Kreuzfahrtmarkt 2020: 93 Prozent weniger Passagiere in Europa

Das Statistische Bundesamt hat Zahlen zum ersten Corona-Krisenjahr für die europäische Kreuzfahrtindustrie veröffentlicht. Demnach gingen in der Saison 2020 rund 530.000 Passagiere und damit 93 Prozent weniger als in der Vorsaison auf Hochseekreuzfahrt in der EU. Im Vor-Corona-Jahr 2019 waren es noch 7,4 Millionen Passagiere – so viele wie nie zuvor. Die Angaben basieren der Behörde zufolge auf Daten des Statistischen Amtes der Europäischen Union (Eurostat).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Hier könnt Ihr Bilder hochladen