Haifa hofft auf mehr Schiffe

Die Stadt Haifa in Israel hat als Kreuzfahrtdestination bewegte Zeiten hinter sich. Als Folge der Sicherheitsbedenken gegen die Türkei und Israel folgten nach Rekordjahren wie 2012 mit 118 Schiffsanläufen und 170.000 Passagieren starke Einbrüche. Im vergangenen Jahr sah die Stadt 36.000 Transitpassagiere bei 48 Anläufen. Dieses Jahr werden es 34 Anläufe und 25.000 Passagiere sein.
Aber die Stadt sieht zuversichtlich in die Zukunft, wie auch der Direktor des Kreuzfahrtterminals, Nathan Yaniv, betont. Während momentan nur Premium- und Luxus-Schffe in Haifa festmachen, erwartet der Hafen ab 2019 mit der Rückkehr von MSC auch wieder größere Schiffe und damit einen Passagieranstieg auf 60.000.
Traditionell ist Haifa ein guter Ausgangspunkt für Touren nach Jerusalem, den See Genezareth oder auch Tel Aviv.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Hier könnt Ihr Bilder hochladen