Nieuw Statendam zum Erstanlauf in Kiel

Aus Stockholm kommend traf am frühen Donnerstagmorgen (23. Mai) der jüngste Neubau der Holland America Line (HAL) zum Erstanlauf im Kieler Hafen ein. Im Rahmen eines Bordempfangs hieß PORT OF KIEL-Geschäftsführer Dr. Dirk Claus den Kapitän des Schiffes herzlich in der schleswig-holsteinischen Landeshauptstadt willkommen und überreichte die von Metallkünstler Patrick Schloßer handgefertigte Erstanlaufplakette. Dirk Claus: „Bereits im elften Jahr in Folge ist Kiel fester Bestandteil der Routenplanung der Holland America Line. Wir sind sehr stolz, dass Kiel zu denjenigen Häfen zählt, in denen sich auch der jüngste Neubau der Reederei präsentiert.“ Neben der Nieuw Statendam macht in diesem Sommer zudem die Zuiderdam mehrfach am Ostseekai fest. Bei insgesamt fünf Anläufen der Holland America Line werden mehr als 12.000 internationale Reisende zu Tagesausflügen erwartet. Die Nieuw Statendam ist in dieser Saison das vierte von insgesamt sieben Kreuzfahrtschiffen, die erstmals in Kiel zu sehen sind. Anlässlich ihrer Kiel-Premiere wird die Nieuw Statendam auf ihrer abendlichen Ausfahrt von den Wasserfontänen eines Schleppers durch die Förde bis zum Leuchtfeuer Friedrichsort begleitet.

Das Schiff befindet sich auf einer 14-tägigen Ostseereise, die am 12. Mai in Amsterdam begann und das Schiff über Kopenhagen, Tallinn, St. Petersburg, Helsinki und Stockholm nach Kiel führte. Während ihres Kiel-Aufenthalts unternehmen die Reisenden Tagesausflüge in Norddeutschland. Gegen 17.00 Uhr nimmt die Nieuw Statendam Kurs auf Aarhus in Dänemark. Ihre große Ostseereise endet dann am 26. Mai in Amsterdam. Das Schiff hat eine Tonnage von 99.500 BRZ, ist 300 m lang und bietet 2.650 Passagiere Platz. Es wurde am 5. Dezember 2018 durch die Holland America Line in Dienst gestellt.

Foto: Port of Kiel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Hier könnt Ihr Bilder hochladen