Norwegian Spirit – Anreise und der erste Tag

Die Tage vor der Abreise waren geprägt von der Reisemesse in Essen und der Sorge drüber ob wir aufgrund der aktuellen Situation in Dubai einschiffen können. Aber um eins vorneweg zu nehmen – wir sind an Bord gekommen 😊

Die Reise kann beginnen

Nach der Messe in Essen bin ich direkt zum Flughafen nach Düsseldorf gefahren und habe dort die erste Hälfte der Gruppe getroffen. Der Rest ist ab Frankfurt geflogen. Nach einem sehr angenehmen Flug im A380 sind wir in Dubai gelandet und haben den Rest der Gruppe getroffen.

Unser erster Ausflug mit der Gruppe
Erste Eindrücke…
… aus Dubai

Da wir sehr früh in Dubai gelandet sind, ging es auch vom Flughafen direkt los zum ersten Ausflug durch Dubai. Wir haben das Atlantis-Hotel besucht, eine Moschee besichtigt und sind mit einem Boot zum alten Gewürz-Souk gefahren. Nach der Tour sind wir Richtung Kreuzfahrtterminal gefahren un haben auf der Norwegian Spirit eingeschifft.

Bei der Einschiffung wurde aufgrund der aktuellen Situation die Temperatur gemessen und jeder musst zwei Fragebögen zum Gesundheitszustand ausfüllen. Dann konnte es aber losgehen und wir sind gegen 13 Uhr an Bord gegangen. Das Schiff wurde Anfang des Jahres in der Werft generalüberholt. Dementsprechend zeigen sich an Bord die öffentlichen Bereiche in neuem Glanz und die Kabinen sind auch neu und schön eingerichtet.

An Bord ist alles neu und modern

Nach der obligatorischen Rettungsübung und der Erkundung des Schiffes gab es im asiatischen Restaurant (eines von 5 Restaurants, die inklusive sind) ein leckeres Essen. Im Anschluss haben wir Dubai verlassen mit Kurs Abu Dhabi. Eines habe ich leider vermisst… Die Auslaufmusik und das Typhon. Das Auslaufen war daher eher unspektakulär.

Gleich geht es los

Am Abend haben wir dann noch zusammen bei eine zwei Gläsern Wein den Abend ausklingen lassen.

In Abu Dhabi hatten wir eine super Reiseleiterin und haben eine wirklich tolle Tour gemacht.

Mehr dazu gibt es beim nächsten Mal 😊

AHOI von hoher See,

Euer Christian

4 thoughts on “Norwegian Spirit – Anreise und der erste Tag”

  1. Hallo Christian, Dubai, Abudabih, Oman Jumeira, alle diese Länder ein Erlebnis, und es duftet überall nach Gewürzen, und der Goldsukh für Frauen auch toll. Meine Tochter und ich haben wunderschönen Schmuck dort gekauft. Und das alles ohne Schiff auf privater Basis mit Leihwagen. Die Wadis im Oman wunderschöne Pflanzenwelt, die Hatta Berge schroff und kahl. Dir noch schöne Tage dort, geniesse die Wärme Ulla Schneider

  2. Hallo Christian!
    Ich hatte doll die Daumen gedrückt, das diese Reise auch wirklich stattfindet. Umso schöner, das der Start richtig gut gelungen war. Die Fotos sind super und machen wirklich Lust mal mehr davon zu erkunden.
    Wenn ich richtig informiert bin, sind jetzt ein paar Seetage. Eine gute Gelegenheit mal das komplette Schiff unsicher zu machen!
    Ganz liebe Grüße und weiterhin eine schöne Reise!
    Tschüss, Kerstin

    P.s uns „zurück geblieben“ wünsche ich ein schönes Wochenende!
    Tschüss! Kerstin 😊🙋🏻

  3. Hallo Christian,

    in diesen Tagen und Wochen hat das Reisen eine völlig andere Qualität bekommen. Verursachen die Vorbereitungen, zumindest bei mir 😉 immer schon einige Wochen vorher langsam, aber stetig, ein gewisses Kribbeln, steht aktuell immer die Frage „Wird die Reise überhaupt stattfinden“ und „welche Häfen können letztlich überhaupt angelaufen werden/werde ich das, wo ich eigentlich hin möchte, am Ende auch sehen??? “ Bei Euch scheint ja bislang alles nach Plan zu verlaufen – das wünsche ich Euch bis zum Ende der Reise!!! Aber zuerst einmal stehen hoffentlich viele schöne Eindrücke in einer Umgebung wie aus „Tausend und einer Nacht“ an – eine gute Weiterreise „ohne besondere Vorkommnisse.“

    Viele Grüße
    Helga E.-D.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Hier könnt Ihr Bilder hochladen