Hurtigruten stationiert in 2021 MS Otto Sverdrup in Hamburg

Hurtigruten stationiert im kommenden Jahr die Anfang 2020 renovierte MS Otto Sverdrup, ehemals MS Finnmarken, in Hamburg. Die Reederei plant im kommenden Jahr insgesamt 30 Anläufe des Expeditionsschiffs in der Hansestadt – 17 Winter- und 13 Sommer-Abfahrten. MS Otto Sverdrup verfügt seit ihrer Umrüstung über emissionsarme Antriebstechnik.

Hamburg als Ausgangspunkt der Reisen schließt in den meisten Fällen umweltbelastende Flugreisen aus. Die speziell auf die Jahreszeiten abgestimmten Routen bieten traditionelle und neue Anlaufhäfen, in denen mehr Zeit zur Verfügung steht, da keine Fahrplanbindung wie im Liniendienst der Hurtigruten-Postschiffe gegeben ist. Geboten werden tägliche Aktivitäten sowie Naturphänomene wie Mitternachtssonne im Sommer und Nordlicht im Winter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Hier könnt Ihr Bilder hochladen