SY Royal Clipper – Auf dem Indian River

Nach unserem perfekten Tag am Strand haben wir am nächsten Tag vor Carbits Dominica geankert.

Am Vormittag konnten alle, die Lust dazu hatten, auf den Hauptmast klettern und von dort einen einmaligen Ausblick über das Schiff und die Bucht erhalten.

Am Nachmittag sind wir zu einer Bootsfahrt auf dem Indian River aufgebrochen. Dort wurden unter anderem Szenen aus der Reihe „Fluch der Karibik“ gedreht. Es war ein toller Ausflug in die richtige Natur der Karibik. Mit Ruderbooten ging es weit hinein in den Fluss. Auf dem Indian River sind aus Naturschutzgründen keinen motorbetriebenen Fahrzeuge erlaubt.

Am Wendepunkt der Tour haben wir angelegt und haben noch einen leckeren karibischen Cocktail genossen, bevor es wieder zum Ausgangspunkt zurück gegangen ist.

Am Abend wartete das Kapitäns-Dinner auf uns. Nach dem vielen guten Essen der letzten Tage dachte ich eigentlich, dass man das Dinner nicht mehr toppen kann, aber an diesem Abend wurde nochmal eine „Schippe“ draufgelegt. Das Essen war sehr lecker und schön angerichtet. Die traditionelle Eistorte hat natürlich aus nicht gefehlt 🙂

Am nächsten Tag sind haben wir unser letztes Ziel der Reise besucht, bevor es wieder nach Bridgetown Richtung Ende der Reise ging.

Viele Grüße aus der Pfalz

Euer Christian

1 thought on “SY Royal Clipper – Auf dem Indian River”

  1. Moin Christian!
    Das war eine tolle Reise! Allein diese tollen Eindrücke und das „Fluch-der-Karibik“ Feeling möchte ich irgendwann auch mal haben!
    Vielen Dank wieder für deine Beiträge dazu.
    Ich wünsche euch allen schöne Ostertage! 🐇🐣
    Ganz liebe Grüße, Kerstin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Hier könnt Ihr Bilder hochladen