Erster Stahlschnitt für das neue Polar-Expeditionsschiff von PONANT

Mit dem ersten Stahlschnitt der Le Commandant Charcot hat am 06. November 2018 für die Kreuzfahrtreederei PONANT der Bau einer komplett neuen Schiffsgeneration begonnen. Das außergewöhnliche Polarexpeditionsschiff ist das weltweit erste Luxuskreuzfahrtschiff mit Eisklasse PC 2. Somit können Passagiere erstmals die extremen Zonen der nördlichen und südlichen Hemisphäre mit höchstem Komfort bereisen und sogar bis zum Nordpol gelangen. Die Namensgebung der Le Commandant Charcot ist eine Hommage an den berühmten französischen Entdecker Jean-Baptiste Charcot. Mit diesem Namen würdigt das Kreuzfahrtunternehmen den „Gentleman der Pole“, der sein Leben voll und ganz der Polarforschung gewidmet hat und als einer der Ersten die südlichen und nördlichen Polargebiete erforschte. Die Le Commandant Charcot wird auf der Werft der VARD Group, einer norwegischen Tochtergesellschaft des italienischen Schiffbauers Fincantieri, gebaut. Am rumänischen Standort in Tulcea erfolgt aktuell der Bau des Schiffskörpers. Ausgestattet mit Flüssigerdgas- (LNG) und Hybrid-Elektroantrieb setzt das neue Polarkreuzfahrtschiff Maßstäbe im Umweltschutz. Ab 2021 nimmt das neue Flaggschiff der Reederei seinen Dienst auf.

Foto: PONANT Le Commandant Charcot © Ponant – Stirling Design International

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Hier könnt Ihr Bilder hochladen