Norwegian Spirit – Besuch der arabischen Halbinsel

Der erste Hafen den wir nach der Abfahrt aus Dubai besucht haben, war Abu Dhabi. Dort hatten wir einen gemeinsamen Ausflug geplant und mit unserer Reiseleiterin sehr großes Glück.

Am frühen morgen wurden wir abgeholt und dann sind wir auf direktem Weg in die Scheich-Zayid-Moschee gefahren. Wir sind so ziemlich als erse dort angekommen und hatten die Moschee fast für uns alleine. Dieses sehr beeindruckende Bauwerk hat viele Highlights zu bieten. Unter anderem findet man dort den größten Kronleuchter und den größten handgeknüpften Teppich der Welt. Die komplette Anlage der Moschee ist sehr beeindruckend und einfach riesig.

Die Scheich-Zayid-Moschee…
… beeindruckt mit ihrer Pracht…
… und den Dimensionen

Danach sind wir auf auf einen kleinen Souk gefahren und dort habe ich mich ersteinmal vernünftig eingekleidet 🙂

Wie gefällt euch mein neues Outfit?

Im Anschluss ging es dann noch zur Dattelverkostung und zurück zum Schiff. Am nächsten Tage haben wir ein kleine Wüstensafari unternommen, die allerdings ziemlich kurz war.

Ab in die…
… Wüste

Den letzten Tag auf der arabischen Halbinsel haben wir in Muskat verbracht. Dort haben wir die große Moschee besucht und hatten leider nicht so viel Glück die Moschee ohne großen Andrang zu besichtigen. An diesem Tag lag auch die Mein Schiff 5 im Hafen und dementsprechend war viel los.

Und noch ein paar…
… Eindrücke…
… aus Muskat

Wir haben die Tour trotzdem genossen und sind im Anschluss noch auf den sehr sehenswerten Souk gegangen und haben den Palast des Sultans von außen besichtigt. Leider konnten wir nicht rein – anscheinend war der Mokka alle 🙂

Der Palast

Nach dem Besuch sind wir zurück zum Schiff und haben Muskat ade gesagt.

Nun liegen vier Seetage vor uns. Übrigens die ersten für mich als Passagier! Wie es war, werde ich natürlich berichten.

Viele Grüße aus dem indischen Ozean

Euer Christian

3 thoughts on “Norwegian Spirit – Besuch der arabischen Halbinsel”

  1. Hallo Christian!
    Was für ein toller Ausflug und bin sehr beeindruckt von den Farben und den prachtvollen Gebäuden. Wie schade, das du den Duft der vielen verschiedenen Gewürzen nicht mit in den Blog einstellen kannst. Als Scheich machst du dich sehr gut! Und, du hast auch ein neues Fortbewegungsmittel erobert. Wie wars denn so auf dem Wüstenschiff zu reiten? Ich hatte mal als Kind das Vergnügen in Hagenbecks Tierpark auf einem Elefanten zu reiten, das hatte ganz schön geschaukelt und war irgendwie unangenehm.
    Ich glaube, die Seetage genießt ihr in vollen Zügen, so wie ich das an den FB-Post erkennen kann. Ich freue mich sehr, das ihr die Reise auch unternehmen könnt. Gerade in der letzten Woche ist sehr viel Unruhe wegen des Virus, Europaweit. Es werden jetzt immer öfter Kreuzfahrten abgebrochen und die Gäste nach Hause geflogen. Oder die Häfen werden gesperrt. Hoffentlich passiert euch das nicht auch ! Ich drücke alle Daumen dafür!!!
    Ganz liebe Grüße und noch schönen Urlaub!
    Tschüß, Kerstin 💁🏻

  2. Hallo Christian ,danke für die tollen Bilder und Berichte. Weiterhin viel Spass miteinander. und bleibt alle gesund!!! und ohne Isolierhaft….

  3. Traumhaft schön!!! Das Betrachten der Bilder „wärmt“ wenigstens ein wenig die Seele hier im nasskalten und stürmischen Rheinland-Pfalz…
    Danke fürs Mitnehmen und eine gute Weiterfahrt und dass ihr immer dort gesund ankommt, wie es geplant ist!!!
    Viele Grüße
    Helga E.-D.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Hier könnt Ihr Bilder hochladen