Kreuzfahrmarkt: Wachstum im Orient und im Indischen Ozean

Wie die Cruise Industry News aus ihrem jährlichen Report zitieren, verzeichnen der Mittlere Osten gemeinsam mit der Region Indischer Ozean in diesem Jahr eine Passagierzuwachsrate von 63,5 Prozent. Der Bericht führt diese Entwicklung auf eine Art Come-back des Orients sowie einen neuen Anbieter in Indien zurück. Die größten Anbieter in der Region sind MSC, gefolgt von AIDA und dem indischen Newcomer Jalesh Cruises. Weitere in der Region tätige Reedereien sind auch Costa, TUI, P&O, Pullmantour, Royal Caribbean, Celebrity und Marella.

Jalesh Cruises startete Anfang des Jahres mit regelmäßigen Kurzfahrten ihres Schiffes Karnika (ex Pacific Jewel von P&O) ab Mumbai und ist damit der einzige indische Anbieter, der sich auf den Heimatmarkt spezialisiert hat. Sollte dieses Konzept aufgehen, plant Jalesh weitere Schiffe von Indien aus einzusetzen. Auch andere lokale Anbieter könnten folgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Hier könnt Ihr Bilder hochladen