Norwegian Spirit – wie geht es weiter?

Wir sind immer noch auf dem Weg nach Kapstadt und haben immer noch keine verlässlichen Informationen…

Allerdings bin ich mittlerweile mit der deutschen Botschaft in Kapstadt in Kontakt, um die Rückreise im Falle des Falles für alle Deutschen an Bord zu organisieren. Allerdings ist es noch nicht soweit, denn die Flüge ab Kapstadt gehen noch planmäßig. Wann das Schiff von den Behörden freigegeben wird und wann wir von Bord gehen dürfen, weiß leider aber noch niemand.

Frisches geht langsam aus an Bord

Ich habe das Gefühl, dass alle hier an Bord das Beste aus der Situation machen und versuchen, die Tage so gut wie möglich zu verbringen. Die Getränkeauswahl und das Essen sind mittlerweile sehr eingeschränkt. Leider durften wir in den letzten zwei Wochen außer ein paar Kleinigkeiten auf den Seychellen nirgends Proviant an Bord nehmen.

Die Hoffnung liegt am Horizont in Kapstadt

Gleich haben wir mit den deutschen Mitreisenden noch eine Informationsveranstaltung. Dabei versuche ich den Leuten zu helfen, die keinen Ansprechpartner haben oder nicht so fit im Umgang mit dem Internet sind.

Wir sitzen ja alle im selben Boot 🙂

Viele Grüße von See,

Euer Christian

8 thoughts on “Norwegian Spirit – wie geht es weiter?”

  1. Hallo Christian, wer hätte das gedacht,dass diese Reise so endet, und immer noch ungewiss ist. Haltet alle die Ohren steif! Deine Gäste werden bestimmt langsam auch nervös?

  2. Hallo Christian, ich wünsche euch allen eine gute Heimreise und dass wir alle unbeschadet aus der Krise kommen. In unserer Stadt erwägt man nun fast eine Ausgangssperre, Bekleidungsgeschäfte schließen, Bars, Clubs, Theater etc. sind bis zum 19.04. geschlossen. Die Straßen sind fast leer, nirgends ein Mensch auf der Straße. Soziale Kontakte müssen eingeschränkt werden? Restaurants nur noch bis 18:00 geöffnet. Das ist das was euch erwartet, aber Hauptsache wieder daheim.
    LG
    Heike

  3. Ach Mensch Christian!
    Wirklich Abenteuer-Urlaub! Und wie gut, das man sich auf dich verlassen kann! Ein schöner Charakter-Zug, allen deutschen Mitreisenden Hilfe mit zu gewährleisten . Ich wünsche euch sehr, das ihr in Kapstadt nach Hause fliegen könnt, bzw eine möglichst problemlose Rückkehr habt. Aus meinem Freundeskreis kann ich berichten, das Anfang der Woche die Rückkehr aus Dubai via Flug nach Hause recht problemlos verlief. Sie sind wie ihr auch , taggleich in Dubai losgefahren. Das war jedoch ein anderes Kreuzfahrt-Schiff. Selbst eine häusliche Quarantäne wurde nicht angeordnet.
    Jetzt drücke ich die Daumen, das ihr ganz genauso großes Glück habt ?!
    Solange die Stimmung auf dem Schiff nicht kippt, kann man sicherlich die jetzt doch , sehr eingeschränkte Speise- und Getränkekarte , bestimmt tolerieren. Aber, das wisst ihr ja sicherlich auch !
    Hier in Deutschland geht die Gangart jetzt härter gegen den Kampf vorm Corona- Virus vor .
    Leider muss ich sagen , was ich so in meinem Umfeld mitbekomme, gibt es viele Uneinsichtige, die die Lage anscheinend nicht richtig verstanden haben. Gerade die Gruppe, die besonders gefährdet sind, halten sich oftmals nicht an die Bitten und Hinweise der Bundesregierung. Man kann manchmal wirklich sprachlos sein, was wir zur Zeit auf der Arbeit erleben. Nicht nur ich nehme das so wahr, sondern auch viele andere, die aktuell noch an ihrem Arbeitsplatz sind.

    Hier meine Bitte: jetzt ist nicht die richtige Zeit in Eisdielen mit anderen gemütlichen zusammen zu sitzen, selbst wenn das Wetter noch so schön ist , nicht die Zeit für private Corona-Partys und auch nicht die Zeit zum Thema: was ich schon immer erledigen wollte und nur nicht konnte, weil ich kein „frei“ hatte.
    Bitte erledigen Sie nur das wirklich Dringliche, was wirklich nicht aufschiebbar ist! Nutzen Sie die Angebote der vielen Supermärkten, die für Senioren extra einen „Homeliefer-Service „ eingerichtet haben.
    Und bitte keine Hamsterkäufe!
    Auch wir Berufstätigen benötigen nach Dienstschluss nochmal das eine, oder andere Lebensmittel- ganz ohne!!! Hamstern!

    Bleibt gesund!
    Liebe Grüße aufs Schiff ?,
    und Alle: haltet die Ohren steif !
    Tschüss, Kerstin ??

