„Leinen los!“ für AIDAmar in Hamburg

AIDA Cruises eröffnet heute mit AIDAmar in Hamburg die Kreuzfahrtsaison.

Noch bis Ende Oktober 2021 ist die Elbmetropole, wo das Schiff 2012 im Rahmen des Hamburger Hafengeburtstages getauft wurde, immer samstags Start- und Zielhafen für siebentägige Reisen in die Ostsee und nach Norwegen. Zunächst geht es für die Gäste von AIDAmar vorbei an Dänemarks Nordseeküste ins schwedische Göteborg und von dort aus weiter in die Ostsee zur Insel Gotland oder ins polnische Gdynia. In allen Häfen haben die Gäste von AIDAmar die Gelegenheit, Land und Leute auf von AIDA geführten Ausflügen kennenzulernen.

Ab dem 28. August 2021 geht es erstmals wieder für AIDAmar ab Hamburg nach Norwegen*. Atemberaubende Fjordlandschaften wie der Geirangerfjord, die gemütlichen Küstenstädtchen Stavanger und Alesund sowie Bergen mit seinem historischen Hafenviertel Bryggen, das zum UNESCO Weltkulturerbe gehört, stehen auf dem Reiseprogramm. In Ergänzung zu den von AIDA geführten Ausflügen haben die Gäste von AIDAmar auf diesen Reisen auch die Möglichkeit für individuelle Landgänge.

An Bord erwartet die Gäste ein abwechslungsreiches Urlaubsprogramm: Kulinarische Vielfalt in den Restaurants, Entertainment der Spitzenklasse und zahlreiche Wellnessangebote. Unter Einhaltung weitreichender Hygienemaßnahmen bietet AIDA Cruises erstmalig wieder die Selbstauswahl der Speisen in ausgewählten Buffet-Restaurants an.

In der diesjährigen Herbst-Wintersaison sind nach aktueller Planung bereits zehn Kreuzfahrtschiffe im Einsatz. AIDA Cruises bietet seinen Gästen damit eine Vielfalt an Reisemöglichkeiten in Nordeuropa, auf den Kanarischen Inseln, im Mittelmeer, dem Orient und der Karibik.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Hier könnt Ihr Bilder hochladen