Weltrekord: 440 Personen in einem Rettungsboot

Das Unternehmen PALFINGER MARINE vermeldet einen Weltrekord: Das bisher größte Rettungsboot der Welt soll im ersten Testlauf von 440 Personen in 5 Minuten und 21 Sekunden bestiegen worden sein.
Bereits 2015 erhielt das Unternehmen den Auftrag zur Lieferung von 24 Tender- und 12 Rettungsbooten sowie von 36 Davids und sechs Rettungsstationen. Sie sind für eine Serie von Kreuzfahrtschiffen der Werft STX France bestimmt. Dieses umfängliche Rettungs-Paket wird gerade produziert. Am 20. April war ein wichtiger Meilenstein des Projekts erreicht: der entscheidende Test des neuen MPC 49 – des weltgrößten PALFINGER MARINE’s Flagship Rettungsboots.
Mit 15,50 m Länge, 5,50 m Breite und zwei Decks hat es ein Fassungsvermögen von 440 Personen. Das ist mehr ist als bei einem Jumbojet. Allerdings ist in einem Notfall nicht die Größe des Rettungsboots entscheidend, sondern die Frage, wie schnell das Boot gefüllt werden kann. Die Klassifizierungsgesellschaft DNV GL setzt dafür ein Limit von 10 Minuten. Für den Test hatten sich 200 Mitarbeiter des Unternehmens und 240 Freiwillge im Alter von 18 bis 88 Jahre in der Produktionshalle von PALFINGER MARINE in Seimsfoss, Norwegen, eingefunden. Von einer fingierten Musterstation, die genauso weit vom Boot entfernt war wie auf einem echten Kreuzfahrtschiff, machten sich die Probanden auf den Weg zu den vier Eingängen, die über zwei Decks verteilt sind. Schon im ersten Versuch sollen alle Passagiere nach 5 Minuten und 21 Sekunden im Boot gewesen sein, meldet das Unternehmen in einer Presseveröffentlichung.
Foto: PALFINGER MARINE

 

 

1 thought on “Weltrekord: 440 Personen in einem Rettungsboot”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Hier könnt Ihr Bilder hochladen