AIDA streicht Fahrten in Nordamerika

Nach Berichten der Fachzeitschrift touristik aktuell, soll AIDA Cruises seine Nordamerikarouten aus dem Programm nehmen. Die Reederei soll auf Anfrage mitgeteilt haben, dass es im Herbst dieses Jahres die vorerst letzten USA- und Kanada-Routen geben werde. Der für das Frühjahr angekündigte Katalog mit Reisen von März 2021 bis April 2022 soll demnach keine Kreuzfahrten mehr für dieses Fahrtgebiet enthalten. Stattdessen verlängere AIDA auf Unsch der Kunden die Saison in der Ostsee und in Nordeuropa.

Von August bis November 2020 stehen insgesamt noch acht Nordamerika-Reisen der Aida Diva und Aida Luna auf dem Programm: zwischen Montreal und New York, von New York nach Florida und in die Karibik, in die Dominikanische Republik, oder nach Jamaika sowie Transatlantikfahrten ab Deutschland.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Hier könnt Ihr Bilder hochladen