    1. Hallo Kerstin, das hast Du so treffend formuliert und ich kann mich dem nur anschließen. Mögen alle, die im Moment noch auf See Richtung Heimat unterwegs sind hier wieder gesund ankommen. Es ist nur traurig, das es aufgrund der Tatsache soviele uneinsichtige Menschen gibt, die alles nicht interessiert und dadurch die krassen Maßnahmen fördern. Würde jeder einzelne ein wenig Rücksicht nehmen, würde es für alle wesentlich einfacher sein. Ich wünsche es sehr, aber habe dahingehend starke Bedenken. Allen die meinen Kommentar lesen wünsche ich alles Gute und bleibt gesund. Christian und seinen Mitreisenden eine gute Heimreise und das ein Hafen sie einlaufen lässt und entweder sie mit dem Notwendigen verpflegt werden oder alle nach Hause fliegen können.

  4. Ja Christiane, wenn sich alle daran halten würden, aber irgendwelche Corona Parties feiern ,da sie ja jetzt Zeit haben, oder die Eiscafes rappelvoll sind, man kann auch ohne Eis leben, macht alle das beste draus, bleibe gesund

  5. Hallo zusammen,
    Ich kann mich Kerstin nur anschließen.
    Zum Thema Hamsterkäufe: ich habe ganze 1,5 bis 2 Wochen gebraucht um 1 Paket Toilettenpapier, 2 mal Nudeln und Mehl zu bekommen… Es ist wirklich verrückt.
    Christian ich drück euch allen die Daumen, dass ihr in Kapstadt anlegen und von Bord dürft. Ich sitze quasi mit im selben Boot, da ich am 22.3. nach Island fliegen wollte…? Fast 1 Jahr Vorfreude und nun dass… Der Reiseführer liegt jetzt zusammen mit den Kronen in der Schublade. Wir versuchen es jetzt nächstes Jahr im März. Nicht dass ihr mich falsch versteht, die Absage ist nur zu verständlich und nachvollziehbar.
    Ich bin beruflich mit den Bakterien im Bunde und nicht mit Viren, aber ich finde es gruselig, wie sich dass alles entwickelt hat und vor allem mit diesen fallzahlen in so kurzer zeit… bei uns ploppen jetzt auch täglich neue infomails auf. In der heutigen wurden wir informiert, dass eines unserer Labore in Bayern bereits am morgen 4000 Proben auf Coronavirus bekommen hat. Wir schicken dort auch einige proben hin, die nicht Vorort bei uns laufen. Mittlerweile haben wir einige Untersuchungen auf ein anderes Labor gewischt, dass keine coronaproben bekommt,damit in unserem Labor etwas mehr Kapazitäten frei werden. Eine Freundin von mir arbeitet in der Forschung im uniklinikum. Sie wurde Montag zur coronatestung an diese Abteilung ausgeliehen. Weitere Mitarbeiter werden folgen. Und wenn ich dann von coronapartys höre, kommt mir echt die Galle hoch!
    Da ich ja nun nächste Woche ungeplant zu hause bin, shaffe ich ja vielleicht meinen Blog fertig zu schreiben. Dann haben wir noch was schönes von vor der corona Zeit ?
    Bis dahin bleibt alle gesund und viele schöne reisen, wenn die kriese vorbei ist.

    Viele grüße
    Michaela ?

  6. Lieber Christian,

    ich gratuliere Dir herzlich zu Deinem Geburtstag, den Du wahrscheinlich nie vergessen wirst! Wünscht man sich zu solchen Gelegenheiten lapidar „viel Gesundheit“ und „Glück“, so hat dies in diesen Zeiten eine noch einmal ganz andere Bedeutung!!! Deshalb von hier aus eine doppelt und dreifache Portion Gesundheit und dass Du bald mit Deinen Mitreisenden wieder zu Hause bist!!! In Krisen zeigt sich der wahre Charakter eines Menschen, sagt man: Du lebst es vor, indem Du Dich um alle Deutschen an Bord besonders kümmerst und nicht nur um Deine Kunden -Danke!!! Stoße trotz allem gebührend mit einem guten Gläschen auf Dein neues Lebensjahr an 😉 Alles Liebe

    Helga + Peter

  7. Lieber Christian,
    auch von mir herzliche Geburtstagswünsche. Viel Gesundheit fürs neue Lebensjahr.
    Vor allem wünsche ich dir einen glücklichen Ausgang dieser Reise. In Deutschland ist seit gestern ein strenger Kontaktverbot u. alle Geschäfte, Gaststätten (ausgeschlossen Lebensmittel,Apotheken,Post,Tankstellen,Drogeriemärkte) werden ab sofort geschlossen.
    Ich wünsche dir u. allen auf dem Schiff viel Kraft ,gute Nerven u. Durchhaltevermögen.
    Hoffe für euch, dass es in Kapstadt eine gute Lösung gibt.
    Liebe Grüße sendet Susanne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Hier könnt Ihr Bilder hochladen