Suezkanal – da fährt ein Schiff durch die Wüste

Mit Verrückt nach Meer ist zwar Schluss, aber die Reise von MS ARTANIA ging danach natürlich weiter – so wie mein Blog…

 

Suezkanal

Suezkanal

 

Ich hatte ja versprochen, mich in meinem Blog jetzt um Eure vielen tollen Fragen zu kümmern. Eine davon schließt sich inhaltlich direkt an die Fahrt der ARTANIA an:

„Ich möchte so gerne mal durch den Suezkanal fahren, aber lohnt sich das überhaupt?”

 

Also aus meiner Sicht auf jeden Fall! Der Suezkanal gehört zu den wichtigsten Wasserstraßen der Welt. Mit seinen rund 193 km verbindet er das Rote Meer mit dem Mittelmeer und damit den Indischen Ozean mit dem Nordatlantik. Gleichzeitig markiert er die Grenze zwischen Asien und Afrika. Vor allem aber erspart er der Schifffahrt den langen Weg um das Kap der guten Hoffnung. So verkürzt er zum Beispiel den Seeweg von London nach Mumbai um 42 Prozent. Dafür müssen die Reeder allerdings tief in die Tasche greifen. Es kursieren Gerüchte, dass eine Passage um die 250.000 Euro kostet.

 

 

Kreuzfahrer vor!

Als Passagier muss man sich über diese Kosten zum Glück keine Gedanken machen. Seit seiner Erweiterung im Jahr 2015 ist der Suezkanal auf 115 seiner 193 Kilometer in beide Richtungen befahrbar, was auf dieser Montage des Spiegel sehr gut zu sehen ist.

Die Erweiterung soll die Passage von rund 15 auf 11 Stunden verkürzen und längere Wartezeiten an den bisherigen Ausweichstellen vermeiden. Dennoch bleibt die Durchfahrt ein spezielles Erlebnis. Sie erfolgt grundsätzlich im Konvoi. Meist gibt es zwei Konvois pro Tag pro Richtung. Die ARTANIA näherte sich in diesem Fall von Süden der Einfahrt in Port Taufiq. Die Passage muss zuvor bei den Behörden angemeldet werden. Bei der Ankunft bekommt das Schiff eine Ankerposition und eine Position im Konvoi zugewiesen. Dann heißt es warten bis zur Abfahrt. Kreuzfahrtschiffe werden meist bevorzugt behandelt (vielleicht wisst Ihr ja warum?). Bei Handelsschiffen kann es schon mal zu längeren Wartezeiten kommen.

 

Der Lotse kommt an Bord

Der Lotse kommt an Bord

 

Da fährt ein Schiff über den Sand

Bevor der Konvoi startet, kommt ein Lotse an Bord und dann geht’s los. Klar kann man sagen, dass die Landschaft rechts und links vom Schiff eher eintönig ist, denn zu 90 Prozent fährt man direkt durch die Wüste. Aber das ist eben auch das Faszinierende. Zum Teil sieht es sogar so aus als führen die Schiffe des Gegenkonvois direkt über den Sand – ein echtes Wüstenschiff, also ;-). Das muss man einfach gesehen haben! Oder wie hat das auf Euch gewirkt, die schon mal das Glück einer Passage hatten?

Apropos gesehen haben: Habt ihr schon einen Blick in unser neues Kreuzfahrtforum geworfen? An dieser Stelle schon mal ein großer Dank an alle, die sich dort bereits fleißig austauschen. Es macht viel Spaß, Eure Beiträge zu lesen. Weiter so!

Ein herzliches AHOI aus der Pfalz,

Euer Christian

7 thoughts on “Suezkanal – da fährt ein Schiff durch die Wüste”

  1. Mein lieber Christian,
    „Mit Verrückt nach Meer ist zwar Schluss….. “ Einspruch Euer Ehren!!!
    Das darf gar nicht sein, das wäre ja endgültig und nicht in unserem Sinn.

    Aber Du meinst ja bestimmt nur die Staffel 6.

  2. Hallo Christian!
    Um ehrlich zu sein, habe ich keinen Schimmer, warum Kreuzfahrtschiffe bei der Durchfahrt bevorzugt werden. Ich hoffe es wird enträtselt ?! Und ich hoffe auch nicht wegen nörgelnde Gäste ?! Ich glaube aber, das solch eine Durchfahrt einfach grandios ist. Standes du nicht damals hoch oben auf dem Schornstein und hast grandiose Bilder geschossen?
    Tschüss und ahoi , Kerstin

  3. dann hab´ ich ja mit der gebuchten Suezkanalreise alles richtig gemacht :-); „wie in Mannem gsaat“: wir steigen am 26.3. in Dubai auf die Albatros auf, da warte ich seit Jahren drauf, und jetzt war das gerade so passend, mit dem Geburtstagsrabatt für meine Frau und eine Kabine auf dem Apollo – see you soon

  4. Lieber Christian die Passage durch den Suezkanal bis nach Genua hätte mich doch sehr interessiert schade dass es davon keine Fernsehübertragung als Ende der Kreuzfahrt gegeben hat. Es würde mich freuen wenn es eine Fernsehaufzeichnung geben würde.

  5. … ich verpasse auch keine Folge und kann es kaum erwarten, am 31.5. in Bremerhaven an Bord der Artania zu gehen. Rund um die britischen Inseln – FREU !

  6. Hallo Herr Baumann,
    wenn mich nicht alles täuscht, dann wurde in einer der vorausgegangenen Staffeln schon einmal der Suezkanal durchfahren, vielleicht wurde es dieses Mal nicht mehr gezeigt. Aber ich bin mir nicht sicher. Man hat ja schon so viel durch Verrückt nach Meer gesehen, dass man nicht mehr alles auf die Reihe bekommt;-)
    Vielen Dank für Ihre gute Erklärung! Diese Gabe ist eine herausragende gute Eigenschaft oder auch Talent, was Ihnen vielleicht schon in die Wiege gelegt worden ist – wie die junge Rahel unter Ihren Fittichen sichtlich gewachsen und aufgeblüht ist, war nicht zu übersehen und eine wahre Freude. Ich habe selbst eine Ausbildereignungsausbildung und weiß, dass es nicht immer einfach ist, aber auch eine große Freude sein – je nachdem.

    Apropos Erklärungen:
    Was mir noch nicht so klar ist, welche Aufgaben/Funktionen die einzelnen Offiziere auf der Brücke haben. Kapitän ist klar, Staff-Kapitän auch noch so in etwa, was macht er, wenn er nicht den Kapitän vertreten muss? Was macht der 1. Offizier? Und wer vertritt Sie, wenn sie Pause nach der Wache haben – der 1.? Ich gehe nicht davon aus, dass die Positionen alle doppelt besetzt sind. Wie verkraftet man diese stundenweisen Wachwechsel, vor allem die sog. Hundewache? Findet man tagsüber genügend Zeit Schlaf nach- oder vorzuholen?
    Ist die Seefahrt auf einem Kreuzfahrtschiff mit der Ausbildung und auch Laufbahn bei der Marine zu vergleichen, die internationalen Seegesetze oder Richtlinien sind ja für alle gleich. Ich habe da leider keine Ahnung, ich war beim Heer;-)
    Daumen hoch auch für Ihr neues Kreuzfahrtforum!

    Viele Grüße
    Peter

  7. Hallo Christian!
    Peter hat tatsächlich genau die Fragen gestellt, die mich auch sehr interessieren würden: vielleicht hast du ja mal Zeit, bei Gelegenheit darauf einzugehen ?! Liebe Grüße, Kerstin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Hier könnt Ihr Bilder hochladen