoughts on “Neuer Hafen: die Seychellen – Inseln zum Träumen”

  1. Moin Christian!
    Ob ich jemals dort hin komme?
    Aber das wäre für mich ein Traumziel , der vielleicht ja auch in Erfüllung gehen könnte!
    Ganz liebe Grüße und einen schönen Nikolaus ??!
    Tschüss, Kerstin ??

    1. P.s deine damalige Arbeit vor Ort hört sich sehr interessant an. Davon bekommt man oftmals in den hiesigen Nachrichten nicht viel mit. ??

  2. Hallo Christian, nach Deinem Bericht zu urteilen, ist die Marine doch Familien freundlicher, Du wirst zu tollen Plätzen gefahren , wo kein riesiges Schiff mit tausenden von Gästen an Land ausgeschüttet wird. Wäre das neben des Reisebüros nicht eine Option für Dich? Oder bist Du nun zu „alt“für die Marine?

  3. Hallo Christian,
    ein absolutes Traumziel – so stellt man sich das Paradies vor!!!
    Da habt ihr von der Marine aber eine tolle Betreuung – bei den Auslandseinsätzen meines Sohnes ( 5 1/2 und 9 1/2 Monate) in Afghanistan haben wir uns genau so lange auch nicht gesehen! Ist ja auch kein „Paradies“ dort! Unsere Verbindung bestand aus Briefen/Päckchen und Telefonat unregelmäßig alle paar Wochen, im Ernstfall (bevor die Leitungen gekappt wurden) mit viel Glück eine SMS! Unsere Familienbetreuung bestand aus einem Treffen 1 x im Monat im sog. Familienbetreuungszentrum, was sehr gut war.
    Du hast dieses Traumziel also zweimal aus sehr unterschiedlichen Perspektiven erlebt, vielleicht kommst Du zum dritten Mal in wieder ganz anderer Form dorthin!

    Herzliche Grüße
    Helga E.-D.

  4. PS: Bei diesen langen Einsätzen ist zwar mal für ein paar Tage ein Heimaturlaub vorgesehen, auf den die meisten aufgrund der langen und umständlichen Anreise über Termes/Usbekistan absehen. Außerdem wollen sich die meisten nicht immer wieder diese Trennungsgefühle antun – einmal reicht!

  5. Hallo Christian,
    das wär es jetzt – in der Sonne am Meer liegen!!!
    Aber so machen wir es uns ab Montag mit einem Heißgetränke vor dem TV bei „VnM“ gemütlich;-)

    Wie „stressig“ Kreuzfahrten für Passagiere sein können, Du siehst das jetzt zukünftig von einer anderen Perspektive, kann man hier nachlesen;-)

    https://www.msn.com/de-de/reisen/reisetipps/so-sieht-der-alltag-auf-einem-kreuzfahrtschiff-aus/ar-BBGnH1j?li=AAaxdRI&ocid=spartandhp
    Gruß
    Peter

    1. Peter , ich nehme alles zurück , mein tv Zeitschrift ist hinter dem Mond, im Videotext steht ab 11.12.Frierende grüsse aus der Pfalz

  6. Paradies hin und Paradies her! Was ist das Paradies wirklich? ich melde mich hiermit aus diesem Paradies zurück. Vor mehr als 6 Wochen sind mein Herzblatt und ich von Kapstadt mit der weißen Lady in dieses Paradies mit vielen Erwartungen gestartet. Wir haben mit allem Respekt für diese Schönheiten auch wiederum entdeckt, dass es in nicht so weiter Ferne auch Paradiese gibt. Man muss nicht unbedingt so weit reisen. Leider sind wir ziemlich arg vom Schiffshusten gepeinigt, der uns trotz vieler Vorsichtsmaßnahmen doch noch zuletzt ereilte. Unser Erlebte muss sich auch noch ein wenig setzen, um darüber wirklich berichten zu können und der Kopf muss frei sein. Daher erst einmal noch einen schönen Restfeiertag und bis bald mal

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Hier könnt Ihr Bilder hochladen